Frage von XxAventadorxX, 80

Ist meine Freundin schwanger oder nicht? Wie ist eure Meinung dazu?

Nun kommt ein längerer Text. Ich würde mich echt riesig freuen, wenn ihr mir helfen könntet! Ich weiß, man kann hier auf dieser Plattform keine endgültige Aussage treffen. Aber mich interessieren eure Meinungen.. ich weiß einfach nicht mehr weiter..

Also: Meine Freundin (17 Jahre alt) ist momentan wegen ihrer Ausbildung unter der Woche immer einem Bildungszentrum in einem Hotel untergebracht.. Meine Freundin und ich hatten an Silvester Petting. Ich bin nicht zum Samenerguss gekommen. Wir sind auch beide noch Jungfrau. Ich war in dieser Nacht mit meinem Penis an ihrem Hintern. Hab ein bisschen dran gestreicht, war aber kaum an der Vagina! Das hätte sie auch gemerkt. Sie nimmt keine Pille oder sowas. Am 04. Januar war sie dann das erste mal im Bildungszentrum. Sie hat da schon gemeint, dass sie dort einfach nicht soviel essen kann wie zu Hause.. Als sie dann am Wochenende wieder daheim war, hat sie ganz normal gegessen. Zu Hause gings ihr auch super. Ganz normal halt. Dann aber die 2. Woche... Am Donnerstag (vor 3 Tagen) haben wir telefoniert. Sie hat am Telefon geweint, dass es ihr so schlecht geht. Sie hat mir erzählt, dass sie dort einfach nichts essen kann. Sie kann dort echt kaum etwas essen. Wenn sie den anderen schon beim Essen zu sieht oder nur den Geruch von essen verspürt wird ihr schon leicht übel. Ihre Hände haben auch gezittert.

Ich hab sie gefragt, ob sie vllt schwanger sein könnte, da meinte sie dass das nicht sein kann.. Ich hab sie gefragt wann sie ihre letzte Periode hatte, da meinte sie: Erst vor ein paar Tagen. An der Periode war auch alles normal. Gleicher Zeitpunkt wie sonst, fast gleiche Menge. Einfach wie immer meint sie.

Als sie dann wieder daheim war, gings ihr wieder gut. Sie hatte gestern ein Basketballspiel, als sie gespielt hat, wurde ihr wieder ein bisschen schlecht, aber nach dem Spiel gings ihr wieder gut. Sie ist zurzeit ein bisschen früher müde abends. Zu Hause isst sie das, was sie sonst auch immer isst. Zu Hause gehts ihr einfach gut. Sie hat gemeint, dass sich gestern auch kurz ihre Fingernägel blau verfärbten. Meine Mutter ist Arzthelferin. Sie meinte, meine Freundin hat Eisenmangel. Eine Schwangerschaft schließt meine Mutter und Freundin aus. Weil es eigentlich so gut wieder unmöglich ist. Und komischerweise gehts ihr ja zu Hause wunderbar. Nur eben in diesem Bildungszentrum, kann sie nichts essen. Was ich vllt noch dazu erwähnen muss. Die Übelkeit und alle anderen Symptome traten erst auf, als sie eben längere Zeit nichts gegessen hat.

Ich brauche eure Meinungen dazu. Ich werde ihr nach dieser kommenden Woche vorschlagen einen Test machen zu lassen. Aber was meint ihr jetzt dazu? Ich finde es eben komisch, dass es ihr zu Hause gut geht und nur im Bildungszentrum gings ihr mies.. Andere Symptome wie Stimmungsschwankungen, Apettitsänderungen oder so hatte sie NICHT!.. Einfach nur das was ich hier erzählt habe. Was meint ihr? Ist sie vllt wirklich schwanger oder war das nur so eine Phase..? MfG

Antwort
von EB6081, 26

Also ich denke das sie auf keinen Fall schwanger sein kann, mach dich da nicht verrückt, du warst weder in ihr drin noch bist du gekommen, selbst wenn da nur die "Lusttropfen" wären, wird sie davon garantiert nicht schwanger. Eine Schwangerschaft ist eine so komplexe Sache das geht nicht so schnell, es reicht manchmal nicht mal mit ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden. Macht aber zur Sicherheit ein Test, dann kannst du dir 100% sicher sein.

Wenn sie zu Hause normal essen kann und es ihr nur in diesem Zentrum nicht gut geht, dann liegt es anscheinend an diesem Zentrum wer weiß unter welchen Umständen das Essen dort zubereitet wird. 

Ich hatte vor ca. einem Jahr ähnliche Symptome nur nicht so extrem und raus kam das ich Eisenmangel habe, deine Freundin sollte deswegen mal zur Blutabnahme gehen.

Mach dich auf jeden Fall nicht verrückt und Viel Glück :)

Antwort
von tomodo777, 11

Ich persönlich denke nicht das sie Schwanger ist, sondern eher was mit der Psyche zu tun hat. Vielleicht stresst sie die vielen Menschen oder verträgt das gekochte dort nicht?

Antwort
von melissa57, 24

Ich kann verstehen das du dir sorgen machst da sie ja erst 17 ist aber ich glaube nicht da sie schwanger ist da deine Beschreibung was ihr gemacht habt naja also es ist ja eigentlich unmöglich das sie schwanger ist? Vielleicht fühlt sie sich in diesem bildungszentrum total unwohl und will da einfach weg? Wenn es dich beruhigt schlage das mit dem Test vor aber mach dir nicht allzu sehr n Kopf

Kommentar von XxAventadorxX ,

Aber eigentlich fühlt sie sich dort schon wohl.. Sie versteht sich auch mit jedem. Es ist halt allerdings auch so (ich merke das auch wenn sie bei meiner Familie zum Essen ist), dass sie einfach nicht so viel isst, wie zu Hause..

Kommentar von EB6081 ,

Es kann ja sein das es ihr etwas unangenehm vor fremden Leuten oder bei euch zu essen ? Ich kenne das von mir selber, in der Schule achte ich immer das keiner schaut und bei meinem Freund esse ich um einiges weniger als zu Hause, besonders wenn wir mit seiner Familie zusammen essen. 

Kommentar von melissa57 ,

Ja wenn du das schon merkst, wenn sie bei dir ist dann mach dir keine Sorgen, vielleicht ist das halt bei ihr so? :/ sag ihr das du dir wirklich Sorgen machst und rede mit ihr. Wünsch dir viel Glück

Kommentar von melissa57 ,

Ja das ist bei mir auch so, ich kann vor anderen eigentlich nie was essen da ich mich total unwohl fühle dabei, vielleicht ist das bei ihr genau so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community