Frage von Richy7, 80

Frisch gekaufter Gebrauchtwagen, Zündkerze defekt?

Hallo, Ich habe vor circa 4 Wochen einen Gebrauchtwagen von einem Händler gekauft. Die Zündkerze weißt dabei einen defekt auf. Nach BGB besitze ich eine Gewährleistungsfrist bei der mir der Händler bis zu einem halben Jahr nach Kauf beweisen muss, dass der Schaden nach dem Kauf entstand ist und nicht schon während des Kaufs bestand.

Die Frage ist nun: Ist die Zündkerze ein Verschleißteil und wenn nicht, kann ich diese von einer unabhängigen Werkstatt austauschen lassen und die Kosten den Händler in Rechnung stellen? Oder muss ich dies bei ihm machen lassen?

Antwort
von peterobm, 53

Oder muss ich dies bei ihm machen lassen?

Ja, der Händler ist Gewährleistungspflichtig, sonst zahlst aus eigener Tasche. 

Bei älteren Fahrzeugen mit hoher Laufleistung kann das durchaus als Verschleissteil gelten.

http://www.n-tv.de/auto/Haendler-haftet-nicht-immer-article791360.html

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 56

Normalerweise fallen Verschleißteile wie auch Zündkerzen nicht in eine Garantieabwicklung. Du kannst aber versuchen, ob das Autohaus sie dir auf Kulanz ersetzt ---------> oftmals gehören solche Parts zum Kundendienst, wenn man höflich fragt :)

Antwort
von franneck1989, 46

Bei einem Gebrauchtwagen muss man damit rechnen, dass eine Zündkerze auch mal defekt ist. Das ist normaler, altersbedingter Verschleiß. Daher darfst du das auf eigene Rechnung tauschen.

Einzige Ausnahme wäre hier vielleicht ein Jahreswagen mit wenigen km auf der Uhr.


Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 20

Zündkerzen Reifen Bremsen Kupplung  Öle uns so weiter sind Verschleißteile die man nicht ersetzt bekommt auf so was gibt es keine Gewährleistung Kulanz oder Garantie der kann  dich so nach Hause schicken  Du bekommst gar nichts . 

Und der Schaden kann  nicht bein Kauf schon da gewesen sein . Eine Kerze kommt auf das Modell an 4-18 Euro aber besser alle anderen auch erneuern sonst kommt das wieder und das geht voll auf deine Kosten . 

Ein Händler kann nicht ein Auto General überholen damit er vor solchen Kleinigkeiten geschützt ist der hat es auch so angekauft und wahrscheinlich nur reinigen lassen  .  

Antwort
von jbinfo, 41

Wenn du es kostenlos repariert haben möchtest, dann musst du dem Verkäufer diese Möglichkeit einräumen. Die Rechnung einer anderen Werkstatt muss er nicht bezahlen.

Du musst aber schon auch auf Kulanz des Verkäufers rechnen. Eine Zündkerze ist ein Verschleißteil bei einem Gebrauchtwagen.

Antwort
von rsp300, 26

Würde alle 4 neu rein machen.
5 min bist fertig
Hab für 4stk Zündkerzen 16 Euro gezahlt.

Antwort
von Giustolisi, 36

Zündkerzen sind Verschleißteile

Antwort
von MoLiErf, 40

ohne das ich Fachmann bin- denke ich schon das eine Zündkerze ein Verschleissartikel ist. Sie wird nämlich beim starten des Motors benötigt.  wird also demzufolge sehr, sehr oft benutzt.

Kommentar von lesterb42 ,

Eine Zündkerze wird nicht nur beim Starten benötigt, sondern bei jeder Zündung.

Anders bei einem Diesel, dieser hat eine Glühkerze, die beim Start benötigt wird.

Antwort
von Januar07, 36

Zündkerzen sind Verschleißteile, wie auch Glühbirnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten