Frage von Maxi4U, 29

Freundschaftskriese melden oder nicht?

Headline

Hallo, Ich habe im Moment ein Problem bezüglich meines ehemaligem besten Freundes, Vor 3 (fast 4) Monaten gab es einen Vorfall mit mir und seiner Freundin, man kann sich bestimmt schon denken was damit gemeint ist. (Ich bin 14, er ist 13 & die Freundin 14.) Ich konnte es ihm nicht verheimlich und habe es aus Wut in einem Streit erzählt um ihn zu verletzen, letzendlich tat mir es extrem leid und ich verprachte die nächsten 1,5 Stunden damit mich zu entschuldigen. Ein paar Tage später sprach er seine Freundin darauf an & sie erzählte eine komplett erlogene Geschichte um mich schlecht da stehen zu lassen und sich selber aus der Affäre zu ziehen. In was für einem unglaublichen Ausmaß sie das tat erfuhr ich erst etwa eine Woche später. Als ich damit konfrontiert wurde was sie erzählt habe brach für mich erstmal die Welt zusammen weil mir mein kompletter Freundeskreis sich gegen mich stellte und mein bester Freund (der mir extrem am Herzen lag/liegt mir auch kein Wort mehr geglaubt hat). Ich habe nachdem ich versuchte alles klar zu stellen und eine Morddrohung von ihrem Vater bekommen habe ("Lass meine Tochter in ruhe du Lutscher, sonst ist das letzte was du siehst dein Blut was in mein Gesicht spritzt!") mein Handy für die nächsten 2 Wochen ausgestellt, ich habe versucht etwas runter zu kommen. Als ich das Handy wieder angeschalten habe war ich von allen Blockiert & aus jeglichen Gruppen entfernt (WhatsApp). Dann verbrachte ich von diesem Zeitpunkt meine Tage nurnoch in meinem Zimmer und habe kaum Sozialekontakte, es dauert immer noch an. Allerdings sendete mir mein ehemaliger bester Freund heute vor genau einem Monat dann diese Nachricht über SMS (ich hatte ihn auch Blockiert): "Hey, hier ist Ove. Ich will mit dieser Nachricht jetzt nicht ausdrücken, dass ich wieder Kontakt mit dir anfangen will. Ich wollte nur mal sagen, dass mir jetzt klar ist, dass du nicht nicht schuld an der Sache mit Jenni warst, sondern sie. Ich habe mit ihr schluss gemacht, sie sagt mir noch das sie mich liebt und so ein scheiß, und was erfahre ich nächsten Tag? Sie hat sich von Migel fingern lassen, aber das wars noch nicht. Sie macht mit einem 9. Klässler rum, dann macht sie noch mit einem 21 jährigen rum, und noch vieles mehr. Naja, ich wünsche dir noch ein schönes Leben. :)) Dazu meldete sich etwas später noch eine Freundin die sich von mir abgewendet hat und entschuldigte sich bei mir, wir schreiben jetzt täglich, und im laufe der Wochen schickte sie mir ein Text von einem Streitgespräch von ihr und Ove:".. Das ist auch einer der Gründe warum ich kb (= kein Bock) mehr auf max (= das bin ich) hatte. Er hatte Depressionen, wie du. Das pisst halt richtig an." aus diesem Text schließe ich das sie sich über mich unterhalten haben (sonst würde man mich nicht so offen als Beispiel benutzen) und aus dem "warum ich kein Bock mehr auf Max hatte" könnte man schließen das es nun nicht mehr so ist .. | keine Zeilen mehr es geht in meinem Kommentar weiter.

Antwort
von Maxi4U, 29

,was mich auf den ersten Text stuzig macht, er hat keinen Grund sich bei mir zu melden, wir hatten seit 3 Monaten jeglichen Kontakt gemieden,
ich kenne ihn nun ja schon länger und glaube zu wissen das falls er wieder mit mir befreundent sein möchte , niemals auf mich zukommen würde,
dazu kommt noch das er so "persönlich" mit mir gesprochen hat, als wenn er gar nicht sauer auf mich wäre.
Ich habe die hoffnung das es sehr wohl eine Kontaktaufnahme war und das er vielleicht wieder mit mir befreundet sein möchte, ich möchte es aber ich würde auch niemals
auf ihn zugehen und fragen "wollen wir es wieder versuchen?".
Naja das war jetzt der Hintergrund, kommen wir zu meinen Fragen:
Sollte ich mich bei ihm melden? (auf die SMS habe ich nicht geantwortet)
Ist das was ich aus den Texten interpretiere vielleicht nur Wunschdenken, oder seht ihr das gleiche, vielleicht etas anderes?
Wenn ich mich bei ihm melden soll, was kann ich benutzen um wieder in Kontakt mit ihm zu kommen, was als vorwand benutzen?

Naja, schon einmal vielen dank an alle die sich den Text komplett durch gelesen haben bzw. mir einen Tipp/Rat geben können.
MFG Maxi.

Kommentar von souvisou ,

Wenn du wieder kontakt aufnimmst, kannst du nichts verlieren. Auch wenn er es dann doch nicht will, dann ist es halt so, wie es davor war. Und zwar kein kontakt. Wenn es klappt und ihr wieder aufeinander zu kommen könnt, dann ist das ja gut.

Ich würde ihm eindach schreiben, dass du ihm verzeihst, und verstehst, das man in einer solchen situation nicht immer weiss, wem man glauben sollte und man den schmerz ja nicht immer wahrnehmen will. Ich wprde ihm keinen vorwurf machen. Du darfst ihm sagen, das es dir in dieser zeit wirklich sehr schlecht gegangen ist, aber nicht sowas wie ,,du bist schuld, mir ging es die ganze zeit schlecht" usw.

Dann würye ich auch sagen, dass du gerne wieder kontakt hättest und wie du das aus deiner sicht siehst.

Schreib hin, wenn er sich dagegen entscheidet sich mit dir wieder mal zu treffen, dass du ihm auch alles gute wünscht usw. :)

Kommentar von Maxi4U ,

Die Sache ich ja das ich extrem Angst habe so eine abfuhr zu bekommen, vielleicht werde ich einfach auf seine SMS eingehen und versuchen so ins gespräch zu kommen.

Letzendlich gilt ja, wer nicht riskiert der nicht gewinnt.

Danke für deine Antwort.

MFG Maxi.

Kommentar von Maxi4U ,

Hab auf seine SMS geantwortet aber es kam leider nichts mehr von ihm ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community