Frage von pianogirl2000, 15

Freundin zeigt viele Anzeichen für Bulimie?

Hallo Leute, Ich habe bereits eine ähnliche Frage gestellt....

Unsere Freundin hat in dem letzten Monat 2 Kilo abgenommen und wiegt mit 15 Jahren und ca 1,70 m Größe nur noch 52 kg. Ttestseiten haben leichtes Untergewicht angezeigt. Wenn wir sie fragen ob sie absichtlich abnimmt oder es unbewusst ist geht sie nicht auf unsere Frage ein und fängt an über andere Sachen zu reden. Wir haben uns mal schlau gemacht und einige Symptome würden passen z.B. Fressattacken, Kalorien zählen, täglich mind. 2 h Sport treiben, usw. Aber sie hat gerne Aufmerksamkeit und ist stolz auf ihre Figur und zeigt sie gerne. Sie hat mal erzählt, sie wäre lieber magersüchtig als übergewichtig und sieht nicht ein, dass Magersucht eine psychische Krankheit ist. Ihrer Mutter ist nie etwas wie Erbrechen aufgefallen, aber wir gehen davon aus, dass sie das nicht wirklich ernst nimmt. Wenn es nicht Bulimie ist, könnte es eine andere Krankheit sein mit ähnlichen Symptomen?

Danke im Vorraus für die Hilfe.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von missmota, 15

Es könnte natürlich sein dass sie magersüchtig ist oder einfach nur abnehmen will. Es muss ja nicht unbedingt eine Essstörung sein. 

An eurer Stelle würde ich einfach mal abwarten und gucken, wie sich das in der Zukunft so entwickelt. Wenn es so weiter geht, sprecht sie doch nochmal drauf an. Ich würde dennoch keine voreiligen Schlüsse ziehen. 

Antwort
von putzfee1, 11

Wenn eure Freundin nicht absichtlich erbricht, hat sie auch keine Bulimie. Aber eine Magersucht oder eine andere Essstörung könnte sie natürlich unter Umständen haben. Bulimie ist auch deshalb unwahrscheinlich, weil man davon nicht abnimmt.

Kommentar von pianogirl2000 ,

Als ich sie mal gefragt hatte ob sie absichtlich bricht meinte sie nur "Keine Sorge bei dir zu Hause würde ich das nicht machen." Das hat sich für mich wie eine Umleitung für ein "JA" angehört.

Kommentar von putzfee1 ,

Das hat sich für dich so angehört. Ob es tatsächlich so ist, ist eine andere Frage.

Antwort
von UBFranke, 12

170 cm und 52 kg ist doch für eine 15 jährige ok. Ich sehe da keinen Zusammenhang mit Bulimie oder Magersucht. Auch wenn sie stolz auf ihre Figur ist und gerne so schlank bleiben möchte. Ich nehme auch schon mal in 2 Tagen 2 Kilo ab, aber nicht von Dauer. Also, macht Euch keine Panik.

Antwort
von Semiria, 10

Hi

Das muss keine krankheit sein...kann aber zu einer Krankheit führen.
Wenn sie sich weiter weigert, anständig und normale Mengen zu essen, dann wird sie weiterhin abnehmen und DANN kommts zu Krankheiten (Mängel etc)

Doch, wenn sie nicht mit euch darüber reden will,m solltet ihr das akzeptieren. Vllt sollte es stattesse ihre Mutter versuchen.
LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten