Frage von Cursia, 52

Fruchtbare Tage bei 40 Tage Zyklus?

Wie die Überschrift schon sagt... Ich habe (mittlerweile) einen sehr langen Zyklus (40 Tage) und würde gerne wissen, wann denn dann meine fruchtbaren Tage sind??? Alle Online-Rechner haben da nichts angezeigt... Kennt sich jemand aus damit? Bitte keine subjektiven Schätzungen, und auch, dass ich meinen Frauenarzt fragen kann, ist mir bewusst :-) ... Danke und LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von isebise50, 24


Der weibliche Zyklus dauert "durchschnittlich" 28 Tage, wobei Schwankungen zwischen 21 und 35 Tagen als normal angesehen werden.

Die Lutealphase (zweite Zyklushälfte, also nach dem Eisprung) kann hormonell bedingt niemals länger als 16 Tage dauern. Deshalb entstehen Zyklusschwankungen immer in der ersten Phase des Zyklus. Deshalb beginnen die fruchtbaren Tage bei einem verlängerten Zyklus dann entsprechend später und der Eisprung ist (deutlich) nach dem 14.Tag.

Länger als 35 Tage dauernde Menstruationszyklus (Oligomenorrhoe) kommen beispielsweise häufig nach dem Absetzen der „Pille“ vor. Darüber hinaus kann eine unzureichende Follikelreifung dazu führen, dass der Eisprung verspätet oder gar nicht stattfindet und sich die Blutung entsprechend verzögert.

Behandlungsbedürftig ist der verlängerte Menstruationszyklus normalerweise nur bei bestehendem Kinderwunsch und wird häufig von pathologischen Zuständen der endokrinen Drüsen verursacht, darunter ist zum Beispiel eine Schilddrüsenfunktionsstörung zu zählen.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten oder die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen, sondern auch in gewissem Maße gesundheitliche Probleme diagnostizieren.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Alles Gute für dich!


Antwort
von Elfi96, 39

Bei 40- tägigem Zyklus ist die Zeit, bis eine Eizelle heranreift, verlängert. Abgestoßen wird eine Eizelle dagegen immer nach 13 bis 14 Tagen. Das heißt bei einem Zyklus von 40 Tagen: ab dem ZT 26 bzw ab ZT 27 wird die Eizelle  abgestoßen.  Das bedeutet, dass die fruchtbaren Tage im Bereich von ZT 20 bis ZT 21 beginnen. LG 

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Da so ein langer Zyklus nicht normal ist, bleibt dir nur der FA!

Kommentar von Elfi96 ,

Ab einem gewissen Alter ist das nichts unnormales. LG 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Davon ging ich allerdings nicht aus, daß sie schon in den Wechseljahren ist?

Kommentar von Cursia ,

Ahmmmm, ich bin 29, ich hoffe, dass die Wechseljahre noch nicht ins Haus stehen lol... Unnormal ist ein 40 Tage Zyklus, wenn man dem Internet glauben darf, auch nicht... Ich wollte nur, bevor ich in 2 Monaten sowieso zum FA muss, schonmal nachfragen :-)

Kommentar von Wonnepoppen ,

Nein, in dem Alter noch nicht!

Meine FÄ gibt auch am Telefon Auskunft, oder du versuchst einen früheren Termin  zu bekommen?

Kommentar von Cursia ,

Naja, ich hatte immer schon einen recht langen Zyklus... Früher 33,34 Tage, jetzt,nach jahrelanger Verhütung mit dem Nuvaring, 40... Ich glaube nicht, dass das beängstigend ist...? Zumal er ja regelmässig ist. Kinderwunsch besteht eben mittlerweile, aber es muss jetzt nicht auf Anhieb klappen. Hätte halt gerne gewusst, wann dann die guten Tage sind ;-)

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

dann dürfte dir die Antwort von "Elfie96" weiter helfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten