Frage von AnimalRs, 30

Früh abends Staubsaugen?

Guten abend,

Wohne in einer Mietwohnung, in einem Mehrfamilienhaus. Jetzt muss ich eigentlich den Staubsauger einschalten, ist es um die Uhrzeit noch ok zu saugen? Würde euch das stören oder gibt's da gar ne Regelung? Liebe grüße an alle und einen schönen abend wünsche ich euch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RexImperSenatus, 16

Ich würd mit den Nachbarn mal reden - und fragen - das macht beliebter !
Ansonsten - steht´s im Mietvertrag - dieser kann sich allerdings nicht über die gesetzlichen Regeln hinwegsetzen. Diese sind wie folgt:

Auszug der Seite : http://www.guter-rat.de/wirtschaften/recht/laerm-bitte-ruhe-auch-der-wohnung-wie...

Auszuganfang:

..........besonders geschützt ist aber die »Nachtruhe«, das heißt die Zeit zwischen 22 und 6 Uhr. In den Immissionsschutzgesetzen der Bundesländer
heißt das: Keine Hausmusik mehr und die Lautstärkeregler etwa für Fernseher und Radio zurückdrehen.

Von Montag bis Sonnabend gilt außerdem Ruhe für motorbetriebene Geräte.
Heckenscheren, Rasenmäher usw. müssen vor 9 Uhr, zwischen 13 und 15 Uhr
und nach 20 Uhr ausbleiben. Müllcontainer und Abfallsammelbehälter
dürfen zwischen 20 und 7 Uhr nicht benutzt werden. An Sonn- und
Feiertagen sind geräuschvolle Bau- und Gartenarbeiten wie Vertikutieren
oder Rasenmähen generell verboten. Allerdings ist auch außerhalb der
allgemeinen Ruhezeiten oder der Nachtruhe rücksichtsloses Lärmen immer
verboten (§ 117 Ordnungswidrigkeitengesetz).


Zimmerlautstärke: Was heißt das überhaupt?

»Zimmerlautstärke« einzuhalten heißt, dass außerhalb der Wohnung zum
Beispiel Hausmusik oder Fernsehgeräusche nicht mehr oder zumindest kaum
noch zu hören sein dürfen. Nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg
(317 T 48/95) bedeutet Zimmerlautstärke aber nicht, dass überhaupt keine
Geräusche zum Nachbarn dringen. Erst wenn die Lautstärke über das
hinausgeht, was unter Einbeziehung der baulichen Verhältnisse nicht mehr
als normales Wohngeräusch in die Nachbarwohnung dringt, wird das Maß
der Zimmerlautstärke überschritten.


Vor dem Mietvertrag: Schallschutz vereinbaren

Wer auf hohen Schallschutz Wert legt, sollte bei Anmietung der Wohnung
die entsprechende Schallschutzstufe vertraglich vereinbaren. Folgende
Vorgaben sind für den Schallschutz bei Neubau- und Umbaumaßnahmen zu
beachten:
Schallschutzstufe 1: Das bedeutet einen
Grundgeräuschpegel von 20 Dezibel. Auf dieser Stufe ist zum Beispiel
»Sprache mit angehobener Sprechweise« in der Nachbarwohnung im
Allgemeinen verstehbar. Gehgeräusche wirken störend und unzumutbare
Belästigungen durch Geräusche aus haustechnischen Anlagen sind nicht
auszuschließen.
Schallschutzstufe 2: Ist das
Sprechen nicht mehr verstehbar, sind Gehgeräusche nicht mehr störend und
wirken die Geräusche aus haus-technischen Anlagen nur noch gelegentlich
störend, gilt Schallschutzstufe 2.
Schallschutzstufe 3: All diese Geräusche sind bei Schallschutzstufe 3 nicht mehr zu vernehmen.


Gegenseitige Rücksichtnahme: A und O im Mietshaus

Ob und inwieweit Geräusche als störend und belästigend empfunden werden,
hängt nicht nur von Lärmpegel, Uhrzeit, Dauer, Häufigkeit und Art ab.
Auch das Verhältnis der Nachbarn zueinander ist von Bedeutung. Toleranz
gegenüber den Mitbewohnern, vor allem auch Verständnis für deren
konkrete Lebenssituation sind wichtig. Insbesondere Kleinkinder und
Säuglinge halten sich nicht an Nachtruhe, allgemeine Ruhezeiten oder
Zimmerlautstärke. Hier gilt nach Ansicht der Gerichte eine erweiterte Toleranzgrenze.


Auszugende !

Aber auf biegen und brechen strikt nach Gesetz Lärmen - kann auch unbeliebt machen - bei uns im Haus haben alle die Abmachung - Leben und Leben lassen - und wenn´s mal jemand zuviel wird, reden wir gelassen darüber, lächeln, und nehmen Rücksicht - oder lärmen auch mal gemeinsam, oder jeder für sich - auch spät oder extrem . Leben halt !!!

UNSER HAUS LEBT !!! Und das ist gut so !


Kommentar von AnimalRs ,

haben sehr dünne Wände, wenn man Glück hat hört man den nachbarn furzen XD leider! habe um 20 uhr für 2min gesaugt und es hat sich bis jetzt niemanden beschwert :) ich habe ja auch nicht aus Spaß gesaugt, hatte scherben im Schlafzimmer wo die hunde schlafen und die katze durchläuft und deshalb musste es sein. ich wohne noch nicht lang in einer stadt im Mehrfamilienhaus deshalb fragte ich lieber mal nach :) ich hoffe mein Verhältnis zu den Nachbarn wird gut und ich hoffe es wird so sein wie bei dir, bin nämlich auch der Meinung leben und leben lassen ;) Danke für deinen mega langen Text, das wäre nicht nötig gewesen ;) Schönen abend noch und gute nacht :D

Kommentar von RexImperSenatus ,

Eins noch - bei Haustieren oder Kindern, wird wohl JEDER verstehen, wenn du Glasbruch hattest und die Scherben nicht bis zur passenden Saug-Uhrzeit liegen lässt. Nächsten Tag erklären und entschuldigen und alles ist gut.

- Wenn du das gut findest, wie es bei uns im Haus läuft, mach es doch so !!! Geh hin, stell dich vor und sage einfach  --  ich bin die Neue und wenn mal was zu meckern ist - bitte nicht gleich die Bullen rufen - einfach klingeln und sagen....was nicht passt - oder wenn ihr Hilfe bei sonstwas braucht...ich werde das dann auch so tun, bzw auch helfen; auf gute Nachbarschaft usw..... klappt eigentlich immer - bei uns sind nach Sanierung mehrere Neue eingezogen - alle haben den selben Spruch von mir gehört - und ALLE  waren einverstanden - ja sogar begeistert !!! Wir sind ein prima Haus *- Viel Glück :-)

Antwort
von meSembi, 10

Ich persönlich würde jetzt nicht mehr die ganze Wohnung saugen - daher schiebe es, sofern möglich, bis morgen auf. Wenn es jetzt z.B.: eine kleine Stelle ist, wo das zeug weg muss, bleibt nichts anderes üblich. Aber da würde ich einfach mit reduzierter Saugstärke saugen = leiser.

Ob es eine Regelung gibt, weiß ich nicht (wohne in einem Haus).

Kommentar von AnimalRs ,

danke dir für die Antwort. möchte nur kurz scherben aufsaugen, da ich hunde und katzen habe kann ich die scberben nicht bis morgen liegen lassen. Dann sauge ich mal kurz :D schönen abend

Antwort
von Thomas19841984, 9

so weit ich weiß darfst du zwischen 7.00 und 22.00 Uhr saugen, außer zwischen 13.00 und 15.00 Uhr. Auch sonntags darfst du saugen.

Antwort
von derhandkuss, 10

Grundsätzlich darfst Du jetzt noch saugen. Sicher gibt es immer Mitbewohner, die dies stört (weil sie beispielsweise morgen Frühschicht haben). Doch möglich ist das durchaus schon.

Mich persönlich würde es nur dann stören, wenn der liebe Mitbewohner regel-mäßig erst nach 20 Uhr mit solchen Tätigkeiten beginnt.

Kommentar von AnimalRs ,

regelmäßig würde ich das auch nicht machen, wäre einmalig und auch nur ganz kurz also denke ich sauge ich dann mal schnell XD danke dir für die Antwort

Antwort
von Gestiefelte, 9

Ab 22 Uhr ist Nachtruhe. Bis 21 Uhr würde es mich nicht stören, danach schon.

Antwort
von XY123XY123, 10

Ich finde es kein Problem, jetzt zu saugen. Und Nachtruhe ist auch erst ab 22 Uhr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community