Frage von DecoraJapan, 33

Frische OP Wunde schmerz beim laufen?

Hallo. Ich wurde am 10. am Bein/Wade operiert, die Wunde ist ziemlich groß. Am Montag kamen meine Klammern raus und mein Arzt meint, dass ich in ca 3 Wochen wieder arbeiten gehen kann....was ich mir aber nicht vorstellen kann, da ich noch mit Krücken bin und jedes Auftreten so weh tut, als würde alles aufreissen..ist der schmerz normal? muss ich trotz des schmerzes gehen ? er meinte, ich soll jede Woche 5 Kilo mehr belasten bis ich in 3 Wochen ohne Krücken gehen soll..

Es tut so übel weh, ich kann auftreten, aber nur..wenn ich mein Bein abknicke dabei... ich kann mein Bein nicht 100% gerade machen wie man es sonst so beim Gehen/Stehen macht, dann is das wie son Blitzartiger Stich gefolgt von starken schmerzen..

zum Arzt kann ich momentan nicht, da ich keine Fahrtgelegenheit habe, die mich hin bringt..darum frage ich hier.

Ausserdem hab ich gestern beim Pflasterwechsel gesehen , dass da ein wenig Blut und Eiter dran klebte , an einer so ner Stelle sah da ziemlich frisch aus...ist das normal kommt das vom Klammern ziehen? mache mir nur sorgen, ich will bald wieder laufen können...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo DecoraJapan,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Arzt

Antwort
von Tanzistleben, 10

Hallo,

"Griesuh" hat dir schon eine ganz tolle Antwort gegeben, die du unbedingt befolgen solltest.

Ergänzed möchte ich dir nur raten, dich mit deiner Krankenkasse in Verbindung zu setzen. Es gibt Fahrdienste, die Patienten von A nach B und zurück bringen, wenn keine andere Möglichkeit besteht, zum Arzt oder z.B  zu einer Kontrolluntersuchung ins Krankenhaus zu gelangen.

Alles Gute, gute Besserung ud liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von Griesuh, 15

Rufe bei einem örtl. ambul. Pflegedienst an und bitte darum dass sie sich die Wunde anschauen.

Denn ambul. Pflegedienste erbringen eine sach und fachgerechte Wundversorgung.

Und bei deiner Immobilität ist der Einsatz eines ambul. PD's, zumal die Wunde an einer Stelle befindlich ist, an die du schlecht heran kommst, gerechtfertigt.

Der ambul. Pflegedienst bestellt dann beim behandelnden Arzt eine Verordnung (VO) zur Behandlung der Wunde. Die VO muss von dir und dem ambul. Pflegedienst unterschrieben werden. der PD schickt diese VO zu deiner Krankenkasse zur Kostenbewilligung. Danach kann der PD seine erbrachte Leistungen direkt mit der Krankenkasse abrechen. Du zahlst nur einen geringen Eigenanteil direkt an die Krankenkasse dazu.

Antwort
von CarolaA, 14

Hallo!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass kein Bus, keine Bahn etc. bei dir fährt. Im schlimmsten Fall musst du dir halt ein Taxi nehmen.

Es hört sich auf jede Fälle nicht gut an, also ab zum Arzt!

Liebe Grüße, CarolaA.

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Du könntest  z.B. mal bei Arzt anrufen u. fragen, was dich bedrückt?

Antwort
von Saisonarbeiter2, 15

zum Arzt kann ich momentan nicht, da ich keine Fahrtgelegenheit habe, die mich hin bringt..

gibts bei euch keine krankentransporte, taxis, busse, bahnen, nachbarn, freunde, verwandte, arbeitskollegen?

Kommentar von DecoraJapan ,

taxi kostet bei uns für ne 3 Minuten Fahrt schon 20 Euro.

Bus fährt bei uns nicht, ne Bahn wäre nicht nötig so weit isses nicht, Nachbarn keinen Kontakt, Freunde kein Auto, Arbeitskollegen keinen Kontakt.

Kommentar von Saisonarbeiter2 ,

einen freund hast du doch und ne mutti haste und soweit ich das lese, bist du auch noch minderjährig. oder nicht viel älter.. die muss dich also bringen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community