Frage von Pou12345, 42

Freundschaft zwischen Junge und Mädchen. - Probleme, Gemeinsamkeiten, schwer. Ich habe eine Frage die ich unten genuer erläutere?

Hallo. Ich bin mit einem Jungen befreundet. wir verstehen uns echt gut und ich fühle mich immer unglaublich wohl wenn wir zusammen sind. Ich bin ein Mensch der sich unglaublich gerne in richtige Gespräche einführt. Ich liebe es mich so richtig über Dinge zu sprechen. Leider ist es schwer, wenn der andere nicht deiner Meinung ist. Ich kann mich mit meinem Freund ( freundschaftlich) eigentlich schon gut unterhalten.

Aber wir haben nicht viele Gemeinsamkeiten. Wir gehen beide damit relativ reif um und akzeptieren es dann, jedoch würde ich es viel schöner finden, wenn er meine Sicht versteht, mitfühlt und auch nachvollzieht. Es ist schöner, wenn er mich versteht. Den Spruch Unterschiede ziehen sich an, sehe ich nicht so ein. Wenn es so ist, erklärt es mir bitte? Ich will ihm nicht Dinge erzählen von meinem Leben, die er sich auch anhört aber im inneren denkt, wann hört sie auf zu reden. versteht ihr ? Auch wenn er mir zuhört ist es nicht das gleiche wenn er die Themen auch mag.

Es macht mich fertig, wei eine Gute freundschaft/Beziehung funktioniert, wenn einer den anderen fühlt oder versteht. Wenn er meine Themen nicht mag( die mein Leben bestimmen) mag er mich nicht.

Außerdem möchte ich mein Herz auschütten, ich möchte disskutieren ohne dass er innerlich die Augen verdreht. Trotzdem ist die Harmonie zwischen uns schön,dennoch belastet mich es.

PS:Ich bin 18 er 19

Antwort
von ZeloT, 16

Das klingt komisch. Worauf beruht eure Freundschaft denn dann? man kann
sich nicht mögen wenn einen nichts vom anderen interessiert... Es sei
denn man findet sich anziehend. Wenn beides fehlt frag ich mich wie es
dazu kommt dass ihr Freunde seid

Kommentar von Pou12345 ,

Funktioniert weil wir uns anziehend finden wie du schon sagst. 

Ich fühl mich wohl bei ihm. Aber für mich gehört mehr dazu. Möchte mich richtig unterhalten können. Fühle mich aber unwohl dabei ihn was zu erzählen wenn ich weiß er mag das Thema nicht. 

Aber eigentlich kann man da ja nichts machen..

Kommentar von ZeloT ,

Ah ok, hatte das Wort Beziehung überlesen u dachte ihr seid nur befreundet :P Hmm dann verstehe ich dich. Sich gut unterhalten zu können finde ich für ne Beziehung essenziell, sonst wirds langweilig. Man kann ja nicht den ganzen Tag nur Sachen machen bei denen man nicht reden muss ^^

Allerdings finde ich es auch normal, dass man sich für die Themen interessiert die den Partner beschäftigen, denn er liegt einem doch am Herzen. Dafür muss man auch nicht nur Gemeinsamkeiten haben, im Gegenteil, denn wenn beide jeden Tag das selbe machen hat man eher weniger zu erzählen. Von deiner Seite scheint das ja auch mehr so zu sein oder nicht? Man muss sich nicht für alles interessieren aber falls du ihm nicht den ganzen Tag nur Pferdegeschichten erzählst liegt das Problem wohl vor allem bei ihm. Es ist reif zu akzeptieren dass der Andere andere Dinge mag oder eine andere Sicht auf Dinge hat aber nicht sich nicht für den Partner zu interessieren :P

Da ich euch nicht kenne weiß ich daher wirklich keinen guten Rat. Der einzige Tipp den ich habe ist, dass du bei den Gemeinsamkeiten ansetzt die ihr habt und versuchst das auszubauen und vielleicht erst mal mehr auf ihn zugehst und dich für seine Hobbys, Sorgen etc. interessierst. Wenn dann nichts von ihm kommt würde ich noch mal mit ihm drüber reden ;)

Hoffe ich konnte zumindest ein bisschen helfen :) Alles Gute und lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten