Warum geht mein Fritz Repeater Assistent im Browser nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo chef32,

die Verbindung des Repeaters mit dem Speedport wurde an einer Steckdose in unmittelbarer Nähe des Speedports durchgeführt, richtig? Da du schreibst, dass die Verbindung steht, gehe ich davon aus, dass die LEDs der Signalstärke durchgehend am Repeater leuchten.

Geh bitte einmal in die Konfigurationsoberfläche des Speedports und rufe den Bereich „Heimnetzwerk“ und danach „Heimnetzwerk (LAN) „ auf. Hier solltest du unter dem Punkt „Übersicht der Geräte im Heimnetzwerk“ alle Geräte sehen, die über den DHCP des Speedports mit einer IP-Adresse versorgt wurden. Wenn der Repeater dort nicht ersichtlich ist, ist irgendwas mit der WPS-Verbindung schiefgelaufen. Wenn der Repeater dort ersichtlich ist, mit einer vom DHCP vergebenen IP-Adresse, steht die Verbindung.

Manche Internetbrowser führen bei Eingabe einer unbekannten bzw. unvollständigen Adresse eine Suchanfrage im Internet durch. Um das zu verhindern, muss die vollständige Adresse eingeben werden.

Ist ausgeschlossen, dass bei der Eingabe von http://fritz.repeater in der Adresszeile des Browsers kein Fehler besteht?

Und auch bei der Eingabe der zugewiesenen IP-Adresse (z.b. 192.168.2.101) kommt die gleiche Meldung? Könntest du einen Screenshot hier posten?

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Kommentar von chef32
08.03.2016, 15:55

http://prntscr.com/acoxiv

http://prntscr.com/acoxln


Auch wenn bei Verbindung "keine" angezeigt wird leuchten alle Leuchtdioden am Repeater. Der Repeater wurde in unmittelbarer Nähe des Routers verbunden (~ 5 m)

Ich verstehe nur nicht wiso da "keine" Verbindung angezeigt wird, denn bei den Android Geräten funktioniert das Internet aktuell auch und diese sind per Wlan verbunden. Andscheinend ein Anzeigefehler. Der Repeater ist übrigends das PC_1w3u1023u10293u12903u1 Gerät

0
Kommentar von chef32
09.03.2016, 07:12

ja es kam immer die gleiche Meldung. habe es gerade erneut probiert aber jetzt ging es aufeinmal. danke für die Hilfe!

0

Das Wlan Passwort des Router hat sich nicht geändert , oder ? Wenn nicht gut , dann ist der Repeater verbunden , oder? Wen ja , dan geh per IP drauf und nicht fritz.repeater. Falls das nicht geht per Lan kabel und die ip direkt ansurfen

Kommentar von chef32
08.03.2016, 14:39

Das Wlan passwort hat sich geändert, aber der Repeater wurde ja ebenfalls auf werkseinstellungen zurückgesetzt weshalb das ja egal sein dürfte. Außerdem ist er per WPS verbunden und am repeater kann man kein lan kabel anstecken. Der PC ist am router per lan dran und der laptop per wlan mit dem router verbunden. Angeblich sollte man auch wenn man mit dem router verbunden ist in den assistenten kommen, geht aber nicht.

0

Den Repeater brauchst du doch nicht konfigurieren? Stimmt der Key für das Wlan noch oder wurde er geändert und du hast jetzt einen Anderen?

Kommentar von chef32
08.03.2016, 14:38

Den Repeater muss man konfiguieren, oder wie willst du das Wlan vom Repeater selbst anschalten (ist nämlich nicht an, denn kein Gerät findet den Repeater) oder das Passwort ändern? Als ich den früher das erste mal benutzt habe ging es ja auch.

0

Was möchtest Du wissen?