Frage von MrGreyman, 88

Freundschaft+ eingehen, obwohl man eigentlich mehr will?

Ich bin 26 schwul und hab weil ich mir das lange nicht eingestanden habe alle Gefühle, die je hochgekommen sind unterdrückt und bin deshalb in solchen Fragen ziemlicher Anfänger.

Ich bin da in einen Typen ziemlich verknallt, der auch dafür gesorgt hat, dass ich mich mit dem Schwulsein wohlfühle, was die 26 Jahre davor nicht der Fall war. Er hat mir eigentlich schon im Dezember einen Korb gegeben, aber der Kontakt ist niemals eingerissen. Vor zwei Wochen ist es nun zu einer gemeinsamen Nacht gekommen und obwohl ich wusste, auf was ich mich einlasse, sind während dieser Nacht wieder Hoffnungen aufgekommen vor allem bei den Kuscheleinheiten, die ich mir einfach in dieser Form mit niemandem, von dem ich nicht mehr möchte, vorstellen kann.Natürlich wurde auch daraus nicht mehr, aber er hat auch danach den Kontakt wieder ganz normal freundschaftlich weitergeführt.

Jetzt werden sich manche denken, sei doch nicht so blöd, der Typ will nur Sex. Aber dann denke ich immer wenns ihm nur darum ginge, hätte er mich vor 5 Monaten schon haben können. Außerdem war diese Nacht mit ihm so schön, dass ich wirklich am überlegen bin, mich auf sowas freundschaft+ mäßiges einzulassen, nur hab ich unglaublich Angst, dass ich mich einfach für keinen anderen begeistern kann.

Was würdet ihr tun, Freundschaft+, versuchen auf normale Freundschaft zurückzukommen, oder Kontakt abbrechen?

Antwort
von BernerKruemel, 49

kontakt abbrechen ist ganz doof wenn er dir so viel bedeutet und dir so viel geholfen hat würde ich das nicht wegwerfen

aus einer freundschaft+ kann natürlich mehr werden andererseits könnte er früher oder später auch jemand neues finden oder ihr bekommt aufgrund dessen streit wodurch das ganze kaputt gehen kann

: /

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community