Frische vollmilch? Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der einzige Unterschied liegt in der Erhitzungstemperatur und den damit verbundenen chemischen Reaktionen.
"Ganz normale" H-Milch weist einen hohen Lactulosegehalt im Gegensatz zu 'frischer' oder Rohmilch auf.
Außerdem sind die Molkenproteine etwas stärker denaturiert und hängen am Kasein fest.
Ferner findet die Maillard-Reaktion statt, eine leichte Bräunung aufgrund von Reaktionen zwischen der Lactose und gewissen Eiweißbausteinen.

Bei deiner Beschreibung würde ich, ins Blaue geraten, auf eine Lactuloseunverträglichkeit tippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die normale Milch aus dem Laden ist sehr stark bearbeitet worden. Sie wurde stark erhitzt, entrahmt und die Fettmoleküle wurden verändert. Viele Menschen haben damit ein Problem und dadurch Magenbeschwerden.
Bei frischer Vollmilch ist es etwas anders, da die Milch noch relativ Roh ist. Dadurch ist sie zwar fetter aber besser verträglich. Abgesehen davon sollte es niemanden wirklich wundern, wenn er Magen-Darm-Beschwerden bekommt.. Milch ist für säuglinge gedacht! Nicht für Erwachsene. Und Kuhmilch ist für Kuhsäuglinge, das ist nochmal ne ganz andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist du auch wieviele vermeintliche Laktoseintolleranten auch nur Intollerant auf die von der Industrie aufgezwungende disignte Industriemilch, wo durch die Pasteurisierung sämtliche verdauungsrelevanten Enzyme abgetötet werden, und durch die Homogenisierung die zerfetzten Kleinstfettmoleküle natürliche Fettbarrieren im Darm durchdringen und zu den von dir genannten Problemen führen. Was passiert, wenn du unbehandelte Sahne in deinen Tee gibst? Es entsteht ein "Wölkchen" auf der Oberfläche. Wenn du nun homogenisierte Sahne eingibst, so verschwebt die Sahne in dem Tee. Was passiert bei dir, wenn du homogenisierte Milch trinkst?. Die zerfetzten Fettmoleküle durchschlüpfen deine natürlichen Barrieren und bereiten Probleme (Übelkeit,Blähungen bis zum Erbrechen je nach Menge). Das gleiche gilt für pasteurisierte Milch. Die tod zerkochte Milch enthält keine Enzyme (Laktase) mehr, die die Verdauung (Zuckerspaltung) unterstützen. Die längerhaltbare Milch ist kein Service an den Kunden, sondern dient der Gewinnoptimierung der Konzerne durch eine längere Lager/verkaufsfähigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ganz normale Milch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung