Frage von schubsmal, 216

Freundin "spontan" auf die Strasse setzen! Hat sie Rechte und was könnte sie dagegen tun?

Hallo liebe Community , wer meine Frage von gestern kennt , weiß um was es geht. Und meine Vermutung hat sich direkt am ersten Tag bestätigt. Hab das Handy bereits wieder aus dem Auto nehmen können und wird ewig rätseln woher ich die Wahrheit kenne. Nach dem ich jetzt schnell herausgefunden habe das mich meine Freundin mehrmals belogen hat ,( betrügen kann nicht nachweisen) , will ich ihr heute noch, all ihre Habe in die Garage stellen. Damit steht ihr alles zVg was sie braucht und besitzt.Das ganze soll stressfrei ablaufen während sie an ihrer Arbeit ist.Wenn das Türschloss ausgetauscht ist,bekommt Info per Nachricht und hab fertig mit ihr. Wir hatten uns mal gegenseitig geschworen,wer den anderen belügt, betrügt oder anderweitig hintergeht.. muss gehen!! Wer hat Erfahrungen mit solch einer Handhabe und was könnte sie dagegen unternehmen wenn sie nicht weiß wohin? Ihre Freundinnen sind alle noch im Mama Hotel und sie hat mit ihren Eltern schon ewig Stress.Ist aber offiziell noch dort angemeldet!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von m01051958, 37

gestern fiel mir deine Frage schon auf.. die Idee und die  Aktion selber finde ich pers. sehr gut. 

Schließlich hat diese banale frage nicht  mit kontrollieren oder wie einige meinen , mit Kontrollzwang zu tun. Zudem hast du auch ein Recht zu erfahren mit wem du unter (deinem ) Dach lebst , da nämlich viele Frauen den Mann nur als Mittel zum Zweck (aus)-nutzen..Das gab es schon früher..zB suchten unzählige Mädels ab Discoalter , nur nach Jungs mit Auto und Motorrad. Die dienten bis zum eigen Auto als gratis Taxi.Wie die übliche Entlohnung dafür aussah, kannst du dir sicher vorstellen.

KURZ: Du darfst als Mann alles zahlen , tun , erledigen u.v.m .. aber du darfst nichts fragen !!!!! Wer nichts zu verheimlichen antwortet seinem Partner ohne das er Fragen gleich als " Spionage" betrachtet.

ich finde dein handeln incl der gestrigen Aktion absolut ok..und tue dir selbst  jetzt einen Gefallen , auch wenn es weh tut.. lass die nicht mehr an dich ran !! Du würdest mit sowas wie der , nicht glücklich. 

Antwort
von DerSchopenhauer, 83

"was könnte sie dagegen unternehmen wenn sie nicht weiß wohin"

Wenn sie nicht mit im Mietvertrag steht, keine Untermieterin ist oder Ihr keinen Vertrag über irgendwelche diesbezüglichen Regelungen im Falle einer Trennung geschlossen habt (eher selten anzutreffen), dann kann sie NICHTS unternehmen.

Ihr seid nicht verheiratet und daher hast Du auch keine rechtlichen Verpflichtungen ihr gegenüber.

Kommentar von m01051958 ,

unter den beschriebenen Umständen kann sie wissen wohin, ..Es gibt schließlich Hotels.. vollj.,unabh. und eigenes Einkommen reicht aus für eine Zimmer im Hotel o.ä...

Antwort
von adianthum, 80

Ich habe mir erst einmal deine Frage von gestern durchgelesen.

Ehrlich gesagt glaube ich, dass deine Freundin ohne deine Eifersucht und deinen Kontrollzwang ein entspannteres Leben haben wird.

Nicht sie hat ein Problem, sondern du. Du vertraust ihr nicht und willst alles ganz genau wissen. Mich würde das auch nerven, vor allem dann, wenn ich ehrlich bin und nichts zu verbergen habe.

Diese Rumpulerei in meinem Leben, egal wie sehr ich meinen Partner auch liebe, würd mich zutiefst verletzen!

Es ist nämlich kein Zeichen für seine Liebe, sondern eines dafür, dass er mir nicht vertraut!

Eifersucht hat nichts mit der Liebe zu seinem Partner zu tun, sondern mit der Liebe, die man für sich selber nicht empfindet. Und mit mangelndem Selbstwertgefühl und zu wenig Selbstvertrauen.

Wenn du ihr nicht "genügst", sie permanent unter Druck setzt, ihr misstraust, ihr keinen Freiraum gibst, sie mit deiner Eifersucht in die Ecke drängst, bis sie keine Luft mehr zum Atmen hat, dann tötest du ihre Gefühle für dich sowieso ab.

Meinst du, sie ist zu dir gezogen, damitdu sie noch engmaschiger kontrollierst, als ihre Eltern das vielleicht auch schon getan haben?

Dein (krankhaftes?) Misstrauen ehrt dich nicht.

Und nur mal nebenbei: Ich muss nur jemanden anlügen, wenn ich weiß, dass ich mich für jeden Furz rechtfertigen, jeden Schritt erklären, jedes Gespräch nachweisen soll.  Und ich weiß genau, ich werde Unverständnis oder Missbilligung ernten.

Das ist auf die Dauer wie ein Gefängnis für die Seele.

Lehn dich entspannt zurück und vertraue deiner Freundin endlich!


Kommentar von schubsmal ,

danke für deine ausführliche Zeilen und deine Mühe dich damit auseinander zu setzen. Dazu möchte ich folgendes klar stellen !

Du irrst du dich ! Ich gehöre eben nicht zu denen die kontrollieren wollen oder gar zwanghaft tun.. und von unter Druck setzen ist es auch weit entfernt. Deswegen urteilst du über mich unfair mit der Aussage , ich folge (m)einem krankhaften Kontrollzwang !

Bis zum Fs und eigenem Auto hab es auch nie einen Grund für sowas. Und lediglich frage ich , was ich pers für normal halte, Wo sie herkommt wenn sie zum Teil seit 4 bis 6 Std Feierabend habe. Ich glaube kaum das dass was mit Kontrollzwang zu tun.Mit meinen Tun ihr nach zu spionieren , egal ob ok oder nicht, wollte ich für mich wissen woran ich bin? Schließlich wollte ich keine Bez die auf Gleichgültigkeit beruht !

Um es auf den Punkt zu bringen , der Stress bei den Eltern kam zustande, weil sie ihre Eltern nicht nur belogen hat , sondern zum Teil auch bestohlen und beleidigt hat. 

Ungünstig war , dass ich mir von ihr damals schon einreden ließ, der Stress mit ihren Eltern wäre durch mich entstanden weil sie mit mir zusammen sein wollte..Das dem gar nicht so war , erfuhr ich erst, 2 Wochen nach Einzug bei mir !

Kommentar von adianthum ,

Da du darüber nichts geschrieben hattest, jedenfalls nicht so ausführlich, war dein Verhalten ja auch ganz leicht falsch zu interpretieren. Man geht schießlich automatisch von den eigenen Lebenserfahrungen aus, wenn man eine Situation zu beurteilen versucht.

Im Prinzip hast du dir deine Antwort dann ja schon selber gegeben und musst auch garnicht mehr "spionieren". Warum willst du dich erst auf ein so niedriges Niveau begeben?

Sie hat euer Vertrauensversprechen gebrochen.

Setze sie vor die Tür und gut ist es.

Es scheint, dein Vertrauen ist sowieso schon hin und eine Beziehung ohne Vertrauen hat keinen Bestand.

Erspare es dir, dich selber mit einer solchen Aktion zu demütigen!

Kommentar von m01051958 ,

:-)

Antwort
von michaela1958, 30

Vielleicht tapeziert sie jeden Abend ihre zukünftige Wohnung.Man kommt nicht ohne Grund, durch eine normale(!) Frage , auf den Begriff "Auszeit".

Ich finde es auch normal einen Partner fragen zu können / dürfen , wo er herkommt .. Allem voran weil eure Generation permanent das Handy bei sich trägt-.Alternativ kann man in einer Bez auch Bescheid geben , wenn es später wird. 

Das Mann sich Sorgen um den anderen macht wird bei den Usern vollkommen verdrängt oder auch eine Folge des , Egoisten Wachstums  

Die Maßnahme mit dem Handy war insofern gerechtfertigt und ich hoffe für dich, dass die nächste ehrlich und fairer mit dir umgeht.

Antwort
von hundkatzemaus12, 35

Wenn sie nicht im Mietvertrag steht dann kann sie nichts machen! Allerdings finde ich es keine schöne Sache sie sofort auf sie Straße zu setzen. Rede mit ihr und gib ihr ein paar Tage Zeit, überleg mal dir würde es passieren ,du würdest doch auch froh sein wenn du ein Gespräch mit dem Partner hattest und ein bisschen Zeit um eine Wohnung zu suchen.

Kommentar von schubsmal ,

Hast alles komplett gelesen ? Auch von gestern ..

Sie bekommt nur ihre Auszeit die selber immer anspricht wenn ICH ihr eine Frage stellt habe.. ich werd handeln und nicht mehr fragen !

Kommentar von m01051958 ,

???  bisschen Zeit um eine Wohnung zu suchen.

Volljährig , eigenes Auto und eigenes Einkommen..was spricht gegen ein Hotel ? 


Kommentar von hundkatzemaus12 ,

Nein hab nur das gelesen da ich nicht wusste wie das mit der App geht dass ich aufs profil komme.

Kommentar von schubsmal ,

ok.. wenn es dich interessiert .. danke trotzdem für deine mühe 

https://www.gutefrage.net/frage/freundin-mit-eigener-handykarte-kontrollieren-er...

Kommentar von hundkatzemaus12 ,

Ja interessiert mich, Danke für den Link. es ist schmerzhaft wenn man das erfährt dass der Partner fremd geht , ich kenne das selber nur ich weiß nicht ob er mir nicht auch fremd gegangen ist aber ist er bestimmt (lange Geschichte). du kannst sie rausschmeißen denn sie steht nicht im Mietvertrag.

Antwort
von Filou2110, 103

Wenn sie offiziell noch bei ihren Eltern  gemeldet ist, und nicht mit im Mietvertrag steht, sollte deinem Vorhaben nichts im Wege stehen. :)

Antwort
von holgerholger, 39

Gibt es einen Mietvertrag? Zahlt sie einen Beitrag zur Miete? Dann wäre es evtl. ein mündlicher Mietvertrag. Ansonsten kannst Du sie raussetzen, allerdings ist das unterste Schublade. Selbst bei Unstimmigkeiten sollte man so viel Größe besitzen, das zu besprechen und der Partnerin die Möglichkeit zur Stellungnahme zu geben, ebenso wie eine angemessene Frist zum Auszug.

Und mal so nebenbei: Wieso denkst Du, Deine Freundin wäre Dir Rechenschaft schuldig über Ihren Aufenthalt zu jeder Zeit?


Kommentar von schubsmal ,

SIe brauchte nie was zuzahlen, die Wg gehört mir und kostet DAS selbe ohne sie..und die paar ltr Wasser bzw Nebenkosten ,habe nie angesprochen.sie hatte mehrere Gelegenheiten mit mir zu sprechen.. und ich spionierte ihr nie nach..erst nach dem sie , für dich scheinbar normal, an mehreren Tagen nicht erklären wollte (und wenn dann mit lüge) wo sie nach 4-6 std ihres feierabends herkommt.. 

Meine Beziehung führe zumindest nicht ich, nach dem Prinzip der Gleichgültigkeit.. 

Antwort
von xTravellerx, 105

Wie wärs, wenn du sie erstmal mit deinen neuen Erkenntnissen konfrontierst, bevor du zu so drastischen Mitteln greifst?

Kommentar von schubsmal ,

Nein.. Da sie bereits bei ihren Eltern wegen ähnlichen Problemen rauszitiert wurde scheint sie unverbesserlich..sowas braucht man(n) nicht. In meinem Bekanntenkreis hat sich gezeigt, dass reden und 2te Chance geben nichts bringt. Bei ihr könnte ich mir vorstellen , nachdem ich sie ertappte, sie sucht sich demnächst was und geht von allein..Mittlerweile hat sie ja Job und Auto durch mich .. Bis dahin soll ich mich weiter vera....lassen?

Kommentar von LetalisAffectus ,

Sicher nicht schubsmal!

Kommentar von xTravellerx ,

Zunächst weißt du ja "nur", dass sie nicht an den Orten war, die sie angegeben hat. Auch wenn es möglich ist, dass sie dich betrügt   - du weißt es nicht. Deswegen finde ich deinen Plan übertrieben und nicht sehr erwachsen ( auch wenn ich natürlich verstehe, dass du wütend bist).

