Frage von LonelyWolf88, 60

Freundschaft zur ex?

Meine (noch-)Frau hat mich vor 2 einhalb Wochen verlassen, bzw. war es eine gemeinsame Entscheidung, da auch ich gemerkt habe dass es so nicht weiter ging. (Streit, etwas nebeneinander her gelebt) Soweit okay wenn auch schmerzhaft nach 7Jahren Beziehung und nur einem halben Jahr Ehe. Ab und zu meldet sie sich, und schlug eine Freundschaft vor, laut ihr mit telefonieren und evtl. auch treffen. Wir waren so lang ein Teil des Lebens des anderen, also warum nicht. Mein Problem ist aber vielmehr das hin und her das sich daraus ergibt. Mal meldet sie sich, zuletzt wegen familiären Problemen, haben sehr lange mitten in der Nacht telefoniert. Dann ein kurzes Treffen, das auch sehr positiv verlief, kurz Sachen bringen die noch bei mir in der Wohnung waren. Freundlich, distanziert. Seitdem wurde sie aber sehr einsilbig. Zwar kam am nächsten Tag ein längerer Chat über ein Spiel das wir noch beide spielen, aber seitdem nur kurze organisatorische Infos. Sonst garnichts. Auch wenn ich eine Freundschaft (fürs erste) befürworte, so geht mir das hin und her auf die Nerven. Bevor jemand fragt, ob ich sie zurück will, Jain. Würde es nochmal versuchen, wenn ich merken würde dass auch sie an ihren Fehlern arbeiten wollte. Ist aber nicht der Grund warum ich auf die Freundschaft eingehe. Ich verstehe dieses Hin und her (stundenlang telefonieren, dann wieder nur einsilbige Nachrichten ohne realen Inhalt) nicht und erhoffe mir Rat und evtl. eine neue Perspektive von euch. Ich werde mich vorerst nicht bei ihr melden. Oder denkt ihr das ist falsch? Vielen Dank im Voraus

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternschnuppe40, 18

Freundschaft kann gut gehen aber auch nicht.

Vlt solltet ihr  erst mal etwas auf Abstand gehen alles verdauen.

Gerade was alles vorgefallen ist Seitensprung etc . 

Kommentar von LonelyWolf88 ,

Wie kommst du auf Seitensprung?! Wenn du meine vorigen Fragen im Profil gelesen hast, Thema Rachegefühle oder so ähnlich, das war zugegebenermaßen eine trollfrage. Zwar inspiriert von einem realen Paar aber trotzdem nur getrollt.

Hatte ich aber auch da in die Antworten geschrieben. Unsere Beziehung war bis zur Eheschließung zwar offen (das stimmt wohl) aber da alles abgesprochen war kann man nicht von Betrug oder Seitensprung reden.

Ist eigentlich auch egal :) 

De frage ist einfach was soll das hin und her? Mal total lieb und dann wieder einsilbig und unterkühlt.

Und jetzt seit einer Woche garnicht... Als ich bei der Trennung selbst noch ablehnend war dem Thema Freundschaft gegenüber, hieß es schade und dass sie telefonieren auch schöner fände als Nachrichten. 

Mir macht Kontakt nichts aber ich bin ein Mann der irgendwo eine Konstante braucht.

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Dann hab ich das missverstanden,wahrscheinlich weiß sie selbst nicht genau was sie will . Aus meiner Sicht als Frau man ist sich nach langer Zeit gewohnt hört sich krass an . 

Da fällt es schwer alles komplett hinzuschmeißen , hat sie Gesprächsstoff oder vermisst etwas eben das gewohnte ;)) stimme etc dann meldet sie sich. wen  nicht dann ist sie distanziert usw. 

Eine Frau zu verstehen ich weiß ist schwierig ., das tun wir als selbst  nicht;))warte bis sie sich meldet wen nicht weißt woran du bist. Vlt nicht das ich dich ärgern möchte hat sie jemand in der kurzen Zeit kennengelernt oder sie ist drüber weg .


Falls doch noch Hoffnung besteht Dreubdschaft oder wieder Beziehung mit ihr wünsch ich dir Glück das alles besser wird.

Was ein Roman😂;))



Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Danke✨

Antwort
von Turbomann, 17

@ LenelyWolf88

Ihr kennt euch sieben Jahre und davon wart oder seid ihr ein halbes Jahr noch verheiratet und jetzt noch nicht geschieden, richtig?

Wenn du sie zurücknehmen würdest, warum hat man nicht vorher etwas daran gearbeitet, dass die Beziehung erhalten bleibt?

Es ist deine Entscheidung, aber wenn man sich trennt und man kann sich im Guten trennen, ist das immer besser, als wenn es dann anders abläuft und man wäscht bei einer Trennung "dreckige Wäsche".

Ob das falsch ist, wenn du dich nicht bei deiner Ex meldest, musst du selber wissen. Wenn dir das Hin-und Her zuviel wird, dann solltest du mit deiner Ex aber auch darüber reden und für eine klare Linie sorgen.

Im guten Auseinandergehen muss aber nicht bedeuten, dass man sich dann ständig trifft und stundenlange Gespräche führt. Dann hätte man sich ja nicht trennen brauchen.

Antwort
von Nashota, 20

Würde es nochmal versuchen, wenn ich merken würde dass auch sie an ihren Fehlern arbeiten wollte.

Und dieser Punkt war nicht innerhalb der Beziehung/Ehe zu klären? Viel gesprochen habt ihr wohl nicht? Und was passierte nach der Heirat, was vorher noch funktionierte?

Man ist doch nicht über 6 Jahre zusammen, heiratet (aus Liebe?) und plötzlich stellt man fest, dass der Partner eher wie Bruder oder Schwester ist?

Antwort
von LonelyWolf88, 32

Sorry die eigentliche Frage ist was könnte sie wollen oder warum das hin und her?

Antwort
von Mofaga, 35

theoretisch ja praktisch vieleicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten