Frage von hannimausi99, 159

Freundschaften und Zeugen Jehovas?

Also ich habe mal eine Frage an die,die sich mit der oben genannten Religion auskennen.Eine eigentlich gute Freundin hat plötzlich nach dem Schulabschluss den Kontakt zu mir und einer weiteren Freundin abgebrochen,ohne dass etwas vorgefallen ist .Nun ist die Frage,ob die Religion das so besagt?!Wir wissen nicht weiter,weil wir so gute Freundinnen waren.Es kann ja nicht sein,dass die Freundschaft beendet ist,nur weil die Schule beendet ist!Danke für eure Antworten!

Antwort
von HerrVonRibbeck, 63

Hallo Hannimaus,

es tut mir leid für Euch beide, dass Ihr so enttäuscht worden seid. Freundschaften unkonditioneller Art sind bei ZJ sehr rar. Die Zwangsgemeinschaft Schulklasse wurde aufgehoben, damit besteht keine weitere Notwendigkeit, den Kontakt mit Euch aufrechtzuerhalten. Sie braucht Euch schlichtweg nicht mehr.

Vielleicht hat sich Eure Freundin aber auch vom diesjährigen Kongress (eine Art Kirchentag) beeinflussen lassen und meldet sich deshalb nicht mehr. Vielleicht leidet sie so wie Ihr unter dem Kontaktabbruch. Schau Dir mal ab 0:42 diesen abgefahrenen Streifen an, der dort gezeigt wurde:

Hier geht es zwar um den Kontakt einer berufstätigen ZJ zu ihren Arbeitskolleginnen - wird aber durchaus auch übertragen auf Schüler und Mitschüler.

Menschen wie Du und ich können noch so nett und korrekt sein, in ihren Augen sind wir dennoch nur ein Stück Sch..., die am Tage ihres Gottes Jehova, Harmagedon, wie Hot Dogs gegrillt aufplatzend sterben werden (so O-Ton eines der leitenden Führungsmitglieder), weil wir ihren Glauben nicht teilen.

Gut möglich, dass sich Deine Freundin eines Tages wieder an Dich erinnert und sich bei Dir melden wird. Dann sei ihr nicht allzu böse und sei für sie da. Vielleicht wird sie die ZJ eines Tages verlassen, dann habt ihr eine Chance auf eine echte Freundschaft.

Kommentar von hannimausi99 ,

Danke für deine Rückmeldung!Wir haben sie oft angeschrieben bei whatsapp,aber sie ignoriert uns seit Tagen!Wir wissen uns auch nicht zu helfen,aber legen das Thema vorerst aufs Ei und warten,ob sie sich die nächsten Wochen oder Tage noch mal meldet.

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

Eure Freundin macht das bestimmt auch nicht aus kalter Berechnung - sie wurde halt von klein auf als Kultmitglied geprägt.

Kommentar von Ingryda ,

Jetzt mal Stopp. Das liegt an der Person, nicht an der Religion! Als ZJ kann man trotzdem noch Kontakt mit anderen haben!!

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

Ingryda, hier ist von Freundschaft die Rede - nicht von (losen) Kontakten.

Antwort
von drachenfreund, 86

Die ZJ haben in der Hinsicht keine strikten Regeln. Das muss auch nichts speziell mit dem Schulabschluss zu tun haben. Wohnt sie denn noch bei ihren Eltern?

Möglicherweise widmet sie sich jetzt verstärkt dem Studium in ihrer Gemeinde und hat so keine Zeit mehr für Dich. Vielleicht möchte sie das auch so. Eine andere Möglichkeit ist auch dass etwas in der Familie vorgefallen ist und der Umgang mit Dir von den Eltern untersagt wurde.

Es ist aus der Ferne schwierig einzuschätzen. Vielleicht hat es auch einen ganz banalen Grund.

Antwort
von pythonpups, 81

Ob das Kontaktverbot so von der Religion gefordert wird, weiß ich nicht, bezweifle ich aber. Ich würde den "Zeugen Jehovas" aber ohne weiteres sektenähnliche Züge bescheinigen. Da herrscht ein enormer sozialer Druck. Das dürfte eher der Grund dafür sein, daß Du nichts mehr von ihr hörst. Vermutlich haben da Eltern und Respektspersonen aus der Gemeinde ihren Einfuß geltend gemacht.

Antwort
von viviivi, 62

Gut es kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass der Grund etwas mit ihrer Religion zu tun haben könnte, trotzdem glaube ich das eher nicht. 1. Kenne ich Zeugen Jehovas relativ gut und habe auch viele Freunde die Zeugen Jehovas sind. 2. Alles was die Zeugen Jehovas machen und nicht machen steht so in der Bibel.

3. Glaube ich, eher dass es einen anderen Grund gibt, warum sie nicht mehr mit dir befreundet sein kann oder will.

Frag sie doch am besten selbst.

Kommentar von OmaElfi ,

Ganz sicher steht alles, was die WTG ihren Anhängern verordnet und was die Zeugen dann tun, NICHT so in der Bibel!

Was Freundschaften betrifft, wünscht die WTG, dass der Umgang mit "nicht Gläubigen",  ( oder "Weltmenschen") denn das sind alle in den Augen der WTG, die keine Zeugen Jehovas sind, auf ein Mindestmaß zurück geschraubt wird.

Und ganz schlimm wird es, wenn man die Gemeinschaft verlässt! Denn dann ist eine Freundschaft gar nichts mehr wert!

Selbst Freundschaften, die 35, 30 oder 20 Jahre bestanden haben,  sind dann nicht mehr vorhanden!

So habe ich das am eigenen Leib leider erfahren!

OmaElfi

Antwort
von ladyferra, 33

Bei Zeugen Jehovas gibt es klare Regeln die den Kontakt mit weltlichen Leute strikt verbieten. Weltliche Leute sind "schlechte Gesellschaft die nützliche Gewohnheiten verdirbt"  Bibelzitat, 1 Korinther, 15,33.

Es sei denn man interessiert sich für die Lehre der ZJs.

Antwort
von Kuestenflieger, 61

schwieriges gelände ,

zum teil sind die anforderungen IS ähnlich . deren mitglieder sind auch glücklich wenns in den himmel geht .

Antwort
von Materialism, 48

Ich denke nicht aber klar die möglichkeit besteht. Da nicht zeugen jehovas als weltliche freunde gelten. Und ihr sie zu dingen wie alkohol und andere unsittliche dingen bringen könnt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten