Freundin wurde von Ex Vergewaltigt und bleibt in kontakt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kann es sein, dass sie dir was erzählt hat, was sich für dich nach einer Vergewaltigung anhört, aber für sie eher ein "eigentlich hatte ich keinen Bock auf Sex, aber hab ihn trotzdem rangelassen" war?

Ich denke mal, wenn er sie wirklich mit Gewalt gegen ihren Willen dazu gezwungen hätte, würde sie nicht freundlich mit ihm umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist möglicherweise die Beziehungstrennung noch nicht ganz vollzogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen erzählen viel wenn der Tag lang ist. Entweder das, was sie behauptet entspricht nicht der Wahrheit und sie erfindet so einen Stuss aus irgendwelchen kleinkarierten, dummen Gründen oder aber den Geschlechtsverkehr gab es, allerdings auf freiwilliger Basis. Zumindest wäre das, wovon ich ausgehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kann es für sie nicht schlimm gewesen sein also bitte redet nicht von Vergewaltigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr ungewöhnlich und es bleibt die Frage, ob es sich wirklch um eine Vergewaltigung seinerzeit handelte, wenn sie so damit umgeht und auch noch weiterhin Kontakt zu  dem Mannhält. Noch seltsamer finde ich, dass sie dir, ihrem neuen Freund davon erzählt, und sich dann aber weigert, diesen Kontakt abzubrechen. Wen würde das nicht stören! Wenn dich das so belastet, was ich durchaus verstehen kann, dann beende die Beziehung, wer will schon eine "Dreicksbeziehung".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder oder droht er sie schlimmeres an und hat angst vor ihn oder sie hat ein mann fürs Bett und ein fürs herze wen es um sex und liebe geht verstricken sich menschen in Art und Weise in lügen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann beende du den Kontakt zu ihr!

Das ist keine Beziehung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht will deine Freundin das nicht war haben das ihr Ex den sie ja mal geliebt hat ihr so was angetan hat.

Oder sie hat es selbst noch nicht ganz realisiert was genau passiert ist.

Ich gehe außerdem davon aus das sie sich in diesem halben Jahr eine Art Polster aufgebaut hat und nichts mehr was mit diesem Thema an sie ranlässt. Vielleicht tut sie deshalb auch so als wenn es ihr "egal" wäre.

Du solltest Geduld mit ihr haben, wenn sie dir jetzt noch nicht alles erzählt was damit zu tun hat. Gib ihr einfach das Gefühl für Sie da zu sein und setze sie nicht unter Druck. Vielleicht erzählt Sie dir irgendwann mehr davon.

Und was mit dem Kontakt zu ihrem Ex ist: es ist meiner nach ihre Sache und du solltest dich da so wenig wie möglich einmischen. Deine Freundin kann selbst entscheiden mit wem Sie befreundet sein möchte oder Kontakt pflegt. Anscheinend gehört ihr Ex dazu das solltest du akzeptieren!!!

lg lari

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann war es 100% keine Vergewaltigung wenn sie so damit umgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr brisant hier zu diesem Thema zu antworten finde ich.

Entweder stimmt es nicht was sie dir erzählt hat. Oder Sie hat noch Gefühle für ihn oder sie ist abhängig von ihm sie hat es garnicht wirklich realisiert (ging mir damals auch so)  Tatsache ist, es wird schon seine Gründe geben.

Versuche einfach garnicht mehr darüber nachzudenken und solange sie nicht weiter von der Vergewaltigung spricht, dann belasse es dabei.

Wenn sie es allerdings immer wieder vorholt-sie weiss ja anscheinend, dass dich das aufregt, dann würde ich sie mal fragen wieso sie das immer wieder macht!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja ihre Entscheidung, warscheinlich war es keine Vergewaltigung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung