Frage von Salvi123, 57

Frostfutter war eine Stunde lang nicht der Tiefkühltruhe?

Hi,

Es waren cyclops. Wegen Stau konnte ich sie erst nach einer dreiviertel Stunde bis Stunde nicht ins Tiefkühlfach legen.

Kann ich sie noch verfüttern?

LG salvi 123

Antwort
von Debby1, 47

Hallo,

einmal aufgetaut, darf Frost Futter nicht mehr eingefroren werden, verfüttern darfst du das jetzt noch, also heute noch.

Kommentar von Salvi123 ,

Danke

Habe es leider wieder eingefroren :(

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium & Fische, 27

Hallo Salvi123,

da es sich hierbei ja um kein Lebensmittel handelt und sie wahrscheinlich nur angetaut waren, würde ich mir, da Du sie gleich wieder eingefroren hast, keine großen Gedanken machen und sie weiter verfüttern!

MfG

Norina

Kommentar von Debby1 ,

Hallo Norina,

ich bin da nicht so mutig und habe da mal was rausgesucht.

Das bedeutet im Klartext, dass Frostfutter durch ein Unterbrechen der Kühlkette und ein kurzzeitiges Auftauen nicht nur wertlos werden kann, sondern geradezu giftig, selbst wenn es anschließend wieder eingefroren wird.

http://www.firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=58

Kommentar von Norina1603 ,

Also ich sehe das nicht so eng, denn wenn das Futter keine Veränderung aufweist, oder sogar müffelt, hätte ich keine Bedenken, schon gar nicht, wenn es die Pfleglinge auch noch annehmen sollten! Das sollte in einer 3/4 Stunde nicht der Fall sein, zumal man Frostfutter zum Transport sowieso in Zeitungen einpackt, bzw. eine Kühltüte benützt!

In der Natur gibt es auch nicht immer "Frischfleisch", da wird sogar halb verwestes angeknabbert!

Antwort
von lucieartes, 45

wenn die kühlkette unterbrochen wurde, gibt es nur noch eins. sofort essen bzw. verfüttern. das darfst du nicht mehr einfrieren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten