Frage von knoedelmaus,

Frischer Rindermist ins Gemüsebeet ?

Wir wollen uns ein Gemüse- und Kräuterbeet anlegen. Grasnarbe ist schon entfert und Erde durchgefräst. Nun soll noch frischer Rindermist rein. Nun die Frage: Soll der Mist obenauf über Winter liegen bleiben und im Frühjahr eingearbeitet werden oder gleich untermischen ?

Hilfreichste Antwort von Lotte4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pferdemist ist besser, macht die Erde locker. Mist immer untergraben! Nicht nur wegen dem Geruch sondern weil die Bodenbakterien besser rankommen.

Kommentar von knoedelmaus,

Wir haben auch alternativ Pferdemist mit etwas Hobelspäne gemischt. Ist aber nicht abgelagert.Wenn ich den jetzt untermische hat er ja ein halbes Jahr zum ablagern in der Erde.Ist das O.K. ?

Antwort von Sirdanc,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frischen Mist lieber nicht in der kalten Jahreszeit ausbringen, da die Bodenbakterien nur sehr langsam arbeiten. Auch sollte frischer Mist nur oberflächlich eingearbeitet werden, damit die Zersetzung nicht anaerob (ohne Sauerstoff) abläuft - wegen ungünstiger Zersetzungsprodukte. Daher auch nur dünn mit Erde bedecken - Pflanzen und Samen nur in Erde einsetzen, nicht in den Mist! Es ist ausserdem ratsam den Mist sparsam zu verwenden und mit Kompost zu mischen. Achtung: Frischer Mist erzeugt Wärme. Günstig für Frühbeete und Hochbeete um bei kalter Witterung bereits mit Gemüse- und Kräuterzucht beginnen zu können. Vorsicht bei wärmempfindlichen Pflanzen und bei Pflanzen die mageren Boden bevorzugen!

Antwort von Ludgeruskantor,

Rinder sind Wiederkäuer; da ist nicht mehr viel an Nährstoffen enthalten und zusätzlich stinkt es sehr: Pferdemist ist das BESTE.

Grüße vom Ludgeruskantor

Antwort von WeVau,

Das haben die Bauern früher so gemacht weil sie im Winter die Zeit dazu hatten. Mittlerweile weiß man das es so nicht richtig ist. Der Mist muß von Kleinstlebewesen aufbereitet werden damit die Pflanzen die Nährstoffe aufnehmen können, und die arbeiten im Winter gar nicht.

Das bewirkt das bei Regen den ganzen Winter über Stoffe ins Grundwasser gehn die dort gar nicht hingehören.

Besser ist es deswegen Stallmist erst im Frühjahr einzubringen. Der sollte dann aber am besten schon angerottet sein.

Antwort von uhellweg,

Gleich untermischen. Bleibt er oben drauf liegen, verliert er an Mineralien, die wichtig für den Boden sind und laugt aus.

Antwort von frischling,

Ich lasse ihn bis zum Frühjahr obendrauf liegen.

Antwort von mafrmt00,

Frisch sollte der nicht sein, eher ein Jahr abgelagert.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten