Frage von playstationjunk, 59

Freundin zieht um, neue Ausbildung, hat sehr viel Stress und ist kaum noch fürsorglich und liebevoll, wie halte ich diesen Zustand aus?

Hey Leute, meine Freundin ist 21 und ich bin 24. Ich wohn noch zuhause(haben ein großes Haus), und sie wohnt aktuell bei ihrer Tante, weil dort direkt ihre Arbeit ist (45KM von mir), sie hat vorher zuhause gewohnt, 6km von mir, nun hat sie ihre neue Ausbildung angefangen Anfang November, und seit dem ist es nur noch stressig, sie ist immer gependelt, und nun ist sie halt immer da und wir sehen uns nur noch am Wochenende, wobei wir vor 3 und 4 wochen uns selbst da nicht sehen konnten :( Aufjedenfall hat sie jetzt eine Wohnung bekommen, zieht da in 1 1/2 Wochen ein und wohnt dann da, ich werde dort dann auch immer sein und habe dann die Hoffnung das alles besser läuft.

Ich bin ziemlich eifersüchtig immer und mir apsst das aktuell auch gar nicht das wir uns so wenig sehen, sie ist wenn sie arbeiten war immer total genervt und kühl und sagt ich würde das erst verstehen wenn ich selber Arbeite, ich lauf ihr ziemlich doll nach leider, vor 2 Wochen hat sie sich ne Woche Auszeit genommen um sich über ihre Gefühle klar zu werden und kam dann zu dem Entschluss das sie mich über alles liebt und mit mir zusammen sein will und sich bessern will, aber sie ist trotzdem immer noch genervt wenn ich mal was wegen unserer Beziehung reden will, und so geht das seit dem sie auf Wohnungssuche ist, sie will kaum noch mit mir reden, und wenn dann nur das nötigste, ausser wenn sie hier ist, dann ist alles wieder so wie früher, aber wenn sie weit weg ist, ist es nicht so :/ Ich vermisse die Zeit von früher mit ihr sehr.. ich habe echt hart um sie gekämpft in der Beziehungspause, ihr müsst dazu wissen, sie verhält sich jetzt so zu mir wie ich Anfangs zu ihr war, ich war anfangs nämlich sehr distanziert und nicht so der freundliche Typ, als Selbstschutz, weil ich Angst vor einer Beziehung hatte, da ich bisher 2 Beziehungen vergeigt habe die mich danach in ein tiefes Loch der Trauer gerissen haben.

Ist das normal das meine Freundin aktuell so unter Stress steht und das man dann nicht mehr so seine Liebe zeigen kann, obwohl man seinen Partner noch liebt? Meint ihr es wird wirklich alles wieder ansatzweise wie früher wenn sie endlich ihre Wohnung hat und mal einen Platz hat wo sie zuhause ist?

Wie soll ich mich verhalten? Ich biete ihr meine Hilfe schon an etc, aber sie fragt lieber ihre neuen Freunde die sie jetzt hat, das regt mich so auf, seit dem sie die hat bin ich nicht mehr die Hauptbezugsperson :( Ich komm mir so ausgetauscht vor.. Ich habe keine Ahnung was ich hier eigentlich will, aber ich wollte das einfach mal runter schreiben und hoffe das ich Hilfe finde und mir jemand sagt wie ich mich verhalten soll, ich kam auf das ganze hier weil ich gesehen habe das jemand hier mal schrieb man soll in so einer Situation einfach mal auch Kalt werden und nicht mehr so nachlaufen, aber davor habe ich Angst, ich habe Angst das sie mich dann einfach laufen lässt.

Hoffe jemand hat einen guten Rat, das Mädchen bedeutet mir echt alles und ich will das alles perfekt ist

Antwort
von muschmuschiii, 24

Nachdem ich deinen ausführlichen Text gelesen habe, hatte ich ganz spontan ein Bild vor Augen: Ein kleines quergelndes Baby, das rumschreit, weil seine Mamma nicht sekundengenau mit der Milchflasche um die Ecke gefegt kommt und ihm seine Milch gibt.

Genau so führst du dich auf: anstatt sie zu unterstützen, maulst du rum und pochst auf deine angeblichen Rechte. Du bist eifersüchtig, weil sie - so eine Frechheit überhaupt - mit anderen redet. Du beschwerst dich, dass sie nicht fürsorglich und liebevoll ist ....... du bist auch nicht fürsorglich und liebevoll zu ihr, sondern stellst nur Ansprüche. Du fragst, ob man wirklich so unter Stress stehen kann ..... bist du eigentlich berufstätig oder sitzt du immer noch rum.

Ich glaube dir, dass du sie liebst und sicherlich liebt sie dich auch, aber du machst es ihr wirklich verdammt schwer. Wenn du dich weiter so aufführst, gehst du ein ganz hohes Risiko, sie zu verlieren.

