Frage von Christianjjjjj, 125

Frisches Tattoo an der Hüfte schützen?

Hi Community, ich, M, 21, möchte mir bald ein Tattoo an der Seite meiner Hüfte stechen lassen. Die Stelle, die ich tätowieren lassen möchte, liegt genau auf der Gürtellinie und meine Sorge ist, dass das Tattoo während der Heilungsphase durch normales Hosen-tragen Schaden nehmen kann. Hat jemand von euch schon Erfahrungen in der Hinsicht gemacht und weiß, wie man das Tattoo schützen kann während es abheilt (durch zum Beispiel Jogginghose tragen, oder Folie anbringen damit die Hose/der gürtel nicht am frischen Tattoo kratzt)? Diese Fragen werde ich natürlich auch meinem Tätowierer stellen, aber ich fände es schonmal gut, ein paar Antworten von Leuten zu bekommen, die in der Hinsicht Erfahrung haben. Vielen Dank schonmal!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Christianjjjjj,

Schau mal bitte hier:
Tattoo Heilung

Antwort
von faiblesse, 111

Kauf dir dieses medizinisches Pflaster.
ZB Opsite flexifix. Gibt aber auch andere Hersteller.

Das ist semipermeable, es kommt also Luft ran, aber keine Bakterien.

Einfach draufkleben und ne Woche drauf lassen.

Vor dem drauf kleben am besten mit pH neutraler Seife waschen, trocken tupfen und mit desinfizieren (Achtung: nur ohne Alkohol)

Nicht eincremen!

Kannst du auch direkt nach dem stechen draufkleben.

Ist total pflegeleicht

Antwort
von KleinToastchen, 125

Ich habe nach dem ich das Tattoo eingecremt habe (natürlich mehrmals am Tag) jeweils eine fette Schicht Küchenpapier drauf gepackt (sollte aber relativ fest sein, da es nicht fusseln darf o.ä.), dann die Unterwäsche und die Hose drüber. So hat mein Tattoo die Abheilung wunderbar überstanden und musste bis jetzt auch nicht nachgestochen werden.. 

Kommentar von Christianjjjjj ,

Das klingt schonmal gut, danke! :)

Antwort
von Knopperz, 80

Mach das halt in einer Woche, wo du nichts anderes machen musst... Urlaub oder so....dann brauchst du zu Hause auch keine Hosen tragen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community