Frage von Mienchen5, 72

Freundschaft ++ ziemlich außergewöhnlich!?

Hallo zusammen, Dieser Text wird jetzt etwas länger werden, aber ich kann leider nicht alles erzählen, das ist leider zu viel. Es geht darum, dass ich JETZT einen sehr guten Freund hab, wir kennen uns fast seid vier Jahren, da er da die Ausbildung in dem Betrieb von meinem Vater begonnen hat. Wir haben uns irgendwie schon immer zueinander hingezogen gefühlt, jedoch hat er mich öfters wenn wir Abends weg waren darum gebeten bei ihm zu schlafen, mich geküsst, aber immer kurz bevor es ernst wurde abgebrochen. Ich habe mich irgendwann schön in ihn verliebt und wir hatten lange Zeit nicht wirklich Kontakt und haben nicht miteinander geredet obwohl wir uns durch die Fira, in welcher ich seid einem halben Jahr arbeite oft sehen. Wir hatten in den letzten Wochen ziemlich lange Gespräche auch über das was war und er hat mir gesagt das ihm das alles leid tut und er damals nur für sich gehandelt hat ohne darüber nachzudenken wie es mir geht. Wir reden eigentlich über alles. Im Moment habe ich damit eigentlich abgeschlossen und bin froh dass wir die Freundschaft aufrecht erhalten konnten. Er ist öfters abends bei mir und wir reden einfach viel. In letzter Zeit schreibt er mir wieder extreme Anspielungen bzgl. Sex usw. Aber meist kommt danach dann von ihm dass wir das sich lassen sollten weil ihm die Freundschaft zu wichtig ist und es sich bisher immer etwas geändert hat wenn es irgendwie zu sowas kam. Ich habe ihm gesagt, dass es sich immer geändert hat, weil wir nie offen drüber gesprochen haben, was auch so ist. Wir fühlen uns schon körperlich zueinander hingezogen, dass sagt er auch, aber ich denke einfach das er Angst hat, dass er es an der Arbeit nicht trennen kann, auch wenn er das nie zugeben würde. Ich weis auch, dass er niemals mehr den ersten Schritt machen würde, weil ich ihn gefragt habe und er das auch mit ja bestätigt hat. Er fühlt sich zu mir hingezogen, ich mich auch zu ihm und mit unserer Freundschaft und das wir über alles reden können geht es uns beiden jetzt einfach besser, wie mit einem halben Jahr Funkstille. Jetzt ist die Frage, soll ich den ersten Schritt machen, wenn wir wieder zusammen irgendwo alleine sind? Mehr wie abweisen kann er mich ja eigentlich nicht - ist zumindest meine Meinung. Ich weis nicht ob sich meine Gefühle für ihn wieder überschlagen wenn dem so ist, aber ich seh es dann von der Seite, wenn er keine für mich hat und sich meine wieder entwickeln, dann muss ich selbst damit klarkommen und kann ihm keinen Strick draus drehen, immerhin war es so gewollt und er hat im Vorfeld seinen Standpunkt klar gemacht oder? Schön ist es so natürlich nicht, dass weis ich selbst. Er hat selbst mal zu mir gesagt, dass man nie sagen kann was passiert, schon alleine aus dem Grund, dass wir uns jeden Tag sehen. Ich fühl mich wohl in seiner Nähe und er hat mir bei vielen Tiefschlägen so viel Kraft gegeben, dass ich ihn wirklich sehr gern habe, aber derzeit keine Gefühle außer Freundschaft empfinde. habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Antwort
von GrumpyLilo, 18

Hey Mienchen5, 

klingt ja wirklich etwas kompliziert eure Freundschaft. Grundsätzlich würde ich sagen, dass man eine gute Freundschaft nicht aufs Spiel setzen sollte. Wenn er aber an dir interessiert ist, und du dich auch zu ihm hingezogen fühlst, könntet ihr es miteinander versuchen. Dafür müssten aber auch Gefühle deinerseits da sein. Du schreibst ja, dass du nur Freundschaft für ihn empfindest, daher wird es wohl mit einer Beziehung schwierig. 

Natürlich könntest du mit ihm schlafen, da er ja daran offenbar sehr interessiert ist. Ob eure Freundschaft danach aber noch die gleiche ist, daran habe ich meine Zweifel. Vor allem deshalb, weil du dich eventuell nur körperlich zu ihm hingezogen fühlst, er sich aber in dich verliebt hat. Wenn in einer Freundschaft der eine immer leidet, hat das wenig Zukunft. 

Gerade weil ihr zusammen arbeitet, würde ich es glaub ich nicht riskieren, eure Freundschaft zu zerstören. Das kann gerade auf Arbeit sehr unangenehm werden. Rede doch nochmal in Ruhe mit ihm und erklär ihm deine Gefühle. Dann siehst du ja seine Reaktion. Wenn du das Gefühl hast, er ist in dich verliebt, müsst ihr eine vernünftige Lösung dafür finden, damit in eurer Freundschaft nicht immer einer leidet. Ich wünsch dir viel Glück!

Antwort
von CelestialPilot, 12

Hallo Mienchen,

ich denke, Eure Freundschaft steht im Vordergrund. Dass sich in einer sehr guten Freundschaft mehr Dinge entwickeln können, die intensiver und intimer werden, kann ich sehr gut verstehen und sehe ich auch nicht als kritisch.

Mir macht nur Sorgen, wenn es ihm nur darum ginge, für sich zu handeln - wie Du angedeutet hattest. Da stellt sich schnell die Frage, wo Du selbst bleibst.

Sprecht, wenn es um die heißeren Dinge geht, über Eure Ansichten, über Erwartungen, über Wünsche und Befürchtungen. Geht auf die heißen Dinge ein, wenn es Euch dabei um den jeweils anderen Menschen geht - und nicht um sich selbst. Macht dann nur das, was Ihr beide gemeinsam ohne komische Gedanken danach machen könnt und wollt.

Viele liebe Grüße,
CelesitalPilot

Antwort
von vogerlsalat, 32

Wenn du keine Gefühle außer Freundschaft empfindest, dann lass es doch dabei. Ist doch alles gut. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten