Frage von 643800619, 29

Freundin will mir glaub ich nicht mehr zuhören?

Hallo Ich habe jemand über lovoo kennengelernt der zufälligerweise gegenüber von mir Arbeitet. Wir schreiben jetzt 2 Wochen und gesehen hab ich ihn natürlich auch schon. Wir haben nur nicht persönlich mit einander geredet. Er hat nur 3 mal angedeutet ob ich mit möchte wenn er irgendwo hin möchte. Naja gestern hat er gefragt was ich heute mache habe geschrieben das meine Freundin und ich in ein Café gehen. Da meinte er vielleicht ist er vielleicht auch da. Ich habe meiner Freundin das erzählt und da meinte sie quatsch bestimmt nicht. Ich meinte dann doch der kommt bestimmt. Sie meinte dann du magst ihn schon sehr oder? Ich weiß das nicht ich kenne ihn doch gar nicht... Sie war ziemlich genervt das ich über ihn schreibe. Ich habe sie auch gefragt ob sie das schlimm findet oder genervt ist. Ist sie anscheinend nicht. Ich muss mir auch ständig ihre Geschichten über ihren ex anhören. Sie meinte dann treff dich doch morgen einfach mit dem... Soll ich aufhören darüber mit ihr zu reden? Ich frage sie nur weil sie schon 2 Freunde hatte und ich noch keinen.. Was meint ihr?

Antwort
von TrudiMeier, 5

Mir stellen sich gerade die Haare auf. Du hast jemanden übers Netz kennengelernt - so weit so gut. Aber was mir einfach nicht in den Kopf will: Er arbeitet gegenüber von dir, du hast ihn schon gesehen.......aber ihr sprecht nicht miteinander, sondern schreibt weiter. Dabei wäre es doch das einfachste der Welt, sich zu treffen und von Angesicht zu Angesicht zu sprechen. Wenn meine Freundin mir dauernd mit dem Typen in den Ohren liegen würde, würde ich ihr auch sagen: "Mensch - sprecht doch miteinander!" Ich denke nicht, dass deine Freundin wegen deines Geredes über diesen Typen genervt ist, sondern weils immer das Gleiche ist. Es ändert sich nichts. Und obwohls ihr es aufgrund der Entfernung leicht habt, euch zu treffen, kommt ihr nicht aus den Socken.  Und sowas kann echt nerven, besonders wenn die Freundin dir schon den Tipp gegeben hat: "Macht mal......"

Antwort
von Hope1791, 8

Irgendwann ist man etwas genervt, wenn man nur redet aber nicht handelt. Man kann sich noch so viel ausmalen, wenn nichts passiert, weiß man nie wie es endet. Also ein Treffen klar machen und fertig. So weißt du dann auch ob du bald deinen ersten festen Freund hast. (: Sprich mit deiner Freundin weiter drüber, wenn sie eine ist, dann sagt sie dir entweder, dass sie es nicht mehr hören kann, weil nichts passiert oder sie ermutigt dich zu einem Treffen.

Antwort
von PicaPica, 7

Ich finde, auch in einer Freundschaft sollte Geben und Nehmen im richtigen Verhältnis stehen.

Offensichtlich hast du ihr bereits mehr zugehört und beigestanden, als sie es bereit ist bei dir zu tun. Bemerkt hast du das bisher noch nicht, da sich für dich eine solche Situation noch nicht ergeben hat.

Für mich klingt das nicht unbedingt nach einer richtig und wirklich guten Freundin.

Antwort
von MrsMurdock, 8

Ihr Problem verstehe ich auch nicht, aber in einer Freundschaft sollte man ja wohl über so etwas reden können. Wenn sie sagt das es sie nicht stört, kannst du ihr auch nicht helfen. Vielleicht war sie ja in dem Moment, in dem sie so genervt war, wegen etwas anderem stinkig.

Antwort
von Hardy3, 10

Ich verstehe nicht, wieso du dazu deine Freundin brauchst - sie hat mit ihm doch nichts zu tun. Wenn du dich mit ihm treffen willst, mach das alleine.

Kommentar von Hope1791 ,

Ich glaube, dass es nicht um das Treffen geht, dass sie mirkommt sondern eher darum ob sie es wirklich machen soll.

Kommentar von Hardy3 ,

Das meine ich damit. Sie muss sich entschließen, nicht die Freundin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community