Kommentar von playstationjunk ,

Nein, ich bin ja nicht eifersüchtig, sie hatte, wo ich sie kennengelernt habe, nur falsche Freunde gehabt, die sie gar nicht wirklich beachtet haben, und dann haben wir halt mehr Zeit verbracht, dann hat sie sich auch beklagt das sie keine richtigen Freunde hat, nun hat sie welche, und die haben viel mehr Priorität als ich, sie erzählt denen viel mehr als mir, keine Ahnung, vielleicht bin ich das einfach anders gewohnt in Beziehungen, ich verstehe diesen Wandel halt nicht wirklich, und ich versuche mich schon zu bessern, ich mache keine Eifersuchtsszenen mehr, ich nerv nicht mehr soviel, ich arbeite schon an mir, keine Sorge.

Antwort
von ChildrenRskary, 27

Sie gibt dir ganz klar Signale, dass du dich distanzieren sollst und sie atmen lassen sollst. Wenn du sie in die Ecke drängst wird das nichts, du machst es nur schlimmer. Arbeiten ist hart und sehr ermüdend, vor allem wenn man sich noch den Schul oder Unialltag gewohnt ist. Sei einfach für sie da wenn sie zu dir kommt.

Antwort
von ChernoAlpha1997, 25

Also dass mit dem Kalt werden und nicht mehr so nachlaufen wäre eine optimale idee, damit sie auch erfährt wie sich das ganze anfühlt.

Hast du ihr deine "Eifersucht" schonmal vom Herzen geredet und
was sagt sie dazu? Ich bin der Meinung eine GUTE Freundin sollte dafür sorgen dass du garnich erst eifersüchtig wirst, ebenso hat sie dich zuerst zu fragen wenn du ihr wirklich wichtig bist ...

Rede am besten mit deiner Freundin selbst über die Probleme dass du so nicht weitermachen willst weil es dich ziemlich fertig macht.

Bei mir und meiner ex gabs auch mal Zeiten an denen sie ziemlich kalt war, hat sie selbst garnicht so gemerkt, hat sich aber als ich es ihr gesagt habe deutlich verbessert und alles wurde wieder Gut.

Kommentar von ChildrenRskary ,

Ich bin unheimlich eifersüchtig und das nicht weil mein Freund mir Anlass dazu gibt sondern weil mein Selbstbewusstsein nicht so gross ist.

Rede mit ihr über deine Gefühle und dass du dich ausgeschlossen fühlst.

Du hast es doch selber gesagt sie hat eine neu Stelle angenommen klar ist sie gestresst in der neuen Umgebung, und wenn sie nach Hause kommt mag sie vielleicht einfach nicht mehr sich mit dir rumschlagen. Klammerhaftes Benehmen wird sie zurückdrängen.

Sei da, wenn sie dich braucht.

Ach ja und wenn sie dich nicht lieben würde, dann wäre sie schon längst weg. Glaubst du denn, dass sich jemand auf der Arbeit so stressen lässt und dann zu Hause auch noch kämpfen will. Das macht man nur, wenn einem der andere wichtig ist.

Kommentar von playstationjunk ,

Sie weiss von meiner Eifersucht und meint auch nur sie kann nix dafür, sie strengt sich ja wirklich an, sie addet keine Typen bei Facebook, sie schreibt in Whatsapp nur wenn es sein muss mit Kerlen von ihrer Arbeit(auch wenn mich das eifersüchtig macht, ich weiss zwar dass das voll die Löffel sind mit denen sie sich niemals einlassen würde, aber trotzdem :D), und sie weiss auch das sie so kalt ist, sie sagt nur es geht gerade nicht anders und das ihr die Kraft fehlt, das ist für mich alles so schwer zu verstehen, klar ist man kaputt, aber so sehr das man seinem Partner nicht mal kurz sagen kann das er einem wichtig ist etc. sie weiss das ich sowas eigentlich mal brauche, aber kann es nicht machen. :(

Kommentar von ChernoAlpha1997 ,

Oh okey... weg mit der Eifersucht, halte dich für was besseres und easy :D

Ich kann dich verstehen, es ist verdammt schwer darüber hinwegzuzsehen wenn man kaum noch "liebe" bekommt. Unterstütze sie wo du nur kannst und es sollte sich schnellstens bessern ! da musst du stark bleiben.

Ich würde dir empfehlen wenn ihr euch nicht sieht, viel mit Freunden zu machen damit du das ganze gut überstehst und ablenkung bekommst, wenn man sich nach liebe sehnt wartet man jeden moment darauf etwas nettes zu hören usw. also unternimm was sei oft unterwegs, geh deinem hobby nach !

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten