Gibt es eine Frist bei den privaten Krankenversicherungen für Rechnungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo da ich selber Privat krankenversichert bin weiß ich, dass ich schon ab und zu mal eine Rechnung erst 1,5 oder 2 Jahre später geschickt habe. War kein Problem. Kann natürlich von Versicherung zu Versicherung unterschiedlichen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

entscheidend ist, was in dem gewählten Tarif mit der Versicherung vereinbart wurde. Wenn dort nichts zu diesem Punkt geregelt ist, gilt eine gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren.

Entweder den Vertrag inkl. Anlagen durchlesen oder die Versicherung kontaktieren.

Auf jeden Fall beachten, ob eine Selbstbeteiligung vereinbart wurde. Dann ist es nur sinnvoll Rechnungen einzureichen, wenn diesr Betrag überschritten wird.

Manchmal zahlen Versicherungen eine Beitragsrückerstattung, wenn keine Rechnungen eingereicht werden/wurden.

Bei bestimmten Leistungen ist es möglich, dass diese vorher bei der Versicherung zur Prüfung eingereicht werden muss.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrheitlich sollte das bis zu drei Jahren (Verjährungsfrist) möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... je nach goodwill sind anderthalb Jahre kein Thema. Allerdings beachte Selbstbehalte und auch rückwirkende Stornierungen von bereits gebuchten Beitragsrückerstattungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bedingungen Deiner Krankenversicherung könnten bei der Beantwortung dieser Frage hilfreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreierBerater
02.11.2015, 15:11

Jedenfall mehr als deine Antwort...!   Daumen runter.

0