Frage von Helen01, 53

Freundin steht auf Freund ... Liebe (un)erwiedert?

Hei :) Meine Freundin steht auf den Freund meines Freundes. Mein Freund hat ihn dann mal gefragt, was er so von ihr hält ... er hat ed zwar nicht klar und deutlich gesagt, aber es hat sich ziiiemlich stark danach angehört, als würde er was von ihr wollen, es aber nicht ganz zugeben wollen, weil er sich anscheinend nicht sicher auch war, ob sie was von ihm will, weil sie manchmal etwas abweisend war. Meine Freundin hat das dann von mir mitbekommen und ist jz total happy umd schreibt mit ihm viel. Aber plötzlich, als mein Freund ihn nochmal gefragt habe, will er nix mehr von ihr. Soll ich ihr das sagen? Oder was soll ich machen?

Antwort
von TrudiMeier, 43

Ich finde, ihr solltet euch komplett raushalten. Das müssen die zwei schon allein hinkriegen. Vielleicht hattest du auch was mißverstanden und dann bei deiner Freundin falsche Hoffnungen geweckt. Je mehr du dich einmischst und ihr Dinge weitererzählst, die sich hinterher als falsch erweisen, desto stinkiger wird sie auf dich. Und du bist hinterher die Gelackmeierte.

Antwort
von Surray, 53

das ist ein grund aber kein Hinderniss...

ich würde es ihr sagen, aber auch dazu sagen das sie es trotzdem weiterversuchen soll

ansonsten:

wenn du etwas wirklich liebst lass es frei, wenn es zurück kommt gehört es dir für immer, wenn nicht hat es dir nie gehört

Antwort
von XxKingDomixX, 46

Sowelche Probleme will ich auch ! Er wird nicht von heute auf morgen seine Meinung ändern. Wenn er sich unsicher war dann nur weil es ihn Peinlich bzw er wusste das eine weiter gibt. Also entweder hat er irgendwie mitbekommen das du ihn verraten hast und es ihr erzählt hat.ODER sie hat sich so verändern das er sie nicht mehr akkttativ findet, denn wenn ein Mann weiß das er die Frau küssen kann und sie wird es erwideren dann gibst kein Kribbeln im Bauch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community