Frage von Steffen2887, 36

Freundschaft ausschließlich nur durch Texten?

Liebe Frauen, ich bitte euch um Rat, ich weiß leider nicht mehr weiter…

Vor 1,5 Monaten habe ich (28) beim Ausgehen eine Frau (18) kennengelernt, mit der es sofort gefunkt hat. Sie ist die Schwester einer guten Freundin von mir und es ging ziemlich schnell mit ihr zur Sache. wir haben uns leider nur 5 mal getroffen und das meist bei freunden. 2 mal nur unter vertrauter Zweisamkeit. Die erste zeit lang, als alles noch frisch war, haben wir voneinander in den höchsten Tönen geschwärmt, haben das aber ständig nur per sms betont. Ich muss zugeben, dass am Anfang die Schwärmerei von ihr etwas mehr als bei mir war. Was aber daran lag, dass ich nun mal um einiges älter als sie war und ich das junge Mädel nicht verletzen wollte, falls es am Ende doch nicht klappen sollte.

Das ging einige Wochen lang so, bis meine Schwärmerei mit dem Schreiben nachgelassen hatte, da ich neben der Arbeit noch für meine Studienprüfung lernen musste... Ich habe gehofft, dass sie die Umstände verstehen würde. In der Zeit hatte ich sie mehrere Wochen nicht mehr gesehen, wodurch auch unsere Schwärmereien aufgehört haben. Obwohl wir uns mehrmals täglich noch gesimst haben, wurde der Ton leider eher freundschaftlich und das eher von ihrer Seite. Als ich gleich nach meiner Klausur gefragt habe, ob wir uns nun endlich wieder treffen wollen, kam von ihr nur die Antwort, dass wir uns zwar treffen können, aber nur als Freunde. Sie könne sich irgendwie nur Freundschaft zwischen uns vorstellen. Seitdem habe ich mir ihr noch regelmäßig geschrieben, jedoch hat sie sich beim Zurückschreiben immer mehr Zeit gelassen und ihr Tonfall wurde immer freundschaftlicher.

Nachdem ich immer noch unsicher war und sie hin und wieder dafür um Verzeihung gebeten habe, dass ich sie durch mein Lernen vernachlässigt habe, konnte ich diverse Male nur die Freundschaft deuten.

Vielleicht eine Info noch am Rand… Das letzte Mal als wir uns gesehen haben, haben wir zusammen eine Nacht verbracht und wir haben uns beide darauf verständigt, dass wir es „langsam“ angehen lassen wollen, da das Ganze am Anfang wirklich sehr schnell ging. Und um mich noch mal zu vergewissern, habe ich ihr die Tage darauf geschrieben, ob das ganze heißen soll, dass wir „einen Gang herausnehmen“ wollten. Ihre Antwort darauf war damals noch nein. Wir wollten nur langsam machen, damit nicht alles aus dem Ruder gerät nur weil wir miteinander geschlafen hatten.

Nun komme ich zu meiner Frage… Ist es möglich, dass nur alleine durchs Schreiben all die Anziehung, die zwischen uns einst stattgefunden hat, verflogen ist? Natürlich haben wir uns mehrere Wochen nicht gesehen, aber ich hätte zumindest noch die Hoffnung gehabt, dass nicht gleich komplettes Desinteresse bei der Frau besteht… Die Sache gibt mir bis heute ein riesiges Rätsel auf.

Vorab vielen Dank für euer Feedback :)

VG Steffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten