Frage von Derpdash, 30

Fristlose Kündigung wegen einer Lappalie...?

Hallo, vllt. kann sich ja noch jemand an meine vorherige Frage erinnern: https://www.gutefrage.net/frage/kuendigung-der-mietwohnung-wegen-unordnung

Nun denn, die Frist ist vorbei, habe alles sowas von sauber gemacht und nun kam die Vermieterin vorbei...ohne die Wohnung anzuschauen hat sie mir die fristlose Kündigung entgegengeknallt. Hintergrund: gestern hat sie meine Mutter angerufen (zur Erinnerung...ich bin 25 Jahre alt) und sie angemeckert dass es ja bei mir sooo schrecklich wäre, sie hat natürlich daraufhin die Sau losgelassen was ihr denn einfallen würde (so ist meine Mutter eben ^^). Meine Mutter ist daraufhin mit zu mir gekommen, hat bei der Tochter der Vermieterin geklingelt, sich für den Ausraster entschuldigt und wir haben sie in die Wohnung gelassen. Daraufhin ging wieder eine Diskussion los, dass ja der Schornsteinfeger sich angeblich über meine Wohnung beschwert hätte und Bilder gemacht hätte (wtf!!). Dabei haben wir es dann auch belassen... Heute habe ich dann die Vermieterin reingelassen und wie gesagt, direkt die fristlose Kündigung. Begründung: es geht gar nicht wie meine Mutter mit ihr am Telefon umgegangen ist. Verdammt, SIE hat doch angerufen und Stress geschoben!! Nunja, die Kündigung habe ich nicht entgegengenommen und ich werde am Montag direkt zum örtlichen Mieterverein gehen, denn so müsste ich zum 31.10 direkt raus und das schaffe ich im Leben nicht :( Meine Frage hier: ich war so noch nie beim Mieterbund und frage mich, ob so eine Angelegenheit schnell geklärt werden kann. Ich will nun eine fristgerechte Kündigung haben (drei Monate) und dann einfach nur noch weg. Hatte damit jemand schon Erfahrung gemacht?

Antwort
von Ifosil, 16

Die Kündigung ist unzulässig und du kannst dagegen vorgehen. Wegen "Unordnung" kannst du nicht gekündigt werden und erst recht nicht, wenn deine Mutter mit ihr ein Konflikt hat. 
Offenbar ist deine Vermieterin in der Kategorie "Alter schützt vor Dummheit nicht". 
Lege Widerspruch ein und drohe mit juristischen Konsequenzen. 
Und wende dich an den Mieterschutzbund. 

Kommentar von Derpdash ,

Hatte ich natürlich vor, ich hoffe nur dass das schnell vom Tisch ist...mit dem Rechtsanwalt hat sie mir ja auch noch gedroht :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten