Frage von silvereight, 51

Fruchtfliegen Alarm was kann ich tun?

Hallo liebe Community,

meine Frage könnt ihr ja oben sehen nur ich hab ein minimales Problem... Egal was ich versucht hab diese Fruchtfliegen wollen nicht verschwinden, sondern ich habe das Gefühl es werden sogar mehr. Ich hab schon Apfelessig mit Spülmittel probiert und es hat super funktioniert doch im Nachhinein waren immernoch viele Fruchtfliegen da. Also hab ich es mit Wein versucht, hat relativ gut geklappt aber sie sind immernoch da. Nun hab ich meinen Mülleimer rausgestellt, meine Pflanzen auf den Balkon gestellt und mein ganzes Zimmer auf den Kopf gestellt ob ich irgendwo was rumliegen hab was die anzieht. Aber ich hab rein gar nichts gefunden. Als ich fertig war hab ich versucht zu putzen doch kaum guck ich zum Fenster sitzen wieder tausend Stück da. Woran kann das bloß liegen ? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und danke fürs durchlesen kann mich leider nicht kurzfassen :D Danke schon mal im Voraus;)

Antwort
von Parhalia, 16

Der Fehler lag grundlegend schon in der Anwendung der "Hausmittel". Natürlich entdeckst Du dann eine Menge toter dieser kleinen Insekten in Deinen "Lockschalen", aber durch den intensiven Geruch lockst Du leider auch noch mehr von diesen kleinen Tierchen an. ( ähnlich wie die "Bierfalle" gegen Nacktschnecken im Garten ... die ruft auch eher " zu Tisch " ... )

Und wenn Du vorher viele Fruchtfliegen in der Stube hattest, so haben die auch gewiss an geeigneten ( feuchten ) Stellen ihre Eier abgelegt und schlüpfen daraus nun erst mal nach. 

Wenn Du keine Haustiere hast, oder rund um die Uhr kleine Kinder / Babys in Deiner WHG zur Betreuung, so gibt es z.B von "Varena" ein Insektenspray auf Basis von Chrysanthemenextrakt. Wenn keine Pflanzen innen vor dem Fenster stehen, so sprühst Du die Fliegen auf der Scheibe damit von innen einmal ein, verlässt den Raum und schliesst die Türe für etwa 15-20 Minuten. Dann gründlich lüften.

Für die Töpfe von Zimmerpflanzen gibt es zudem auch sogenannte "Gelbtafeln" , auf denen sich diejenigen kleinen Flattertierchen fangen, die in der Blumenerde und um die Pflanzen schwirren.

Auch mal in die Öffnungen von Waschbecken, Wanne & und Mülleimer für Küchenabfälle sprühen.

Ggf. mal alle 1-2 Tage wiederholen, bis sich die "Reihen" deutlich lichten.

Kommentar von silvereight ,

Okay werde ich auf jeden Fall ausprobieren :) Danke nochmals.

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. 😉

Antwort
von Lucielouuu, 25

Bei uns klebt son Teil aus der Drogerie am Müll, da kleben die dran, irgendwie finden die das besonders anziehend und fliegen drauf und bleiben dann eben kleben. Ansonsten hilft bei uns nur eben nur Spülmittel mit Apfelessig in lauwarmen Wasser, vielleicht musst du davon einfach mehrere Schälchen verteilen.
Die Zeit der Fruchtfliegen geht aber auch bald vorbei.

Kommentar von silvereight ,

Ja so ein Teil hab ich auch gekauft, daran hängen ungefähr 10 000 Stück von den Viechern. Aber ich Versuch es mal mit mehreren Schälchen. Danke ;)

Antwort
von psalterium, 24

Also mit Apfelessig, Wasser und etwas Spüli bin ich bisher jede Fruchtfliegenplage losgeworden. Pack dein Obst in den Kühlschrank und wird deinen Biomüll sofort in die Tonne.

Eventuell handelt es sich aber auch gar nicht um Fruchtfliegen sonder um Trauermücken o.Ä., die deine Pflanzen befallen und in der Erde nisten.

Kommentar von silvereight ,

Stimmt deswegen hab ich meine ganzen Pflanzen vom Fensterbrett auf den Balkon verfrachtet aber irgendwie hat es wenig gebracht. Naja ich warte einfach mal ab aber trotzdem danke für die Hilfe ;)

Antwort
von kaufi, 24

Also deine Fruchtfliegenfalle aus Spülmittel etc sollte normal wirklich genügen......ansonsten mehrere aufstellen.

Kommentar von silvereight ,

Werd ich machen danke ;)

Antwort
von Drachenkind2013, 26

Das Problem habe ich leider auch. Obwohl sämtliche meiner Fallen gut besucht werden, schwirren noch hunderte durch die Küche. Bin auch ratlos.

Vielleicht solltest du den Wein nicht als Falle benutzen, sondern trinken...davon werden die Fliegen nicht weniger, aber dir ist es irgendwann egal. Ich denke, ich mache es ähnlich ;)

(Ich warte mit dir auf hoffentlich sinnvollere Antworten)

Kommentar von silvereight ,

Gute Idee ! Dann Stoß ich mal drauf an ;) 

Kommentar von Parhalia ,

Für in der Luft schwirrende Fruchtfliegen eignet sich auch eine "elektronische Fliegenklatsche" ganz gut. Damit kannst Du die Tierchen aus der Luft "wischen" und zwischen den mit Hochspannung versetzten Gittern dieser tennisschlägerähnlichen Geräte werden sie " gegrillt " .

Kommentar von silvereight ,

Stimmt daran hab ich noch gar nicht gedacht :o Danke 

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. 😉

Antwort
von jodelblumenberg, 6

Die Tierchen stehen nunmal auf Obstgerüche, man bringt meist den Nachwuchs schon vom Obststand mit... bei mir in der Küche stehen zur Fruchtfliegenzeit 2 Schüsseln: einmal Apfelsaft, Bianco Balsamico und ein Tröpfchen Spüli- für die Kinderfruchtfliegen( grins)- für die, denen das nicht schmeckt: Rotwein, Aceto Balsamico und das Tröpfchen Spüli- das funktioniert. Im Bio-Müll sind natürlich auch mal 3/4 Stück, aber solange sie mir nicht in der Küche herumschwirren, ist das aushaltbar.

Antwort
von DjangoFrauchen, 21

Lass die Scheißerchen Bekanntschaft mit deinem Staubsauger machen...

Kommentar von silvereight ,

Das werden sie :D Danke ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten