Frage von TheBeautyQueen, 129

Freundin zusammengebrochen. Grund?

Heeey

ich (w, 15) und meine beste freundin (w, 15) waren das vergangene wochenende in ihrem haus in tulln, nur zu zweit.

weil wir beide ziemlich gerne was rauchen, haben wir natürlich auch mit reichlich gras vorgesorgt :D als wir bei ihr angekommen sind, haben wir direkt 5 joints geraucht.

dann ist meine freundin auf einmal zusammengebrochen, ihr wurde ganz schlecht und sie ist auf den boden gefallen. dann hat sie ganz furchtbar gezuckt und ich hatte echt angst, dass sie gleich stirbt. nach einigen sekunden hat sie sich wieder beruhigt und hat mich ganz verständnislos angesehen und mich gefragt wer ich bin und wo wir sind.

sie hat sich denn eh relativ schnell wieder erholt, aber ich habe immer noch angst. auch dass das noch einmal passiert.

ich würde euch gern mal um eure meinung fragen, was das gewesen sein könnte. ihr vater hat epilepsie, könnte das ein epileptischer anfall gewesen sein? allerdings stammte ein kleiner teil von unserem gras von einer sehr unzuverlässigen quelle und wir dachten uns, dass es vielleicht gestreckt war? Ich hab aber nichts gespürt.

danke im voraus :)

lg

Antwort
von regex9, 70

Hört sich nach einen Anfall an. 

Doch vielleicht ist es euch eine Lehre. Ich meine, wie unvernünftig kann man nur sein, Stoff von einer unzuverlässigen Quelle zu konsumieren? Ist euer Verstand schon so vernebelt?

Antwort
von seife23, 41

Kann vieles sein. Gestrecktes Gras wäre möglich, aber dann müsste es entweder mit einer psychoaktiven Substanz oder einem anderen Gift gestreckt worden sein.

Sie sollte sich auf jeden Fall zum Arzt begeben und sich mal bezüglich der Epilepsie erkundigen. Eigentlich wirkt Gras antiepileptisch, doch wenn Streckmittel oder Tabak im Spiel waren weiß man nie.

Davon abgesehen, kriegen fast alle Kiffer im Laufe ihrer Konsumzeit einmal einen solchen Anfall. Worauf das zurückzuführen ist weiß anscheinend keiner. Ich hatte schon ähnliches, vermutlich versagt da schlichtweg der Kreislauf.

Antwort
von exggs, 64

Es kann sehr gut am Gras liegen, dass sie es nun nicht so gut vertragen hat.

Antwort
von jankowskiandre, 48

Mh ich kann mir vorstellen das es tatsächlich epileptisch war. Drogen können das auslösen, aber nicht verursachen. Ich würde es mit einem Artzt abklären. Epilepsie ist ja schon nicht ungefährlich. Von Gras bekommt man andere Symptome bei einem "schlechten" Trip soweit ich weiß. Das klingt nicht normal!

Antwort
von aXXLJ, 20

Fünf Joints zu zweit, das reicht bei Leuten, die mit Cannabis vernünftig umgehen können, für fünf Tage. Diese fünf Tage sollten aus weiteren Vernunftsgrunden keine aufeinanderfolgenden Tage sein.

Dass Kids - wie Ihr - experimentiert, ist klar. Klar ist aber auch, dass Experimente in die Hose gehen können, wenn Kids - wie Ihr - wegen mangelnder Erfahrung weder die Qualität des Grases noch die eigene Überdosierungsgrenze einschätzen können.

Google "Rauschzeichen", lerne hinzu.

Antwort
von sozialtusi, 49

Sowas passiert halt immer mal, wenn man Drogen nimmt...

Lass das Zwug weg, dann gibt sich das.

Kommentar von Leonider ,

was sollen solche dummen Aussagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community