Frage von playzocker22, 57

Fritz Box anschließen?

Ich hab ne relativ komplizierte Frage. Ein Freund von mir hat in seiner Wohnung eine Fritz Box 7330SL (ziemlich alt) mit einem sehr alten DSL Vertrag von 1und1 (damals sehr gut, der Vertrag exisitiert seit 2009, 16mbit down und 1 mbit up). Ich hab hier noch eine Fritz Box 7490 rumliegen da ich einen neuen Router hab und den wollt ich ihm gerne geben. Ich bin nur sehr verunsichert wegen VDSL und ADSL2+ usw.... Ich weiß nicht was er grad hat aber der neue Anschluss von 1und1 wird ein Glasfaseranschluss mit 50mbit down und 10mbit upload (ich glaub ADSL2+ oder so). Der vertrag wird bei ihm allerdings erst am 27.Mai freigeschaltet und er wohnt reltiv weit weg von mir, wegen der arbeit bin ich aber bei ihm in der Nähe und kann ihm meine 7490 geben und ich nehm die 7330SL mit da ich mit der noch was vorhab. Kann er jetzt die 7490 schon anschließen (wegen den verschiednen DSL typen) oder muss er einen halben monat ohne internet bleiben? Ich hab da beides schon online gelesen wär also schön wenns mal jemand auf den punkt bringen würde.

Antwort
von ASRvw, 35

Moin.

Ja, er kann sie jetzt schon anschließen. Entweder muss er dann seine Zugangsdaten von Hand eingeben. Oder Du setzt Deine 7490 auf Werkseinstellungen zurück und er nutzt zur "Ersteinrichtung" bei sich, seinen Konfigurationscode, den er seinerzeit mit seiner Box erhalten hat.

Sobald sein neuer Anschluss freigeschaltet ist, bekommt er auch einen neuen Einrichtungscode, mit dem die FritzBox dann erneut eingerichtet werden muss.

Allerdings frage ich mich dabei zwei Dinge:

1. Wenn bei einer FritzBox von 1und1 nach zwei bis drei Jahren die Gewährleistung abläuft, wirst Du von 1und1 angerufen und kannst im Austausch gegen Deine alte Box eine neue bekommen, in der Regel dann auch ein höherwertiges Modell.

2. Wenn man einen alten 16k-Vertrag in ein neues, schnelleres Produkt verlängert oder umändern lässt, gibt es die erforderliche Hardware in Form einer neuen FritzBox von 1und1 direkt dazu. In der Regel kommt die dann bis 5 Tage vor Freischaltung.

- -
ASRvw de André

Kommentar von playzocker22 ,

1. Die 7490 ist bereits auf werkseinstellungen zurückgesetzt. 2. Welchen code meinst du? Den 12stelligen (xxx-xxx-xxx)? Ich kann mich gar nicht dran erinnern jemals einen eingegeben zu haben :D. 3. Er wollte nie eine neue da er in einer einstöckigen wohnung wohnt und da der empfang der 7330sl ausreicht. Er hatte bisher nur ein Handy und einen Laptop. Jetzt hat sich das alles ein bisschen geändert (zum guten ;D) und er hat jetzt 2 handys und vieeeeele andere geräte die auch per lan an den router müssen (3pcs). Deshalb die neue fritz box. 4. Für eine von 1und1 die beim vertrag dabei ist müsste er 5 euro im monat zahlen und nach 2 jahren ist es dann nichtmal seine. Gut ist die ja auch nicht.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Zu 1.: Ja, den 12stelligen.

Zu 4.: Wenn man sich als Bestandskunde von 1und1 auf der Nase rum tanzen und sich abzocken lässt, ja. Wenn er aufs sparen bedacht ist, gibt da auch für 1und1 Bestandskunden Wege.

Wer einen Vertrag bei 1und1 hat und auch über die Mindestlaufzeit hinaus da bleiben will, sollte trotzdem fristgerecht jeweils zum Ende der Mindestlaufzeit seinen Vertrag kündigen. Kurz vor dem tatsächlichen Vertragsende hat man 1und1 am Telefon und kriegt in der Regel eine 50,- EUR Gutschrift angeboten.

Hier gilt es hart zu bleiben und abzulehen. Keine Sorge, 1und1 gibt nicht so schnell auf. Aber beim nächsten Anruf kommen Sie dann mit den richtigen Angeboten rüber, kostenlose neue FritzBox, 5-10 EUR Rabatt auf die Grundgebühr, zusätzlicher Onlinespeicher, etc.

Vor meinem endgültigen Wechsel war ich 8 Jahre bei dem Verein und hab dieses Spielchen 4 Mal mit denen gespielt und jedes Mal ein Schmankerl für mich rausgeschlagen. Denn die wollen keine Bestandskunden verlieren. Ach ja und wenn es die neue Fritzbox gab (drei Mal das jeweils neueste und größte Modell), wollten die die alten von mir auch nie zurück haben.

- -
ASRvw de André

Kommentar von playzocker22 ,

Hab icb wahrscheinlich vergessen zu erwähnen. Beim neuen vertrag bekommt er 180 euro + versandkosten + techniker + übergangskosten geschenkt. Und er zahlt 5 euro weniger im Monat. Das sollte als "Stammkunde" reichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten