Frage von Nickdeno, 85

Freundin wird belästigt, heutzutage "normal" oder bin ich ein Pechvogel?

Hey, ich habe eine Frage, die mir schon längere Zeit im Kopf ist. Ich bin 18 Jahre alt und habe seit knapp zweieinhalb Monaten eine Freundin(15), meine erste Freundin, es gibt kein Problem mit der Beziehung (Die Eltern haben nichts dagegen und der Altersunterschied stellt kein Problem dar, weil sie von ihrer Art sehr Vernünftig und gut Erzogen ist). Es ist eine Fernbeziehung. Sie wohnt knapp 250km von mir entfernt, was aber kein großes Problem darstellt, da ich ein Auto habe, mit dem ich jede Woche zu ihr fahren kann und die Kosten für Zug/Bus, wenn ich mal nicht selber fahren möchte, sind auch kein Problem.

Zu meiner Frage: Sie wurde jetzt schon öfter belästigt, heißt: Angefasst (von hinten um die Hüfte gefasst), Anrufe mit "Willst du fn" und richtig widerlich angeschaut(ich weiß schauen darf man, aber als info). Insgesamt waren es 6 oder 7 Vorfälle seitdem wir zuasmmen sind. Ist das in der heutigen Generation üblich, dass Jungs widerlicher, schamloser und keinen respekt mehr vor anderen haben? Und ich würde sie mir auch gerne zur Brust nehmen, heißt nicht, dass ich sie verprügeln möchte, sondern sie persönlich zu konfrontieren. Habe aber auch angst angezeigt zu werden, weil dann ein 18-jähriger zu 14, 15, 16-jährigen geht und sie grob behandelt. Irgendwelche Vorschläge, was ich tun könnte, da meine Freundin sich auf keinen Fall bei der Polizei melden möchte. Irgendwelche Wege, wie ich denen etwas Anstand beibringen kann und klar machen, dass das in Zukunft tabu ist. (Drohen habe ich auch "angst", da das ja auch strafbar ist und ich da die Grenzen nicht kenne)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matthyew, 42

Was sagt sie dazu?

Sowas sollte in ,,keiner´´ Generation normal sein.

Du musst sie nicht grob behandeln. Sondern nur wie du sagst mit dem Thema konfrontieren. Es reicht, wenn du und deine Freundin sagen , dass sie aufhören sollen. Wenn sie weiter machen und noch weiter gehen, dann solltest du die Polizei einschalten. Dich kann keiner für Notwehr anzeigen.

Wenn sie in ihrem Alter sind, geh hin und mach (wie unten beschrieben) eine ,,Ansage´´ . Mach klar dass es deine Freundin ist und nicht deren Lustgestalt.

Antwort
von ChocolateSheep, 13

Ich würde sagen, SIE ist das Problem. Solange sie das Ganze zulässt, wird sich eh nichts ändern, egal, ob Du ne Ansage machst oder nicht. Sie sollte wissen, ob sie möchte, dass das aufhört und dann auch aktiv werden (gerne mit dir an ihrer Seite), aber wenn nur Du das machst, werden die sicherlich nicht damit aufhören, sondern weitermachen, wenn Du wieder in sicherem Abstand bist.

Eventuell gefällt es ihr ja sogar ein wenig und sie will gar nicht, dass es aufhört, weil es ihr das Gefühl gibt, auch von anderen begehrt zu werden? Das solltest Du unbedingt vorher mit ihr klären...

Antwort
von seife23, 29

Kenne ich und das auch ohne Fernbeziehung. Die Jugendlichen haben null Respekt mehr, die haben meiner Ex (damals 14) auch an den Arsch gefasst. Hab ihr gesagt ich sorge dafür, dass die aufhören und ja, das hätte ich auch getan, aber sie wollte ja keinen Stress mit denen....einfach nur dumm. Dabei bin ich recht gut darin, Leute...nennen wir es mal zu "überzeugen" etwas bleiben zu lassen.

Dir bleibt nichts, außer das Ganze hinzunehmen, oder dort hin zu fahren und denen mal ordentlich die Meinung zu geigen. Du kannst dir ja auch ne Nummer geben lassen und dort mal unterdrückt anrufen. Glaub mir...anders geht da nichts mehr bei der Jugend.

kannst natürlich auch zu den Eltern oder so, aber das wäre ihr sicher zu peinlich. Es ist einfach  schade, dass manche Menschen so anstandslos sind.

Kommentar von Wurzelstock ,

Wir glauben dir, Seife.  :-)

Antwort
von Wurzelstock, 15

Es ist etwas schwierig, alle Aspekte dieser Sache gleichzeitig zu beantworten.

Leider ist das hierzulande mittlerweile wieder normal. In anderen europäischen Ländern nicht. Seit dem Stichjahr 1968 verbreitete sich nämlich die Vorstellung, Kinder könnten sich gegenseitig erziehen. Dies sind die Früchte.

Gegen diese Beleidigungen und Belästigungen gibt es eigentlich nur den traditionellen Schutz: Junge Frauen lassen sich begleiten, durch einen Mann oder andere Frauen. Du selbst kannst aus einer Distanz von 250 km nichts tun.

Es gibt noch eine weitere verschärfende Ungezogenheit. Sobald erkennbar ist, dass eine junge Frau sich partnerschaftlich engagiert hat, lässt der Pöbel seinem Sexualneid freien Lauf. Auch das gibt es in diesem Maß nur in Deutschland. Während in anderen Ländern Menschen mit einer Beziehung für alle anderen tabu sind, geht es bei uns erst richtig los. Es geht dabei immer um eine unverbindliche "Mitbenutzung". Das findet sich gleichermaßen bei Männern und  Frauen.

Antwort
von Annrobot97, 17

Würde das mittlerweile auch als normal bezeichnen.
Trotzdem solltest du sie dir mal zur brust nehmen.
Sie wird sich ja schließlich, wenn sie sowas nicht will, auch wehren können.

Antwort
von Filter123, 26

Wenn du vorallem und alles bedenken hast und dies,das....Was willst du dann machen ? Den SMS schreiben ? Jetzt im ernst entweder zu Polizei ,oder falls deine Freundin die aus der Schule/Klasse kennt,dann zum Schulleiter und deren Eltern Informieren.Ansonsten gehst du falls die Täter aus der Schule sind in der Grossen Pause hin und Redest Klartext.Muss ja nicht gleich Gewalt oder so sein,einfach mal Ansah machen.

Kommentar von Filter123 ,

Ansage machen+

Antwort
von Confrontation, 27

Fernbeziehungen sind zum Scheitern verurteilt. Vorallem in unseren Jahren...

Bruder ich weiß wovon ich rede.

Kommentar von seife23 ,

True Story!

Kommentar von Wurzelstock ,

Confrontation - soll er dir eventuell auch glauben? :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community