Frage von xenia225, 69

Freundschaftplus und verlieben, geht das?

Hi, ich habe da seit einem knappen Jahr so eine lustige Geschichte am laufen mit meinem Besten Freund. Jedenfalls war nie etwas zwischen uns, leider. Nun liebe ich Ihn nicht mehr, aber seit knapp 2 Monaten haben wir so ein F+ ding am laufen. Das kam alles irendwie aus den nichts, weiss auch nicht wie ich Ihn dazubringen konnte jedenfalls haben wie uns 3x gesehen.
1 Treffen: Nur einzelne Küsse, jedoch ziemlich überraschend, ich hatte dannach schon mein Mut zusammengenommen und gefragt was jetzt zwischen uns wäre, und er hat gesagt er fands vorallem schön weil er dachte er muss sich keine Gedanken darüber machen.
Ich konnte mich durch ein paar Notlügen retten, das alles den Bach hinuntergeht den ich würde gerne einfach mal probieren ob es klappen könnte.
2 Treffen: Ziemlich das ganze Programm ausser Sex, den das möchte ich noch nicht da ich mein erstes mal in einer beziehung möchte. Bin übrigens 16 (w).
Habe dannach nicht gefragt was jetzt zwischen uns ist obwohl mehr lief.
3: Treffen, nicht einmal 4h her seit er gegangen ist. Auch wieder ziemlich das ganze Programm ausser ja... Er kam sehr spontan vorbei und meine Eltern waren zuhause. Er kam extra von einem ort ca 1h ÖV enfernt her. Er kam durch mein Fenster haha das fand ich auf eine Weise auch noch süss.

Er ist jetzt gegangen und ich weiss nicht ob wir jetzt mal zusammen kommen oder nicht. Eine Frage an die Jungs, kann es sein das sich ein Junge nach ein paar mal F+ in das Mädchen verliebt? Das wäre mein Ziel. Wichtiges detail ist noch das er mit mir zur Berufsschule geht, 2x die Woche & niemand von uns weiss. Das heisst in der Schule verhalten wir uns wie Kollegen, sogar evtl noch ein bisschen Fremden touch dazu den wir wollen nicht das jemand verdacht schöpfen könnte... Auch nocht wichtig zu erwähnen ist, dass wir uns beim Verabschieden irgendwie immer nur umarmen, niemand traut sich den anderen zuküssen... Ich z.b nicht weil ich nicht möchte das er es falsch versteht, falls er nur F+ möchte, sein Grund kann ich mir aber nicht denken, den er wusste das ich schon auf ihn stand.

Tut mir leid der Text ist ein bisschen durcheinander, genau wie ich haha. Hoffe ihr könnt es ein bisschen nachvollziehen, den ich mag ihn wirklich und möchte es mal versuchen, chance ja oder nein?

Antwort
von ThomasFritz76, 22

Naja so eine Freundschaft Plus ist doch der beste Weg in einer gute Beziehung: Durch die ungebundenen Treffen, und die Gemeinsame Zeit, jedoch ohne Verpflichtungen, lässt es sich super prüfen, ob man zusammen harmoniert, und sich etwas mehr vorstellen könnte...

Nun ist die Frage: Ist das der Fall? Kannst du dir eine Beziehung mit ihm vorstellen? Kann er das? 

Noch eine kleine Anmerkung: Was macht es effektiv für einen Unterschied, wenn ihr zusammen im Bett seit, und es inoffiziell ist, und wenn ihr zusammen im Bett seit, und es offiziell ist? Der "Status Beziehung" ist doch nur eine bedeutungslose Worthülse - Gefühle veränder sich dadurch nicht.

Mein Tipp: Treff in weiterhin, wenn es zwischen euch harmoniert, dann werdet ihr euch automatisch immer näher kommen. Dann kannst du ihn auch mal in einem geeigneten Zeitpunkt auf euren "Status" ansprechen. 

Abschließend noch gesagt: Redet miteinander! Man kann Dinge nur klären in dem man den Mund aufmacht ;) 

Antwort
von fufromfiji, 32

So wie es scheint, möchte er ja keine Beziehung, oder?

Um Deine Frage zu beantworten: Kann sich ein Junge nach einer gewissen Zeit "Freundschaft Plus" in ein Mädchen verlieben? Natürlich. Wird er es auch zu 100%? Das kann Dir leider niemand versprechen. Es gibt Menschen, die können solche Gefühle ganz einfach verdrängen – diesen stehen Gefühle ggf. sogar im Weg. Vielleicht wollen solche Menschen sich einfach nur auf Spaß, Freunde und Karriere konzentrieren.

Ich würde Dir aber empfehlen: Versuche nie einen anderen Menschen in eine Rolle zu drängen, die er/sie nicht haben möchte. Erwarte nicht mehr als das, was Dir versprochen wird, denn im Nachhinein wirst Du dadurch auch nie das Anrecht darauf haben, auf diese Person sauer zu sein.

Ich persönlich habe mich über die Jahre hinweg von Menschen distanziert, die ganz klar gesagt haben, sie wollen keine Beziehung. Ich habe am Anfang, wie Du, geglaubt, dass ich andere dazu bringen kann mich zu wollen. Und ja, manchmal funktioniert das auch, aber selbst wenn ich es dann so weit geschafft habe, haben andere Probleme auf mich gewartet (wie z.B. dass die Person wahnsinnig viel Zeit für sich braucht, oder eher an sich selbst denkt, als an mich [und dabei lasse ich meinen Partnern immer viel Freiraum, Zeit und Entscheidungsgewalt]). Wenn Du all diese Eigenschaften akzeptieren kannst: Go for it. Wenn Du eher jemanden willst, der aufrichtig verrückt nach Dir ist und jede Sekunde mit Dir verbringen möchte: Lass es bleiben.

Antwort
von andrea2405, 29

Hallo!

Wenn ich deinen Text so durchlese, dann fällt mir folgendes dazu ein:

Warum bist du nicht mehr verliebt in ihn? Für mich klingt es schon so, als ob du ihn sehr magst bzw. eben verliebt in ihn bist. Außerdem, wenn du ihn eh nicht liebst, warum ist es dein Ziel, dass er sich in die verliebt.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass Jungs/Männer sich eher nicht verlieben, wenn sie mit einer Frau Sex hatten. Das Verlieben kommt meist vorher! Deshalb würde ich, wenn ich du wäre ... bei diesem Spiel nur mitmachen, wenn es dir wirklich auch gefällt und nicht, um ihn zu irgendwas zu bringen ... du musst dir immer im Klaren sein, dass er von heute auf morgen nichts mehr von dir wissen will.

Viel Glück!

Kommentar von fufromfiji ,

Aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis kann ich nur sagen, dass das nicht wirklich stimmt. Auch mir selbst ist es schon passiert, dass sich die "Kerle" erst nach einer gewissen Zeit verliebt haben (vor allen Dingen dann, wenn die Mädels dann gesagt haben "Ich habe keine Lust mehr auf dieses Freundschaft Plus Ding – Tschüss"). Aktuell ist mein bester Freund sogar schon seit 2 Jahren mit seiner damaligen Freundschaft Plus Freundin zusammen ;-) Gab auch erst einmal ein großes Drama, aber manche "Kerle" sind einfach etwas Beziehungsgestört und lassen sich ungern auf Beziehungen ein. Erst wenn sie dann merken, was sie an den Mädels geschätzt haben, wollen sie diese nicht mehr loslassen.


Kleine Anmerkung am Rande: Bei diesem Beispiel haben sich die beiden über 8 Monate hinweg getroffen und Zeit mit einander verbracht. Drei Treffen oder sechs machen dabei keinen Unterschied und sorgen meiner Meinung auch nicht dafür, dass er sich in das Mädchen verliebt.

Antwort
von Ostsee1982, 14

Du bist verknallt, er nicht, das ist die ganze Hintergrundstory dazu. Wenn du glaubst, ein Junge oder Mann verliebt sich weil Frau mit ihm ins Bett steigt dann irrst du dich gewaltig. Nicht jeder Kerl steht drauf wenn sie so leicht zu haben ist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community