Frage von linchenheber, 188

Freundin weint und schreit im Schlaf, wacht auf und ist noch halb im Traum?

Hi Ich habe eine Übernachtungsparty gemacht, und paar Freunde sind bei mir und schlafen. Meine eine Freundin hat grad Probleme in ihrer Familie, weil ihre Eltern sich trennen - und sie weint und schreit die ganze Zeit im Schlaf  und sagt sowas wie: er hat ihn umgebrungen Oder: ich komm gleich. Dann ist sie auch noch halb geschlafwandelt. Nach einer Weile ist die aufgewacht und wusste nicht mehr, was sie geträumt hat. Aber sie war noch halb im Traum und hat wirres Zeug gelabert... 

Was sollen wir tun?

Schon mal danke☺

Antwort
von TheKatzi, 117

Das ist eine abgeschwächte Form von Schlafwandel. Weckt sie auf keinen Fall auf, wartet ab bis sie von alleine aufwacht.

Das ist prinzipiell normal das man seine Probleme auch im Schlaf begegnet. redet mit ihr offen darüber und seit für sie da. Sie wird momentan einfach jemanden brauchen der sie nicht enttäuscht.

Antwort
von hyperbumblebee, 117

Schwierige Situation... am besten: reden. wenn sie schlecht träumt weckt sie auf und erzählt ihr, was los war. Macht ihr klar, dass sie über alles mit euch reden kann und seid einfach für sie da, ich denke mal das ist das beste, was ihr machen könnt :)

Kommentar von linchenheber ,

naja sie ist ja halber geschlafwandelt weil sie ist rumgesprungen und hat getreten undnso....  also fast schlafwandeln...die soll man ja nicht aufwecken haben wir auch nicht. sie ist von selber aufgewacht wusste aber nichtmehr was sie geträumt hat

Antwort
von LeonieBb, 88

Was kannst Du tun, als Freundin? Als Freunde? Seid einfach für sie da. Auch wenn sie übertreibt und alles sehr dramatisch wird. Es ist ein Hilferuf und ein Hilferuf an Dich. Erinnerst Du Dich, wenn kleine Kinder leiden? Das erleiden wir auch wenn wir älter sind. Den gleichen Schmerz. Und wir können, wenn wir älter sind  trotzdem nicht darüber reden. Spiele es einfach mit ihr mit und gib ihr die Zuwendung, die sie braucht um den Schmerz zu ertragen. Wenn Du das nicht möchtest, dann sag es ihr. Dann sag ihr in klaren Worten: Du, lass uns die Tage darüber reden, ich verstehe Dich und bin gerne für Dich da, aber jetzt nicht. 


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten