Frage von Mageleo, 20

Fritzbox 73/7490 homeserver ja o. Nein?

Hallo ich überlege ganze Zeit eine fritzbox zu holen! Nun zu meinen Schwanke zwischen Fritzbox 7390 mit bzw ohne homeserver oder Fritzbox 7490 mit bzw ohne homeserver

Wo ist der unterschied? Und was bedeutet homeserver wofür steht das?

Antwort
von Brainus, 17

wenn du die Mediaserver Funktion meinst, mit der du z.B. eine Festplatte ins Netz hängen kannst, das funktioniert mit der 7490 sehr gut. Die Platte ist sogar als NAS zu nutzen, nicht nur über DLNA

Kommentar von Mageleo ,

Also die mit homeserver im namen

Kommentar von Brainus ,

das ist nichts anderes als jede andere Fritzbox auch, Homeserver ist nur der Name der neuen Fritzboxen von 1&1. Homeserver bedeutet, du hast damit Zugriff auf an die Fritzbox angeschlossenen Medien (USB-Festplatte, USB-Stick etc.). Die kannst du heute wie ich es oben schon geschrieben habe ab den neueren Versionen 7490 etc. als echten NAS (Network Attached Storage)= Netzwerkspeicher nutzen und mit anderen Wiedergabegeräten darauf zugreifen (Smartphones, Fernseher etc.).

Ich nutze eine 7490 von EWETel (meinem Provider hier) und greife über Windows PC, Samsung Fernseher, diverse Smartphones sowie TV-Android-Box mit Kodi darauf zu. Funktioniert sehr viel besser als mit der vorherigen Version.

Antwort
von Delveng, 15

@Mageleo,

ich empfehle Dir die Fritz!Box 7490 oder, besser noch, die Fritz!Box 7580.

Mir ist allerdings nicht klar, was Du mit dem Begriff "Homeserver" meinen könntest.

Kommentar von Mageleo ,

Es gibt doch die Versionen mit homeserver von 1und1 was ist das

Kommentar von Delveng ,

@Mageleo,

die Firma 1und1 vertreibt die Fritz!Box unter dem Eigennamen "Homeserver".

Der Homeserver beinhaltet eine von 1und1 veränderte und im Funktionsumfang eingeschränkte Systemsoftware.

Wenn Du einen Router der Firma AVM nutzen möchtest, dann tu Dir bitte selbst den Gefallen und kaufe den AVM Router in einem neutralen Fachgeschäft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community