Fristlose Kündigung - Was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine fristlose Kündigung wegen Mietrückständen ist erst dann gerechtfertigt, wenn sich die säumigen Zahlungen auf eine Höhe von insgesamt 2 Monatsmieten oder mehr belaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem einmaligen Vorkommnis der Art sicher nicht.

Zahlst Du aber permanent unregelmäßig bzw. unpünktlich kann der Vermieter dir Kündigen.

Nach fruchtloser Abmahnung auch fristlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er selbstverständlich nicht. Eine fristlose Kündigung wegen Mietrückständen ist gem. §§ 543, 569 BGB erst dann zulässig, wenn der ausstehende Teil mindestens eine Monatsmiete beträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das schon öfter vorgekommen ist, dann schon. ansonsten wird er damit nicht durchkommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swetty666
30.08.2016, 14:58

aber da muss er es doch schriftlich ankündigen oder?

0
Kommentar von swetty666
30.08.2016, 15:07

nein so oft wahr das net is das 2 mal 1 erste mal haben wir von meiner abrechnung weg was ich hätte bekommen sollen,  kan jetzt nur weil ich einen neuen Job habe und geld so spät kommt

0

Was ist denn eine frisstloße Kündigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swetty666
30.08.2016, 14:57

ja fristlose Kündigung musste das falsch schreiben weil sonst ist es nicht raus 

0

Was möchtest Du wissen?