Davon abgesehen möchtest du, dass das Ganze stressfrei abläuft. Kann mir kaum vorstellen, dass das möglich ist, solltest du dein Vorhaben in die Tat umsetzen. 

Kommentar von schubsmal ,

doch , 100pro steht alles heut abend.. und der Hausmeister besorgt gerade ein neues Schloss und mein Bruder bringt Umzug Kartons mit .. 

Du hast recht , ich weis nur das sie mich belügt..aber dass ganz offensichtlich mehrmals , beginnend seit sie ihren FS und Auto hat.Was zudem auch nur möglich weil ich ihr half (will aber nichts zurück) , und mietfrei hier wohnt.

Ich denke ich muss mich nicht belügen lassen und mit anderem Wissen möchte mich erst gar nicht belasten, davon hab in meinen Sportverein zu Genüge mit bekommen.

Antwort
von DerDudude, 80

Wenn nur du im Mietvertrag stehst und sie eh offiziell noch bei Mutti wohnt, dann hast du jedes Recht, sie vor die Tür zu setzen.

Offiziell wohnt keiner bei dir, demnach kannst du offiziell keinen rauswerfen.

Kommentar von schubsmal ,

moralischen bedenken sind nur , dass sie evtl dort nicht hin will , ggf sogar nicht reingelassen wird, wegen ähnlichen rauswurf ihrer Eltern !

Kommentar von LetalisAffectus ,

Das ist aber nicht(!) dein Problem!

Wenn sie unter 25 ist müssen die Eltern sie aufnehmen, oder die Eltern bieten ihr anders wo ein Dach über dem Kopf.

Kommentar von m01051958 ,

@ LetalisAffectus 

wieso kommt eure Generation immer auf die Idee, andere , wie zB Eltern , sollen/können ! Hallo !!! Betroffene Dame ist volljährig und durch ihr Auto unabhängig , verfügt zudem über ein eigenes Einkommen.Was spricht also gegen ein Hotel ?  

Kommentar von LetalisAffectus ,

Wenn sie ein eigenes Einkommen hat hast du recht. Im Falle, dass sie Schüler ist oder Auszubildende, stehen die Eltern in der Unterhaltspflicht. 
Das bedeutet in diesem Fall müssen die Eltern für ein Dach über dem Kopf sorgen. Entweder bei den Eltern im Haus/Wohnung oder durch Unterhaltszahlung falls die Elten ersteres nicht wollen.

Das ist genau der Grund weshalb die ganzen über 18 Jährigen Schüler vom Staat keine Wohnung finanziert bekommen nur weil sie zuhause ab und zu in eine Streit-Situation kommen.

Kommentar von DerDudude ,

Das hätte sie sich überlegen können, bevor sie dich belügt und evtl. betrügt. Das ist moralisch noch 2 Stufen tiefer.

Kommentar von m01051958 ,

@ schubsmal ? 

Was willst du mit Moral ..die kennt sie doch offensichtlich auch nicht !! DENK MAL NACH.. volljährig , eigenes einkommen !! WAS SAGT DIR DAS ? 

Genau .. sie kann sich jederzeit in einem Hotel oder Pension ein Zimmer nehmen.

Antwort
von LetalisAffectus, 98

Was steht im Mietvertrag?
Sie?`Du? Sie und du?

Wenn sie nicht drinn steht hat sie kein Anrecht dort zu wohnen und du kannst sie "vor die Türe setzen".

Kommentar von schubsmal ,

Die wg ist von mir gemietet , sie zog im 1/15 bei mir ein..ohne sich je umzumelden !

Kommentar von LetalisAffectus ,

Also sie steht nicht im Mietvertrag?
Du hast auch keinen Untermietvertrag für sie erstellt?

Dann kann sie nichts tun und muss sofort gehen!

(PS: Sowas hab ich auch schon mitmachen müssen. Hab sie dann raus geworfen und die Schlösser gewechselt da sie mir den Schlüssel nicht geben wollte.) 

Kommentar von schubsmal ,

nein, nichts.. hat nie jemanden gestört bzw gewusst und gefragt hat auch keiner..

Kommentar von LetalisAffectus ,

Also dann schließ die Sache ab und sorg dafür, dass sie nicht mehr reinkommen kann. 
Du bist nur in der Pflicht ihr ihre Sachen zu geben.

Sie hat kein Anrecht die Wohnung auch nur ein einziges mal mehr zu betreten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community