Frage von ticnicker, 35

Frikadellen fallen auseinander, welches ist das originale Rezept?

Hallo

Wie es der Titel schon sagt fallen meine selbstgemachten Frikadellen auseinander. Bis jetzt habe ich folgende Zutaten verwendet: 1 kg Hackfleisch: gemischt Rind / Schwein Senf 2 Esslöffel Zwiebeln gedünstet Knoblauch (gepresst) Petersilie 1 Ei 4 Esslöffel Paniermehl

Im Netz findet man viele verschiedene Rezepte, die mit Omas Original Rezept angetitelt sind, dann aber doch bei den Zutaten voneinander abweichen. Mit Ei oder ohne Ei etc.

Welches ist nun wirklich das Original Rezept, so dass die Frikadellen richtig hart werden und beim braten nicht auseindanderfallen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

MFG

Antwort
von ShinyShadow, 32

Naja, da es viele Omas gibt, gibts auch viele Originalrezepte ;) Da gibts nicht das eine, ultimative Rezept ;)

Ich mach das ehrlich gesagt gar nie nach Rezept, sondern nach Gefühl. Wenn mit die Masse irgendwie "falsch" vorkommt, schütt ich von der Zutat nach, die fehlt.

Für 1 kg würd ich vielleicht sogar 2 Eier nehmen und bisschen mehr Paniermehl. Außerdem verwenden glaube ich die meisten Leute rohe Zwiebeln.

Vielleicht knetest du auch zu wenig, dass die Sachen nicht gut genug gemischt sind.

Aber ja... Kochen ist nunmal meistens viel ausprobieren. Versuchs mal in verschiedenen Varianten und dann klappt das schon noch :)

Antwort
von TreudoofeTomate, 32

Bei mir ist immer ein eingeweichtes und natürlich hinterher ausgedrücktes Brötchen mit drin, dafür kein Paniermehl. Und ja, bei 1000 g Fleisch reicht ein Ei nicht, nimm 2 Eier.

Antwort
von Lumpazi77, 28

Du musst mindestens 2 Eier nehmen bei dieser Menge !

Antwort
von newasassin, 35

original werden die aus kalbshack gemacht, mit muskat eingeweicht ausgedrücktem alten brot, salz, ei,zwiebel, pfeffer und dann je nach geschmack weiter verarbeiten

ps: beim pfeffer bin ich mir nicht ganz sicher ob er "beim original" zum standart gehört. wenn dir das wichtig ist lese ich das nochmal nach aus kochbüchern zwischen 1200ad und 1680ad

Antwort
von ThePoetsWife, 32

Hallo,

ich verwende immer Eier, bei einem Kilo zwei Stück, Eier binden und die Fleischpflanzerl bleiben ganz.  Vielleicht solltest du auch mehr Paniermehl verwenden, um die Masse besser zu binden.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, eine Semmel in Teile zerbrechen, kurz in Milch einlegen und dem Fleischteig dazugeben.

Liebe Grüße

Antwort
von clglide, 33

Lass einfach für den "Teig" das Pniermehl weg und wenn du sie formst ausen etwas ran... dann werden sie knusprig und es fällt nichts auseinander...

Antwort
von Charlybrown2802, 30

bei einem Kilo hack ist ein ei zu wenig, ich würde 2 eier nehmen und dann kein Paniermehl, sondern ein halbes aufgeweichtes Brötchen, und rohe zwiebeln, salz und pfeffer hast du auch vergessen ;-)

Kommentar von ticnicker ,

salz und pfeffer füge ich natürlich bei mit paprika, hab ich vergessen zu erwähnen ;-)

Antwort
von Idiealot, 28

Also Mutti hat nie Paniermehl verwendet. Immer Brötchen aufgeweicht in Wasser und mit Ei. Da waren immer Eier drin in der Mischung zum Kleben. Und Muttis sind nie auseiander gebröselt. Nimm halt mehr Eier. Sie hat die Zwiebeln vorher auch angedünstet und dann durch eine kleine Presse gedrückt. Gehacktes, Halb und Halb, Petersilie, 1-2 Eier, je nachdem wieviel die Mischung ausmachte. Rest wie bekannt.


Antwort
von Sansibar007, 34

Ich nehme einfach Toastscheiben, die ich mit der Reibe zerkleinere, für die Konsistenz

Antwort
von chokdee, 34

Mehr Eier als Klebemasse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten