Frage von Kichererbse96, 693

Frischgeborenes Baby streckt ständig die Zunge raus?

Meine Schwester (31) hat am Freitag ihr erstes Kind bekommen und schickt uns fleißig Fotos/Videos, auf dem die Kleine ständig ihre Zunge rausstreckt. Ich finde das nicht normal.. Was meinst ihr?

Antwort
von Eosinophila, 554

Die wievielte Frage ist das schon über deine Nichte?

Deine Nichte ist fünf Tage alt. Babys schlucken nunmal Fruchtwasser und spucken es in den ersten Tagen eben auch wieder aus, genauso wie überflüssige/unangenehme Flüssigkeit im Mund. So ein kleines Würmchen kann es noch nicht bewusst tun, also geht eben die Zunge mit. Das haben meine beiden Neffen und meine Nichte in den ersten Tagen auch gemacht.

Schade, dass du sie jetzt schon mit "Das ist doch nicht normal!" belegst. Auch ein Baby ist individuell und richtet sich nicht nach Maßstäben, die von Erwachsenen gemacht wurden.

Kommentar von Kichererbse96 ,

Ich lieb die Kleine schon jetzt über alles! Das ist ungerecht, was du sagst!
Ich mache mir eben Sorgen, möchte aber meine Schwester nicht verunsichern.

Kommentar von Eosinophila ,

Ich halte Dir zu Gute, dass es vermutlich dein erstes Neugeborenes in der Familie ist. Die erste Nichte. Ja, etwas Besonderes. Als meine Nichte auf die Welt kam, meine Güte...das war, wie ein eigenes Kind, das ich nie haben werde.

Und als Krankenschwester müsste ich sogar an erster Front stehen, wenn es um "Huch...was ist denn das? Ist das normal?" geht.

Aber, wie ich oben schon geschrieben habe. JEDES Kind ist auch als Neugeborenes individuell! Deine Schwester wird, wie heute normal, in einer Klinik entbunden haben, von daher ist sie umgeben von kompetenten Krankenschwestern und Ärzten, die wissen, wann etwas nicht so ganz normal erscheint.

Ich frage mich wirklich, wieso du dir Sorgen machst, du kennst das Baby nur von Fotos und ggf. kleinen Filmchen. Nur weil die Kleine hier die Zunge rausstreckt, gehst du automatisch auf die Frage "Ist das normal?" über, obwohl du die Kleine nur im Ausschnitt kennst. Wie hier schon jemand angesprochen hat: Vielleicht finden die Eltern gerade diese Fotos besonders süß?

Es mag ungerecht klingen. Ich bin keine Weiche, die ein duziduzi-Gemüt hat und alles und jeden betüddelt und ihn in seinen Sorgen bestärkt. Dazu bin ich wohl zu lange mit wirklich kranken Menschen umgeben.

Aber es wäre schön, wenn du darüber nachdenken würdest, ob deine Sorgen gerechtfertigt sind, ob es wirklich Sinn macht, deine Schwester/deinen Schwager in Frage zu stellen...die sind ja auch nicht doof und werden sicherlich auch im Kontakt mit dir merken, dass du dir Gedanken machst. Letztendlich mutet es so an, als würdest du deiner Schwester und den Ärzten nicht vertrauen, was die Gesundheit deiner Nichte betrifft. Und das wäre doch reichlich schade. Denn irgendwann wirst du deine Nichte zum ersten Mal treffen...

Kommentar von Kichererbse96 ,

Ich stelle meine Schwester nicht in Frage und außerdem habe ich sie bereits gesehen! Meine Eltern und ich sind 450 Kilometer hin und 450 zurück gefahren, um die Maus kurz zusehen.

Antwort
von Kapodaster, 458

Vielleicht findet sie diese Motive am süßesten.

Falls das Kind trotzdem besondes häufig seine Zunge zeigt: Ob mit dem Kind alles ok ist (was ich der jungen Familie wünsche!), wird sich bei den Untersuchungen in diesen Tagen zeigen.

Antwort
von MamiMitHerz2014, 469

Das ist normal, mache dir keine Sorgen. Meine Kleine hat das auch ständig gemacht, ich fand es süß. 

Wenn an dem Verhalten des Kindes etwas auffällig wäre, würde die Mutter mit dem Kind zum Arzt gehen. Jedes Kind ist individuell, da gibt es kein normal oder unnormal.

LG

Antwort
von Steffile, 372

Du, @User 1998 hat voellig recht, das Zungerausstrecken kommt mit dem Saugreflex und wird um den 4-6 Monat weniger. Manche Babies machen es mehr als andere, einfach so, oder weil eine relativ grosse Zunge oder einen relativ kleinen Mund haben. 

Wirklich nichts besorgniserregendes - und viel Spass als Tante!^^

Antwort
von Allexandra0809, 351

Das war bei meiner Kleinsten auch so. Selbst im Kindergarten hat sie noch die Zunge rausgestreckt (nur ein klein wenig), wenn sie etwas konzentriert gemacht hat.

Bei meinen anderen Kindern war das nicht so. Meine Jüngste hat kein Down-Syndrom oder ähnliches, sie hat mittlerweile ihr Studium abgeschlossen.

Antwort
von LiselotteHerz, 351

Das ist in der Tat nicht normal.

Da nach der Geburt sehr engmaschig Untersuchungen beim Kinderarzt anstehen, sollte sie das dort mal ansprechen. lg Lilo

Kommentar von User1998 ,

Geht's noch? Das ist völlig normal. Alle Baby strecken die Zunge raus, sogar im Schlaf. Das ist der angeborene Saugreflex. o.o - noch jemand, der noch nie ein Baby gesehen hat.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Doch, ich habe schon Neugeborene gesehen, nämlich meinen eigenen Sohn, ich kann mich nicht erinnern, dass er ständig die Zunge draußen hatte.

Kommentar von User1998 ,

Schau dir doch mal ein paar Videos auf youtube von neugeborenen Babys an. Die strecken auch die Zunge raus. 

Wie das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=dlNTuijiuyU

Wenn es mal kurz "wach" wird, streckt es die Zunge raus.

Kommentar von Eosinophila ,

Das ist ja sehr schön. Aber dein Sohn ist mit seinem neugeborenen Verhalten nicht das Maß der Dinge und sollte schon gar nicht Anlass geben, dieser jungen Tante, Angst zu machen!

Es gibt viele Babies, die das machen. Ich hatte durchaus meine Zeit als Krankenschwesterschülerin auf der Neugeborenen-Station, dort war das zu beobachten, genau wie es meine Neffen und meine Nichte auch gemacht haben.

Natürlich gibt es Babies, die das nicht tun. *huch* diese Schelme. Aber...das zeigt: Auch ein Baby hat schon Individualität!

Ganz böse...keine Absicht und sicherlich auch keine Unterstellung. Aber genauso könnte man dann argumentieren, dass vielleicht mit deinem Sohn damals etwas nicht gestimmt hat! :)

Sicherlich nicht der Fall. Aber als Denkanstoß, ob das eigene "Normal"/"Unnormal", wirklich für alle zu gelten hat!

Antwort
von LotteMotte50, 277

Wenn du selber Mutter oder Vater wirst dann merkst du schnell das es normal ist

Antwort
von Nashota, 316

Was heißt ständig, wie eine Schlange?

Kommentar von Kichererbse96 ,

Naja.. Halt oft..

Kommentar von Nashota ,

Ich kenne es von meinen Kindern ehrlich gesagt nicht. Aber man könnte ja den Kinderarzt oder die Hebamme befragen.

Antwort
von 19BVB09, 322

Da würde ich mir keine Sorgen machen!

Der muss doch erstmal alles austesten was er mit seinen paar Tagen schon kann. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten