Frage von Wassertuermchen, 52

Fritz!WLAN Repeater oder Fritz!Powerline zur Verbesserung der WLAN Qualität verwenden (LAN Anschlüsse sind vorhanden)?

Hallo, folgende Konstellation: Fritz!box 7170 im Keller, LAN in allen Räumen, WLAN aber im Obergeschoss sehr schwach

Welche Variante ist besser:

a) Fritz!WLAN Repeater oder

b) Fritz!Powerline ?

Ich verstehe es so, dass die WLAN Repeater das bestehende WLAN Signal aufgreifen und verstärken. Wobei zumindest die 1750E auch per LAN kabelgebunden angeschlossen werden kann (LAN Brücke).

Welche ist die technisch beste Lösung?

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Computer, PC, WLAN, 10

Repeater, Powerline usw. vergiss ;)

da ja schon eine Netzwerk-Dose vorhanden ist, besorgst du dir einen WLAN-Router, z.B: diesen: https://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS kannst natürlich auch jeden beliebigen WLAN-Router nutzen, falls du einen rumliegen hast

diesen steckst du an die Dose bei dir, damit hast du direkt  bei dir einen WLAN-AP und zusätzlich noch einige Anschlüsse für kabelgebundene Geräte

diesen Router kannst du dann ganz einfach auf zwei Arten konfigurieren, entweder so, das du ein einziges großes Netzwerk hast mit deinem bisherigen Router oder du willst ein zweites, eigenes Netzwerk nur für deine Geräte haben

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 24

Wenn du LAN in allen Räumen hast, benötigst du weder Powerline noch einen Repeater, sondern einfach einen Wifi-Router, den du in die bestehende LAN-Verbindung einhängst.

Kommentar von Wassertuermchen ,

äh, jetzt habe ich ein Problem mit dem Vokabular. Ist denn der WLAN-Repeater nicht ein Router?

Kommentar von Agentpony ,

Teils-teils schon. Der Unterschied ist, der Repeater hängt sich (üblicherweise) in das bestehende Wifi und verstärkt nur dessen Signal. Er kann also maximal so gut sein, wie das Signal, das ankommt (wobei ein Repeater natürlich normalerweise eine höhere Empfangsstärke besitzt, als ein Handy etwa).

Der Router würde an dem Punkt, wo er steht, einen neuen Wifi-HotSpot eröffnen. Also quasi dasselbe wie Powerline, nur billiger und mit weniger Aufwand, da LAN ja bereits im Obergeschoss liegt.

Antwort
von Nemesis900, 34

Wenn im Obergeschoss ein Lan Anschluss vorhanden ist und du zusätzlich Wlan willst dann ganz klar der Repeater und diesen als Access Point (Lan-Brücke) verwenden. So kannst du das Signal bis zum Access Point über das vorhandene Lan Kabl übertragen und musst es nicht unnützer weiße über das störanfällige Stromnetz senden

Antwort
von m8fun, 40

Also LAN ist natürlich immer schneller als WLAN, kommt drauf an ob du im obergeschoss eher mobile geräte brauchst oder einen PC mit schnellem Inet

Kommentar von Wassertuermchen ,

Im OG brauche ich beides. LAN liegt schon. Der PC ist schnell, aber WLAN ist lahm. Das möchte ich verstärken.

Kommentar von m8fun ,

Dann nimmste den Repeater

Antwort
von DGsuchRat, 32

Nimm Powerline und nutze entsprechende Repeater.

Kommentar von Wassertuermchen ,

wie bitte? Kannst du das bitte erläutern?

Kommentar von DGsuchRat ,

Ein DLAN Netzwerk aufbauen, über die Stromleitung.

Kommentar von Brandenburg ,

Über die Stromleitung: Was ggfs. erhebliche Störungen div. Funkfrequenzen verursacht. Hierzu bitte das Thema PLC bzw. Powerline im Web recherchieren. 

PLC ist seit Jahren mehr als bekannt für teils erhebliche Störungen div. KW und UKW-Frequenzen. Dies wiederrum bringt im Störungsfall den Besuch des Funkmessdienstes der BnetzA (Bundesnetzagentur) mit sich, welche im Einzelfall ein Betriebsverbot für PLC-Repeater, Modems etc..aussprechen kann. 

Kommentar von DGsuchRat ,

Ich nutze selbst DLAN und das stabil.

Kommentar von netzy ,

so ein Schwachinn !!

wozu nochmal dLAN/Powerline, wenn doch schon ein Netzwerk-Anschluß in jedem Raum ist

Kommentar von DGsuchRat ,

Oh Lan in allen Räumen

Kommentar von DGsuchRat ,

Dann braucht man es nimmer. Nur WLAN Repeater, die das LAN als Schnittstelle nutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community