Frage von Syrena246, 68

Fruchtsäure-Peeling bei dünner Haut & Rosacea?

Hallo,

Ich bin 16 Jahre alt, weiblich. Meine Gesichtshaut ist dünn und man kann teilweise die durchscheinenden Adern sehen. Auf den Wangen hat sich bei mir Couperose entwickelt und an und neben der Nase etwas größere Adern (die aber in 2 Monaten gelasert werden sollen). Also ich war auch schon beim Hautarzt usw. Hatte bisher Skinoren Creme für abends und La Roche Posay Effaclar duo für morgens, hat meine Haut auf jeden Fall verbessert. Jedoch habe ich immer noch die Rötungen auf der Wange und was mich auch sehr stört großporige, fast löchrige Haut von meinen Poren.

Deshalb wollte ich auch Fruchtsäure Peeling machen. Bin aber bisschen abgeschreckt, ist es empfehlenswert? Meine Hautärztin hat mir außerdem die Metrocreme verschrieben, ist die gut und hilft? Ich habe Angst das es sich verschlechtert...

Danke für eure Hilfe schon mal im Vorraus!

Antwort
von Turbomann, 52

@ Syrena246

Ich würde kein Peeling machen, wenn du eh zum lasern gehen sollst.

Eine Freundin von uns hat auch Rosacea.

Habe sie gerade eben angerufen und sie hat mit erzählt, dass du auf keinen Fall ein Peeling machen sollst. Unsere Freundin hat eine heftige Rosacea und das schon seit Jahren.

Du sollst alles vermeiden, was deine Haut reizen könnte. Waschen nur mit klarem Wasser und die Haut dann nur abtupfen und nicht rubbeln.

Ihre Hautärztin hat ihr folgendes verordnet:

1. Metronidazol (Micronisiert) 1,0 gr. und

2. Wolff Basiscreme halbfett ad 50 gr.

Diese beiden Sachen werden in der Apotheke immer frisch zusammengerührt.

Dann muss sie noch Tabletten einnehmen, die auch nicht ohne sind. Wir haben nur beim Telefonat ganz den Namen vergessen.

Dann ist wichtig, dass du immer Sonnenschutzmittel mit Faktor 50 Plus benutzt und auch immer eine Kopfbedeckung wegen der Sonne tragen.

Rede mit deiner Ärztin ob das für dich geeignet wäre, bei jedem Patient ist das anders.

Mir ist gerade eingefallen, vor einiger Zeit kam in Fernsehen ein Bericht über Rosacea und da wurde auch erwähnt, dass Lasern hier nicht gut sei, weil das die Haut reizt und ein Patient wurde in der Sendung gezeigt, der schwere Verbrennungen dadurch erlitten hat.

Möchte dich jetzt nicht zu sehr verunsichern, wollte das nur erwähnen.

Hole dir vor dem Lasern unbedingt vorher nochmal in einer Hautklinik die sich mit der Erkrankung auskennt, eine zweite Meinung ein, ob das mit dem Lasern tatsächlich helfen soll.

Kommentar von Turbomann ,

Weis ja nicht ob du darüber genau Bescheid weist, hier kannst du dich mal einlesen

http://www.rosacea-info.de/was-ist-rosacea

Vielleicht ist das bei dir auch Rosacea, was die Hautärztin als Couperose diagnostiziert hat?

Ich hoffe und wünsche dir, dass deine Hautärztin auch Spezialistin auf dem Gebiet ist. Selbst Hautärzte sind nicht immer auf dem neuesten Stand, wenn sie nicht zufällig auf das Krankheitsbild stossen

Kommentar von Syrena246 ,

Also ich habe schon den Eindruck das sie sich gut auskennt. Ich habe nur leichte Rosacea meinte sie aber auf den Wangen Couperose oder so ähnlich. Das Laser wollte sie nur auf vereinzelten größeren Adern machen bei meiner Nase, da diese mehr auffallen. 

Das Peeling ist gegen die großporige Haut. Aber ich denke das du Recht hast, meine Haut ist wirklich empfindlich und ich habe Angst das die Haut dadurch nur noch schlechter wird. Glaubst du es würde gehen wenn ich nur einen sehr niedrigen Fruchtsäuregehalt beim Peeling beim Arzt nehme oder so?

Danke auf jeden Fall für deine Antwort!!

Kommentar von Turbomann ,

Gern geschehen.

Also ich kenne mich schon bei einigen Hautkrankheiten aus, aber nicht so bei deiner Erkrankung und da möchte ich doch die Antwort deiner Ärztin überlassen.

Habe mich vorhin nochmal bei einigen Links durchgelesen und viele sagen ja zum Lasern und andere nein.

Unsere Freundin kennen wir schon viele Jahre und der können wir vertrauen, wenn sie uns die Medikamente / Creme empfiehlt zum weitergeben.

Wie schon gesgt, ich würde mir noch eine zweite Meinung einholen.

Auch hier kannst du nach Hautkliniken oder Spezialärzten suchen, die sich auf das Thema  spezialisiert haben.

Drücke dir die Daumen, dass du das für dich geeignete Mittel findest, mit dem du dann leben kannst sprich zurecht kommst.

Aber du könntest dich mal zusätzlich im Internet nach Selbsthilfegruppen Rosacea umschauen, wo du dich mit Betroffenen austauschen kannst.. Es gibt auch Foren speziell über Rosacea.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten