Frage von andrin2000, 158

Freundin wohnt 700km weit weg, wie am besten treffen?

Hallo zusammen

Meine Freundin (14) und ich (16) wohnen leider 700km weit entfernt, sie Deutschland, ich Schweiz.
(Kennen uns seit ca 4 Wochen)

Da will man sich natürlich unbedingt sehen, blöd ist nunmal, dass ich nur noch diese Woche Ferien habe, und dann nachher in meiner 4 jährigem Ausbildung nur noch 5 Wochen im Jahr.
Sie hat noch 2 Jahre Schule und somit wesentlich mehr Ferien.

Da stell ich mir die Frage ob ich zu ihr gehen soll, oder sie zu mir?
Ich meine ich habe jeweils 5 mal eine Woche Ferien...
Für mich ist es kein Problem mit dem Zug zu fahren, sie hat jedoch bisschen angst davor, das ist das eine. Aber zeitlich wäre es (meiner Meinung nach) besser wenn sie zu mir kommt (da sie jeweils 2 Wöchige Ferien hat). Ich will nicht so wirken, dass sie zu mir MUSS, ich würde ohne zu zögern zu ihr gehen, aber eine Woche ist halt nicht viel, darum dachte ich mir ob sie eine Woche zu mir kommen sollte, und sie dann noch eine Woche Ferien hat (ich dann ja nicht mehr).

Was haltet ihr davon?
Sollte ich zu ihr gehen oder sie zu mir?

Antwort
von Lapushish, 51

Wenn ihre Eltern ihr das erlauben, was ziemlich verantwortungslos wäre bei einer 14 jährigen die seit 4 Wochen jemanden nur aus dem Netz kennt, kann sie natürlich zu dir kommen. Angst vor öffentlichen Verkehrsmitteln ist natürlich im Weg stehend. Aber eine Beziehung ist geben und nehmen, dann muss sie hält ihre Angst überwinden. Dennoch solltet ihr euch abwechseln.

Ihr könnt euch auch in der Mitte treffen für einen Tag. Jemanden, den man kaum kennt gleich eine Woche bei sich einzuquartieren stelle ich mir doch etwas befremdlich vor...

Kommentar von andrin2000 ,

Ja das stimmt, ich will echt nichts überstürzen, hab mir halt viele Gedanken drüber gemacht und wollte das hier mal fragen..ich werde mit ihr drüber reden, danke :)

Antwort
von tactless, 19

Wie oft habt ihr euch denn überhaupt schon gesehen? 

Oder ist das so eine "Internet-Beziehung". Sprich übers Internet kennen gelernt, der Meinung sich unsterblich verliebt zu haben, und dann zusammen zu sein? 

Letzteres kann ich verstehen und auch nachvollziehen, aber gerade aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass das nichts wird. Gerade in jungen Jahren ist einem körperliche Nähe sehr wichtig, und so eine Entfernung nahezu unüberwindbar. 

Du wirst das jetzt wahrscheinlich nicht lesen wollen, und auch anderer Meinung sein, aber mein Rat ... such dir eine aus deiner Gegend. 

Ich habe mit Anfang 20 die Entfernung Deutschland → Österreich (~ 700 km), und selbst die Entfernung Berlin → meine alte Heimat (~ 200 km) nicht überwinden können. 

Kommentar von andrin2000 ,

Noch eben gar nicht ^^

Ja ich verstehe was du da sagst, aber ich will daran nicht denken, wenn wir uns mal treffen, werde ich schon erfahren, zu was ich bereit bin

Kommentar von tactless ,

Ja WENN ... wie gesagt, ich habe es in über 1 Jahr nicht geschafft ein Mädel aus Österreich zu treffen, obwohl wir beide volljährig waren, und es auch so weder Probleme mit den Eltern oder sonstiges gegeben hätte. Resultat war, dass sie dann einen aus ihrer "Nähe" kennen lernte und mit dem zusammen kam. 

Antwort
von An0nymerTyp, 51

Fahr zu ihr, sei ein Gentleman^^ Und beim zweiten oder dritten mal kannst du sie mal darauf ansprechen, ob sie nicht Lust habe, zu dir zu fahren :D

Kommentar von andrin2000 ,

Das hab ich mir auch gedacht, danke :D
Es geht mir halt eher darum, wie man die Zeit am besten einteilt mit den Ferien

Antwort
von FuHuFu, 24


am besten sie lernt erst mal Schweizerdeutsch. Sonst verstehst sie Dich am Ende gar nicht. Und dann wäre es ja auch egal, wo Ihr Euch trefft.

Und wenn Du Dir die Preisniveaus und den Kurs des Schweizer Franken so anschaust, wird es bestimmt billiger für Euch, wenn Du zu ihr fährst.

Kommentar von andrin2000 ,

Ich kann genau so gut Hochdeutsch wie Schweizerdeutsch, da gibts keine Probleme mit der Kommunikation

Und ja stimmt hast recht, danke :)

Antwort
von newcomer, 60

jeweils abwechselnd aber wenn sie zu dir reist sollteste dich an den Fahrkosten beteiligen

Kommentar von andrin2000 ,

Ja das sowieso ^^

Antwort
von Ttanjja, 29

Fahre du erst zu ihr! Ich als Mutter würde meiner Tochter auch nicht erlauben soweit zu einem fremden Jungen zu fahren....

Kommentar von andrin2000 ,

Das verstehe ich, wäre mir auch unwohl dabei... xD

Antwort
von Hanso112, 58

Die Türkei ist 3000 Km weit weg man braucht etwa 3,5 Stunde mit dem Flugzeug das heißt dj benötigst mit dem Flugzeug 45 Minuten glaub mir diese Freundschaft wird nichts mehr

Kommentar von andrin2000 ,

Nicht jeder Mensch ist für eine Fernbeziehung geschaffen, ich glaube daran, dass ich und sie es schaffen.

Das mit dem Flugzeug wäre ne gute Lösung

Kommentar von Hanso112 ,

Glaub mir keiner ist für eine Fernbeziehung gemacht Mädchen wollen befriedigt werden sie wolleb jemand im arm !

Kommentar von andrin2000 ,

Ich weiss ich weiss...aber so ist es nunmal, die Entfernung kann halt vieles kaputt machen...aber ich kann das nicht loslassen wenn du verstehst

Kommentar von Hanso112 ,

Klar ich verstehe aber vertrau mir irgendwann wird es dich viel härter treffen :/

Antwort
von Matratzentester, 52

Habt ihr euch überhaupt schon mal getroffen?

Kommentar von andrin2000 ,

Nein das nicht, aber wir beide wollen das ^^

Kommentar von Matratzentester ,

Also ihr solltet euch erstmal treffen bevor ihr Pläne für die Zukunft macht. Den Charakter kann man nicht über das Internet kennenlernen. Du weißt zwar wie sie aussieht (nehme ich mal stark an?!) aber du kennst ihren Charakter nicht. Vier Wochen Kontakt übers Internet und dann von zusammen ziehen reden, finde ich krass. Aber ich wünsche euch alles Gute, vielleicht wird das ja was.

Kommentar von andrin2000 ,

Zusammenziehen ist da etwas übertrieben xD. Und wir skypen btw jeden tag und viel mit cam, ich bin mir bei ihr sicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community