Frage von flobg,

Fritzbox Power LED blinkt nach Anbieterwechsel

Hallo,

bin von 1und1 zur Telekom gewechselt. Hab ne Auftragsbestätigung bekommen mit Schalttermin für heute. Gegen 12 Uhr wollte ich vorrübergehende Zugangsdaten von der Telekom Hotline, die Dame konnte mich aber nicht durchstellen, weil grad keienr da war. Hab den neuen DSL Splitter angeschlossen.

Seit diesem zeitpunkt Blinkt die Power LED meiner Fritzbox - also fast genau seit 11:50 Uhr. Angeblich hat das was mit der Synchonisation zu tun und das die Schaltung noch nicht erfolgt ist. Aber bis zu diesem Zeitpunkt hat sie noch durchgehend geleuchtet.

Ist das zufall, das es genau da angefangen hat, als ich angerufen hab und meinen Splitter austauschte??? Mir kommt das alles etwas seltsam vor.

Antwort von pcfuzzi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du sagst ja selbst, dass du gerade gewechselt hast.

Die Leitung ist eben noch nicht umgestellt worden, die Zugangsdaten hast du ja auch noch nicht.

Klar, dass du dann keine Verbindung bekommst und sich die Fritz!Box nicht syncronisieren kann.

Kommentar von mentecaptum,

Genauso wars bei mir auch. Sobald die Leitung wieder geschaltet ist, hört sie auf zu blinken. Dann Neustart der Fritzbox machen, neue Verbindungsdaten eingeben und schon biste wieder dabei.
Die Telekom läßt dich da übrigens 5 Werktage "ohne" .

Kommentar von pcfuzzi,

Ist nicht ganz wahr. Wenn die neue Schaltung erfolgte, hast du sofort Zugang - sofern die Zugangsdaten da sind. Aber bevor die Telekom die Leitung freischalten kann, muß die "alte" Leitung gekappt worden sein. Das kann aber ein weilchen dauern.....

Kommentar von flobg,

Mh - aber mir wurde ja ein Schalttermin für Heute zugesagt

Kommentar von flobg,

Man sagte mir bis die Zugangsdaten mit der Post da sind, bekomm ich vorrübergehende Daten die 1 Woche gültig sind

Antwort von montecarlo,

wie die Hotline schon sagte erfolgte die schaltung auf Telekom noch nicht. Die blinkende power LED sagt das keine verbindung zum DSL Port besteht. 1 & 1 hat demnach also den port abschalten lassen und telekom noch nicht wieder aufgeschalten. Dein Termin soll ja heute sein, also warte bis 19:00, eine genaue uhrzeit wird ja nie genannt. Sobald die Power/DSL LED aufhört zu blinken besteht eine Verbindung zum DSL Port und du kannst deine Zugangsdaten in die Fritzbox eingeben.

Antwort von Sofabaer,

Bei Wechsel alles abziehen von der Tel-Dose!!!!!!!!!!!!! Warten bis Telekom dich anruft mit der Info der Freischaltung! Dann erst den Telekom-Splitter und den Rest installieren. Deine Zugangsdaten erhälst du mit der Post. Wenn dann die Led nach Eingabe der Zugangsdaten weiterblinkt, hast du die Fritz Box auf autom. Konfiguration (1&1) stehen?

Kommentar von pcfuzzi,

Wenn es dann eine ältere 1&1 Fritz!Box ist, ist sie "kastriert" und du mußt die Telekom ZUgangsdaten unter "andere Anbieter" eingeben. Dir fehlt dann aber ein Eingabefeld. Es geht dennoch, doch mußt du dann mehrere ziffernfolgen des Zugangs in einer Zeile eingeben.

Kommentar von Sofabaer,

@ pcfuzzi: War nur n allgemeiner Hinweis, kenne mich nicht der Fritz!Box aus, nur Speedport.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten