Frage von JanBobolowski, 23

Freundschaft wegwerfen oder was soll ich tun?

Hallo liebe Community,
Ich bin ein Junge,16 Jahre habe ein Problem. Ich und mein bester Freund kennen uns über 3 Jahre jetzt, wir haben alles zusammen gemacht, hatten Streit, haben gelacht also quasi durch dick und dünn gegangen. Ich habe alles für meinen Bruder gemacht. Nun hatte er am Samstag Geburtstag und er meine vorher er feiert nicht. Heute habe ich aber erfahren, dass er mich einfach nicht eingeladen hatte und andere dafür schon. Ich habe ihn sofort gefragt und er sagte, dass die Leute die auf seiner Party waren nicht wollten das ich komme. Ich bin total ausgerastet und war enttäuscht.. Ich habe die Freundschaft sofort gekündigt und ihm gesagt, dass er meinen Namen nie wieder mehr in den Mund nehmen soll. Was soll ich tun??!!
Ich bitte echt um hilfreiche Antworten Community !!!

Antwort
von AwkwardDreamer, 23

Ich habe mal genau das gleiche erlebt, nur dass meine Freundin gesagt hat, dass die Feier für mich uninteressant gewesen wäre. Natürlich ist man da gekränkt, ist ja auch echt ein unmögliches Verhalten. So jemand ist es nicht wert, dass man dem loyal bleibt. Ich habe mich nach dem Vorfall nicht mal darüber geäußert, sondern habe meine Freundin ignoriert und sie hat mich auch ignoriert, was gibt es auch noch dazu zu sagen, in dem Alter müsste man ja selbst wissen, dass sowas ein Fehler ist. Ich würde definitiv die Freundschaft kündigen, auch wenn es wehtut. Man kann schließlich nicht alles mit sich machen lassen. Sollte dein Freund irgendwann doch nochmal versuchen sich mit dir zu vertragen, oder sich ernsthaft zu entschuldigen, würde ich ihm jedoch verzeihen. Vertrauen würde ich ihm aber nicht wieder so schnell.

Kommentar von JanBobolowski ,

Das ist auch eine sehr hilfreiche Antwort, danke !

Kommentar von AwkwardDreamer ,

Gern geschehen :D

Antwort
von BBTritt, 17

Also, mal ehrlich, ein echter Freund tut sowas nicht.

Aber du wirst noch lernen, dass Freundschaften nicht immer halten. Manche vertiefen sich, andere verlaufen mit der Zeit im Sande und wieder andere zerbrechen, weil Leute nicht mehr zueinander passen.

Dein Freund hat bestimmt einen neuen Freundeskreis, der anders drauf ist als du. Leider passiert das öfter.

Kommentar von JanBobolowski ,

Danke an deine tolle Antwort !

Antwort
von Peppi26, 23

Ich würde hart bleiben, sowas geht gar nicht! Entweder steht er zu dir oder nicht! Damit hätte er es bei mir versch ......!

Antwort
von Scorpion1029, 16

Wie es aussieht sind die anderen wohl wichtiger für ihn als du. Es ist zwar schade das so eine Freundschaft kaputt geht aber so jemanden braucht man echt nicht. Falls er aber das Gespräch mit dir aufsucht solltest du ihm einfach zuhören. Letztendlich ist es deine Entscheidung die du triffst. Ich hoffe du nimmst die richtige Wahl.

Antwort
von nettermensch, 23

hast du überhaupt eine Chance gelassen, ihm dazu zu äussern. was hat er dazu gesagt.

Kommentar von JanBobolowski ,

Er sagte, dass wenn ich gekommen wäre, andere nicht gekommen wären

Kommentar von nettermensch ,

okay, dann versteh ich deine Reaktion. ich würde ihm zappeln lassen, und warten, wann er sich von selber melden. das, was er da gemacht hat, geht nun wirklich nicht.

Antwort
von FuehledasMeer, 15

Es ist schon erstaunlich, dass dein Freund nicht in der Lage ist selbst zu entscheiden wen er einladen möchte und wen nicht... es war ja schließlich sein Geburtstag und seine Party! Aber das du ihm da direkt die Freundschaft kündigst, ist auch voll daneben. Offenbar scheint euch Beiden die Freundschaft nicht sonderlich viel zu bedeuten. Zeit sich neue Freunde zu suchen

Kommentar von JanBobolowski ,

Das ist ja wie wenn du deine Geschwister nicht zum Familientreffen einlädst, dass bei dir zuhause stattfindet!!

Kommentar von FuehledasMeer ,

Ich kann auf ein Familientreffen kann ich gut verzichten

Antwort
von lkeller99, 22

Du hast Recht, lass es mit ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community