Frage von mondblume97, 109

Frisches Tattoo und viele unbeantwortete fragen?

Hallo :) Also ich habe mir vor 4 Tagen ein tattoo stechen lassen, es ist mein erstes, deswegen hätte ich gerne Rat von Leuten die etwas erfahrener in Sachen Tattoos sind. also mein Tattoovierer hat mir am Tag des stechens eine Folie auf das Tattoo geklebt, diese sollte ich am tag darauf wechseln und für ca. 4 Tage drauf behalten. Heute hat es dann so gespannt, dass ich es abnehmen musste und ich hab gesehen, dass sich die Haut um und auf dem Tattoo pellt, auf ein paar Internet seiten steht, dass das normal ist, aber ich Frage lieber mal nach. Ich hab es dann mit einer speziellen tattoo salbe eingecremt, welche ich vom tattoovierer bekommen habe. Ich würde gerne wissen, wie lange ich kein Sport machen darf, da sich mein tattoo auf dem rechten Schulterblatt befindet. Und ob ihr vielleicht eine kluge Lösung für das Problem mit der Kleidung habt. Man soll Reibung der Kleidung auf einem frischen tattoo verhindern, aber ich hab leider keine gute Idee, vielleicht könnte ihr mir ja einen Rat geben :)

Antwort
von schokocrossie91, 79

Du solltest vier Tage lang eine Folie drauf lassen?! Das ist ein absolut unverantwortlicher Rat, zu diesem Tätowierer würde ich keinesfalls mehr gehen. Die erste Folie soll nach spätestens drei, vier Stunden runter, danach sollte eine Folie, wenn überhaupt, höchstens zwei Nächte und dir ersten zwei Tage stundenweise getragen werden, natürlich immer eine frische. Unter der Folie sammeln sich Bakterien, die mit dem Wundwasser ausgespült werden und in der Wärme und Feuchtigkeit gut gedeihen. Die Reibung von der Kleidung ist okay, wenn du nicht gerade knallenge Sachen trägst; kleide dich im Schulterbereich etwas luftiger und du brauchst weder Folie noch dir Gedanken machen. Sport ist je nach Heilungsgrad möglich - wenn Grind drauf ist, kannst du langsam wieder anfangen, aber übertreib nicht. Drei bis vier Wochen solltest du langsam machen. An Creme eignet sich Panthenol oder ganz dünn Bepanthen, auf keinen Fall darfst du die Haut zu dick eincremen, sie muss atmen. Baden, Sonnenbaden und Chlor sowie Duschgel auf der Stelle sind acht Wochen tabu, beim Haare waschen musst du auch etwas aufpassen. Halte das Tattoo mit Cremen geschmeidig, aber creme nicht alle zwei Stunden; drei bis vier mal täglich genötigt völlig. Und ganz wichtig: Nicht pulen, kratzen oder reiben.

Antwort
von chickenwings311, 66

Ich stimme schokocrossie zu, aber ich würde kein Bepanthen oder ähnliches nehmen, da die Creme in deine Haut einzieht und dem Tattoo etwas Farbe entzieht. Wenn du die volle Qualität deines Tattoos haben möchtest, solltest du weiter bei Spezieller Tattoo Creme bleiben.
Ich habe mein erstes durch Bepanthen so "versaut", dass es nachgestochen werden musste. Beim zweiten habe ich dann 2-3 mal am Tag die Tattoo Creme von Pegasus dünn aufgetragen und es sieht immer noch Bombe aus.

Antwort
von SonnyBlack1887, 72

das sich die haut ablöst ist normal es heilt ab

Antwort
von Baltarsar, 68

Besorge dir Melkfett und creme das Tattoo damit täglich ein. Das hilft der Haut bei der Regenerierung. Wurde mir als bestes Mittel von meinem Tattoowierer empfohlen. Gibts bei Drogerien und ist die Anschaffung wirklich wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten