Frage von Zijenzi, 34

Freundschaft kündigen oder nicht, wenn es zu viel wird?

Es geht um einen Freund den ich schon seit einigen Jahren kenne und von dem ich langsam genug habe. Seit 2 Jahren geht es ständig mit seiner Lästerei (und auch teilweise Intoleranz) los und akzeptiert auch meine Entscheidungen nicht ganz. Er regt sich ständig auf wenn ich zu gewissen Dingen Nein sage, wenn ich andere Freunde habe und sogar wenn ich mit ihm nicht Silvester feiere. Einmal wäre fast die Freundschaft ins Ende gegangen und meinte ihm sei die Freundschaft wichtig, aber in Wirklichkeit versucht er nur herumzukommandieren, verlangen und fordern und das ist etwas was ich nicht dulde. Er trägt 2 Seiten in sich: Die eine freundliche und lustige Seite und die andere hysterisch und aufbrausende Seite. Langsam steht er kurz davor dass er bei mir sowohl als Mensch als auch als Freund durch ist und ich ihm die Freundschaft kündige.

Wie kündigt man eine Freundschaft wenn es einem zu viel wird, ohne dass es dabei eskaliert? Was kann man da machen?

Antwort
von Faranta, 33

Selbstverständlich kannst du ihm die Freundschaft kündigen! Ich hab das auch schon einmal machen müssen weil mir die Freundschaft zu eng und viel zu nervig wurde.

Es war heilsam aber heute verstehen wir uns besser.

Mach dir eine Liste mit Positiv und Negativ. Auf die eine Seite schreibst du dir worauf du bei ihm sofort verzichten könntest

auf die andere schreibst was du an ihm magst und  warum du ihn schätzt. Schau was übrig bleibt. wenn Genug für einen Fortgang also ein weiterbestehen der Freundschaft bleibt ...... dann stell ihn zur rede und setz ihm ein Ultimatum sich zu ändern.

Schafft er das nicht............................

kündigst du ihm die Freudnscahft auf löschst ihn überall raus und hälst konsequent Abstand!

Sofern du sofort weisst NEIN ich hab kein Bock mehr wie gesagt löschen weg und ruhe einkehren lassen.

Viel glück dabei

Kommentar von Zijenzi ,

Wie kann ich ihn am besten zur Rede stellen? Pro und contra gibt's viel auf der Liste

Kommentar von Faranta ,

Schreibe ihm eine sms oder sowas und sage ihm dass du über ein ernstes thema mit ihm sprechen willst. trefft euch an einem NEUTRALEN ort ja nicht zu hause!! viel zu vertraut. dort machst du ihm eine ansage - sage ihm was dich stört was dich nervt was dich verletzt. Sage ihm alles in der ich-form das ist für dich die beste art der kommunikation

ich fühle mich von dir

ich habe

ich bin

ich bin jedes mal danach verletzt

ich kann nicht mehr

ich hab keine kraft mehr

ich bin erschöpft

mir tut das nur noch weh

ich möchte das nicht mehr aufrecht erhalten

ich brauche abstand

gib ihm zeit darauf zu antworten

wenn er sich in vorwürfe oder albernheiten ergiesst

beende das gespräch und sage ihm du hast gehört was ich mir wünsche wenn du darüber nachgedacht hast melde dich vorher möchte ich keine kontakt

dann guck was dabei rauskommt wenn es nichts fruchtet dann weisst du dass er es nicht wert ist.

letzter guter Tip - mach dir vorher notizen dann kommst du nicht ins grübeln oder dir fällt im stress nichts mehr ein. die liste nimmst du mit wenn nötig liess sie ab viel glück viel kraft es ist hart und schwer aber nötig

Kommentar von Zijenzi ,

Danke für den Tipp

Antwort
von angelikaliese, 31

Zijenzi,

dass musst Du selbst entscheiden, ob diese Freundschaft für Dich zu viel ist und ob sie für Dich noch einen Sinn hat mit diesem Freund noch bereundet zu sein.

Das kann Dir Niemand abnehmen.

Freunschaft kündigen: Ist doch ganz simpel: Indem Du ihn schreibst, dass Du
 keinen Sinn mehr siehst , diese Freundschaft aufrecht zu halten.

MfG Angelika

Antwort
von IvyShannon, 32

Hallo :) Schwierige Situation hast du da. Also in erster Linie denke ich, dass jeder Mensch das Recht hat, sich von einer Person zu distanzieren, wenn er damit nicht klar kommt. Es heißt immer, man soll jemanden so akzeptieren wie er ist. Das ist richtig. Aber wenn du das nicht willst, dann sicherlich nicht. Wenn dein Kumpel wirklich so aufbrausend ist, ist es wahrscheinlich schwierig die Sache sauber und ohne Streit zu klären und zu beenden. Wenn es dir aber zu viel wird, solltest du das vielleicht tun. Am besten redest du irgendwo mit deinem Kumpel. (Nicht bei dir zu Hause) Wenn du dich aber dafür entscheidest, eure Freundschaft zu beenden, solltest du dabei auch bleiben. Hin und her verletzt jeden Menschen nur noch mehr.

Kommentar von Zijenzi ,

Also mit aufbrausend meinte ich nur dass er sich ständig nur aufregt wegen Kleinigkeiten. Ich mach sowas nie. Er akzeptiert mich schon wie ich bin, aber er akzeptiert meine Entscheidung wenn ich nein zu etwas sage nicht ganz.

Kommentar von IvyShannon ,

Verstehe.
Ich sehe das ein bisschen anders als die meisten.
Auch eine echte Freundschaft kann irgendwann vorbei gehen.

Aber letztlich musst du das wissen. Kannst du damit klarkommen oder nicht?

Kommentar von Zijenzi ,

Bald nimmer. Es wird mir zuviel mit seinen ständigen geläste

Kommentar von IvyShannon ,

Lästern ist finde ich, echt das letzte. Kann bei Fremden ja noch okay sein, sofern dieser es nicht mitbekommt. Wenns dem Ego hilft, von mir aus. Aber bei Freunden finde ich das echt abartig >:(

Kommentar von Zijenzi ,

Was auch ziemlich störend ist, ist dass er ständig kritisiert. Er kann schon ein wenig kritisch sein, okay, aber nicht gar übertrieben.

Antwort
von LoveKrissy, 34

Hey ! Zeiten ändern Dich und auch dein Freund wird sich verändert haben. Manchmal merkt man erst nach Jahren, dass es einfach nicht funktioniert. Ich kenne das und meistens werden sich die Menschen auch nicht mehr ändern, sodass ein Gespräch oder eine Schlichtung auch nichts mehr bringt. 

Breche nicht sofort den Kontakt ab, sondern nehme langsam von ihm Abstand. Gehe einfach andere Wege und suche Dir neue Hobbys oder Freunde (:

Kommentar von Zijenzi ,

Ich habe genug andere Freunde und Freunde sind ersetzbar. Hobbys habe ich auch mehr als genug ;)

Kommentar von LoveKrissy ,

Das hört sich gut an. Dann versuche deinen "noch-Freund so selten wie möglich in deinem Tagesgeschehen einzubauen. Irgendwann wird er es merken, dass Du keine Zeit mehr mit ihm verschwenden möchtest ;-) 

Kommentar von Zijenzi ,

Will meine Zeit eh nicht mit jemandem verbringen der sich kindisch aufregt. Vielleicht kommt es eh bald zu Ende

Antwort
von lollipop1813, 30

Wenn es eine echte Freundschaft ist , kann man sie nicht "kündigen "

Kommentar von Zijenzi ,

Kann ich verstehen. Aber was zuviel ist, ist zuviel. Ich dulde seine ständige Intoleranz und Respektlosigkeit nicht.

Kommentar von lollipop1813 ,

Das ist verständlich . Ich würde mal darüber mit ihm reden , ich weiß zwar nicht wirklich was das bringen soll ... Aber man kann es versuchen.
Und wie man die Freundschaft kündigen soll , kann ich leider nicht sagen , ich habe zwar auch schon eine Freundschaft beendet, aber es gab eine kleine Eskalation also weiß ich nicht wie das so richtig gehen soll ..

Antwort
von 12Minecrafter21, 31

Naja, meine (nicht die feine englische) Art ist es, ihn dann einfach zu ignorieren und so wenig wie möglich mit denjenigen zu tun zu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community