Frage von Monk1213, 33

Freundin trennt sich weil sie mal wieder innerlich zerrissen ist.Was soll ich machen?

Ich hatte hier ja schonmal über meine Partnerin mit zwischenmenschlichen Problemen berichtet.
Nun ist es so, dass sie sich eine eigene Wohnung nimmt(sie ist von Anfang an bei mir eingezogen) aber durch ihr Kind ist es bei mir auf Dauer zu eng.
Was ich ja nicht schlimm finde, nur sie verlangt jetzt von mir das ich meine Wohnung aufgebe und zu ihr ziehe.
Ihre neue Wohnung ist bei Verwandten von ihr mit im Haus und dadurch hätte ich auch noch 30min längere Fahrzeit zur Arbeit.Außerdem sind wir gerade mal ein halbes Jahr zusammen, mit sehr vielen Höhen und Tiefen da sie psychisch sehr labil ist.
Sie setzt jetzt getrennte Wohnungen mit einer Trennung gleich und meinte sie zerreist das innerlich und da will sie lieber Schluss machen.
Ich weiß wie sie das meint, nur kann sie mich doch jetzt nicht so in die Ecke drängen?Was meint ihr?

Antwort
von 2012infrage, 20

Da sitzt Du jetzt in der Klemme. Ein Kompromiss wär: Ihr sucht euch gemeinsam eine neue Wohnung.

LG

Kommentar von Monk1213 ,

Das Problem ist das wir nicht lange zusammen sind und sie arbeitslos ist.
Und sie auch scheinbar nicht wirklich Lust auf arbeiten gehen hat, denn immer wenn sie einen Job haben könnte, hat sie eine Ausrede warum sie das nicht kann.
Somit wäre eine gemeinsame Wohnung ein Risiko für mich.
Dann gab es in der Vergangenheit oft Probleme wegen ihrer Verlustängste, z.B. wollte sie sich trennen weil ich eine Woche auf Weiterbildung war und sie wie sie es sagt diese Abwesenheit von mit sie innerlich zerreist und sie da lieber Schluss machen würde damit sie das nicht nochmal erleben muss.
Solche Vorfälle gab es oft.
Und das ich da bedenken habe mein Leben für sie aufzugeben ist ja verständlich.
Außerdem will sie nur in die eine Wohnung da bei ihren Verwandten.
Führ mich bedeutet das ca. 30km mehr Arbeitsweg.

Kommentar von 2012infrage ,

Wenn ich Deine Antworten alle durchlese, dann hast Du genau 2 Möglichkeiten: Du lebst, was sie will. Oder Du tust, was für Dich das Beste ist. Da ein Kompromiss nicht infrage zu kommen scheint. Sieh der Realität ins Auge!

LG

Antwort
von Repwf, 15

Warum zieht ihr dann nicht in eine GEMEINSAM gesuchte grôssere Wohnung?

Kommentar von Monk1213 ,

Weil sie nur in diese eine Wohnung will.
Eine andere gemeinsame Wohnung kommt ja nicht infrage für sie.

Kommentar von Repwf ,

Hm... Dann würde ich ihr sagen "wenn die Wohnung wichtiger ist als ICH, dann führe ruhig die Beziehung mit der Wohnung alleine...!"

Antwort
von aykay212, 33

Ich kann verstehen, dass dich die ganze Situation stresst. Und ich finde es toll und bewundernswert, dass du an dieser Beziehung fest hälst.
Aber auch in Beziehungen sollte man nicht vergessen, dass man selbst nicht zu kurz kommt. 
Und es klingt sehr danach, dass du unter massivem seelischen Stress stehst. 
Vielleicht solltest du dir erst klar darüber werden, was du willst und wie du damit umgehen möchtest. Erpressung, egal ob emotional oder körperlich, ist falsch und ungesund und das weiß sie auch (oder gerade) wenn sie psychisch krank ist. (Ich kenne das....)
Lass dich nicht unter Druck setzen und suche das Gespräch mit ihr.

Kommentar von Monk1213 ,

Ich suche immer das Gespräch mit ihr, nur sie will nicht reden, dass ist das Problem.
Macht komplett dicht.

Antwort
von AcerKunde, 29

Mir sieht das so aus als würde dich deine Freundin unbewusst dazu erpressen, indem sie dir "droht" dass sie mit dir Schluss macht wenn du nicht mit Ihr umziehst bzw. zu ihr ziehst.  

Ich würde da nicht mit machen...wenn sie wirklich so psychisch labil ist wie du schreibst braucht deine Freundin eventuell psychologische Hilfe. 

Wenn ein Umzug für dich aber auch aus Arbeitsgründen nicht möglich ist oder sich nicht lohnen würde sehe ich keinen Grund mit umzuziehen. Zumindest nicht in dieser Situation! Aber letztenendes musst du das entscheiden... 

Kommentar von Monk1213 ,

Sie leidet seit dem Tod einer geliebten Person sehr an Verlustängsten, von daher verstehe ich was in ihr vorgeht.
Für mich würde der Umzug nur Nachteile bedeuten.
Für sie da sie eh arbeitslos ist nicht.

Kommentar von AcerKunde ,

Dann solltest du ihr dabei helfen einen qualifizierten Psychologen zu finden und ihr zu helfen! Du alleine kannst da nicht viel machen außer für sie da zu sein. Wenn sie aber keine Hilfe bekommt gehst früher oder später du dran kaputt wenn sie weiterhin so mit dir umgeht, auch wenn sie vielleicht nichts dafür kann!

Kommentar von Monk1213 ,

Sie will leider keine Hilfe in Anspruch nehmen, da es ihrer Meinung nach nichts bringt...

Kommentar von AcerKunde ,

Dann kannst du nicht viel machen. Entweder du akzeptierst es wie sie mit dir umgeht und akzeptierst, dass du daran früher oder später kaputt gehen wirst; oder du bist für deine Freundin da und stellst sie vor die Wahl: Entweder sie geht mit dir zu einem Psychologen oder du verlässt sie. 

Kommentar von Monk1213 ,

Sie hat mich ja schon verlassen, da ich eben nicht mit in die Wohnung ziehen will.

Kommentar von AcerKunde ,

Wenn sie keine Hilfe will kannst du sie nicht dazu zwingen, so meine Meinung. Wenn sie dich wirklich liebt besinnt sie sich vielleicht irgendwann und meldet sich bei dir!

Antwort
von Herb3472, 20

Wenn sie Dich jetzt schon zu erpressen versucht, dann wird das auch so weiter gehen....kein sehr erfreulicher Gedanke für eine Beziehung.

Antwort
von jimpo, 12

Laß Dich nicht erpressen. Du hast alles was Du brauchst, Wohnung, Arbeit und Geld. Willst Du das alles aufgeben? 

Kommentar von Monk1213 ,

Richtig.
Für mich wäre das ein Risiko das alles aufzugeben.
Zumal es eben zwischenmenschlich sehr schwierig mit ihr ist.
Sie ist super lieb und alles, aber sobald mal kleine Konflikte auftauchen in der Beziehung wird die emotional völlig instabil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten