Frage von Pferdchenlover, 61

Freundschaft oder ist es doch Liebe?

Hallo! :) Es gibt 2 bestimmte männliche Personen an meiner Schule, die ich beide echt gern hab.. Aber ich merk einfach, dass sie mehr empfinden als nur eine Freundschaft, denn wenn wir in einer Gruppe etwas machen und somit beide dabei sind "streiten" sie mehr oder weniger wer mich einlädt, wer meine Sachen abnimmt, wer mir beim Tragen hilft usw. ... Und bis jetzt hab ich noch nie mit jemandem etwas alleine gemacht, doch die zwei fragen mich ständig. Ich möchte einfach mit beiden eine gute Freundschaft haben.. Also mit beiden etwas machen aber ich hab Angst, dass ich beiden oder einem von ihnen falsche Hoffnungen mache.. Obwohl ich das ja ganz süß finde wenn sie sich so um mich bemühen und ich kann auch nicht ausschließen, dass ich eventuell einmal mehr von einem der zwei möchte... Aber zur zeit möchte ich lediglich eine Freundschaft mit beidem.. Wie kann ich am besten diese Freundschaft aufrecht erhalten, ohne das ich jemanden falsche Hoffnungen mache? Oder wie kann ich herausfinden, ob da von meiner Seite vielleicht doch mehr ist? ( falls euch unser Alter hilft ^^ : ich 16, und die zwei 16&17) Danke im Voraus :)

Antwort
von JanRuRhe, 10

Wenn du nicht hässlich bist :-) wollen Jungs was von dir. Und "nur" ein guter Freund sein ist eigentlich für interessierte Jungs bitter.
Nicht böse sein, aber Jungs und Mädchen sind halt anders. Und warm halten ist nicht sehr nett.

Antwort
von master1990, 25

Das beste ist wenn du dir beide getrennt von einander zur Rede stellst und den sagst was Sache ist !!!
Weil glaub mir die Freundschaft wird daran leiden wenn die sich unnötig Hoffnung machen und du nur mit den befreundet sein willst dann glaub mir hat diese Freundschaft kein Sinn . Die werden da nicht mit machen wenn die keine idioten sind...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten