Frage von simon200008, 163

Freundin will an einem joint ziehen?

Hallo und ich benötige dringend Hilfe undzwar will meine Freundin mit ihren Freundinnen zum ersten Mal einen joint ziehen und ich habe es ihr aber schon ausreden wollen weil dieses meistens der Anfang zu einer drogekarriere ist gibt es hier vlt welche die mir helfen können und dazu was schreiben können weil ich schaff es net es ihr auszureden

Antwort
von nachhilfenoetig, 30

Wird ihr nicht schaden. Ich kiffe selber und es ist ganz beruhigend.
Sie sollte aber nicht vor der Schule/Arbeit oder während dem Fahren kiffen da das böse enden kann.
Ich geh mal davon aus das du sie magst , dann kannst du ihr doch mal diese Freiheit gönnen. Alkohol ist zum Beispiel weitaus gefährlicher !
Finde es aber gut , dass du dich um sie kümmerst.
Wenn du dir doch zuviele Sorgen machst kannst du ja auf die Mädels "aufpassen" während sie high sind.

Antwort
von 000111222333444, 76

Habe selbst sehr früh damit angefangen und halte Kiffen in jungem Alter für äußerst bedenklich.

Klar, Gras macht nicht körperlich abhängig, aber geht auf Dauer schon auf die Leistung des Gehirns; Vor allem wenn man als Konsument noch nicht ausgereift ist. (Unabhängig von der subjektiv empfundenen geistigen Reife oder sogar der Intelligenz einer Person!)

Du wirst ihr das aber sicherlich nicht ausreden können; Das funktioniert nur in den seltensten Fällen.

Kiffen an sich: Okay als Erwachsener, der selbstreflektiert ist, und mit beiden Beinen halbwegs stabil im Leben steht. 

Das läuft einem schließlich nicht weg ^^

LG

Antwort
von Xipolis, 41

Wieso glaubst Du, dass damit eine Drogenkarriere beginnt?

Wenn sie es unbedingt probieren möchte, wirst Du es ihr nicht ausreden können.

Ich kann Dich aber beruhigen, Spaß wird sie vermutlich nicht haben.

Antwort
von Shalidor, 51

Anfang zu einer Drogenkarriere. So ein Schwachsinn. Wenn sie es mal ausprobieten will lass sie doch, was ist daran so schlimm?

Antwort
von invadedbyyou, 77

Mein bester Freund wollte vor einigen Monaten auch einmal ziehen. Das war der Abend, an dem er eigentlich "gestorben" ist, denn seitdem hat sich seine persönlichkeit komplett verändert und er ist zum Ar***loch geworden.
Das Problem ist, dass du nichts daran ändern kannst - wer es probieren will, der macht es sowieso. Egal was du sagst, das kannst du nicht verändern. Du musst nur hoffen, dass deine Freundin vernünftig genug ist, es sein zu lassen.
Ich hoffe, dass es dir dann nicht so wie mir ergehen wird. Aber Cannabis verändert einen Menschen doch sehr.
Tut mir wirklich leid, dass ich dir an der Stelle nicht wirklich helfen kann, aber vlt. bringts dir ja trotzdem was.

Antwort
von 2001Jasmin, 48

Was willst du denn machen wenn sie es sich nicht ausreden lässt? Die hat echt nen harten Kopf !

Antwort
von ItsVivii, 77

Erzähl ihr irgendwelche Geschichten und Schreck sie ab 

Antwort
von giz123, 60

Ist doch ganz allein ihre sache also halt dich da raus.

Antwort
von Dieserd90, 65

Hab schon öfter an einem Joint gezogen(Niederlande),wenn siehs wirklich durchzieht oder machen will sag ihr dass du Schluss machst.Und sag ihr sie hört auf zu wachsen wenn siehs öfters macht.

Antwort
von Schonox, 58

Was ist an einmal ziehen bitte schlimm das macht nicht direkt süchtig wie Meth oder sowas

Antwort
von KevinsBein, 91

Also eine "Drogenkarriere" wird sie damit wohl nicht starten können, da müsste sie schon echt gut sein. Außerdem macht Gras nicht süchtig. 

Was ich allerdings nicht gut finde, ist wenn man mit 13 schon zieht was das Zeug hält. (Schließe das Alter aus deiner Formulierung der Frage).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten