freundin zieht aus. muss ich die miete nun alleine zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo, meine (ex) freundin zieht aus unserer gemeinsamen wohnung. wie ist das eigentlich rechtlich? den mietvertrag hatte sie damals übrigens mit unterschrieben. 

Dann kann man nur gemeinsam kündigen oder alle Mieter und Vermieter machen einen Aufhebungsvertrag wenn alle einverstanden sind. 

Eine Teilkündigung ist unwirksam.

Der Vermieter kann auch andere Konditionen für die Weitervermietung verlangen oder Ihr müsst eben beide ausziehen.

im vertrag steht 3 monate kündigungsfrist. kann ich den anteil der miete von ihr für diese 3 monate anfordern? 

 Ihr müsst das im Innenverhältnis klären, der Vermieter hat damit nichts zu schaffen.

sie wird in der zeit nicht mehr in der whg leben.

Trotzdem haftet sie gesamtschuldnerisch, wenn man nicht wie oben geschrieben vorgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon mehrfach geschrieben, sie allein kann nicht kündigen bzw. wäre ihre Teilkündigung unwirksam.

Wie Ihr 2 die Mietzahlung untereinander regelt ist egal. Der Vermieter hat Anspruch auf 100 %.

Die kann er ggf. von jedem einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Freundin bleibt bis zur gemeinschftlichen Kündigung Mieterin bis Fristablauf mit allen Rechten und Pflichten; völlig gleichgültig ob sie auszeiht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr beide gemietet habt, könnt ihr auch nur gemeinsam kündigen.

So lange seid ihr auch BEIDE jeweils für die komplette Miete haftbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muß den Vertrag ordentlich kündigen und auch einhalten, sonst bleibt sie drin. Das ist für sie ein Risiko.

Nur, mit einer Kündigung kann es dir passen,(weil es ein gemeinsamer Vertrag ist) dass du dann auch gekündigt bist. Du mußt dann also unbedingt den Vermieter kontaktieren und den davon in Kenntnis setzten, dass du den Vertrag alleine weiterführen möchtest. Er muß dem auch zustimmen.

Da ihr beide im Vertrag steht, wird der Vermieter bei euch beiden versuchen ausstehende Summen einzutreiben. Also wenn sie nicht zahlt, kann er sich an dich halten und umgekehrt. Dafür macht man ja einen Vertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
23.03.2016, 19:02

Sie muß den Vertrag ordentlich kündigen ..

Wäre aber unwirksam.

Nur, mit einer Kündigung kann es dir passen,(weil es ein gemeinsamer Vertrag ist) dass du dann auch gekündigt bist.

Nein, da die Teilkündigung unwirksam ist/wäre.

Du mußt dann also unbedingt den Vermieter kontaktieren und den davon in Kenntnis setzten, dass du den Vertrag alleine weiterführen möchtest. Er  muß dem auch zustimmen.

Nö.

Da ihr beide im Vertrag steht, wird der Vermieter bei euch beiden
versuchen ausstehende Summen einzutreiben. Also wenn sie nicht zahlt, kann er sich an dich halten und umgekehrt.

Das einzige was an der Antwort richtig ist.

4

Was möchtest Du wissen?