Freundin zu Weihnachten einladen trotz Bescherung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann schenke ihr doch auch was?

weg schicken wäre  auf alle Fälle keine gute Idee!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xxlegolinexx, 

abgesehen davon, dass du das sowieso mit deiner Familie abstimmen musst, fände ich es eine schöne Idee. Und natürlich sollte sie dann auch ein Geschenk bekommen. Das kann doch nicht so schwer sein. 

Als meine Tochter ihren ersten Freund hatte, war der gern bei uns, weil es bei ihm zu Hause nicht so harmonisch war. So war er also auch Heiligabend bei uns. Er staunte nicht schlecht, wie wir Weihnachten feierten. Natürlich zogen wir uns schick an. Und nach dem Abendessen war die Bescherung. Selbstverständlich hatte ich auch ein Geschenk für ihn. Ich glaube, das war sein schönstes Weihnachten, das er bis dato erlebt hatte. 

Also sprich mit deiner Familie und lade deine Freundin ein. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie einladen und ihr auch was schenken.

Wie alt seid ihr denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxlegolinexx
10.12.2015, 19:18

jaa, meine mutter meinte schon sie würde ihr was schenken :)

0

Also sie ist bestimmt noch trauriger, wenn sie wieder alleine zu Hause sitzt und weiß, dass Ihr gerade die Geschenke auspackt. Einfach Dabeisein ist ihr sicher auch wichtig und das mit den Geschenken änderst Du durch Wegschicken überhaupt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung