Freundin will Polizisten werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sie kein Abitur hat, würde ich dies noch nachholen, dies befördet sie dann nach dem Eignungstest mit Sportübungen in die 3 Jährige Ausbildungsphase mit zwei Theoriejahren und einem Praxisjahr mit einem erfahrenem Hauptkommisar. Daraufhin hat sie, wenn sie sich beweist noch ein Rückmeldungsgespräch. Danach wäre sie für den Polizeilichen Dienst, mit Streife und Büroarbeit bereit. Sie sollte sich aufjedenfall sicher sein, da sie min. 45 Jahre (hoffentlich) dort arbeiten wird. 

Wenn du noch fragen hast, frag ;) 

Hab mir dieses Wissen aus eigenem Interesse geholt auch wenn ich erst in dee 9. Klasse bin, hoffe ich das es dir ausreicht.

Lg Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt den mittleren Polizeidienst und den gehobenen Polizeidienst.

Für den mittleren reicht ein Realschulabschluss.

Außerdem erfolgt im Bewerbungsverfahren eine Reihe an Tests, darunter ein Sporttest zur körperlichen Fitness und ein Deutschtest, sowie einer über das Allgemeinwissen. Es wird auch ein medizinisches Gutachten eingeholt.

Die Tests sind Vorraussetzung für die Annahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut einstellungsberater : in mittleren dienst sind 70% der bewerber abiturienten.

Mittlerer schulabschluss reicht( noten spielen keine rolle),man kann sich dann auch noch in den gehobenen doenst weiterbilden.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Ausbildung im mittleren Dienst genügt ein guter Realschulabschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung