Frage von TheManFrom, 67

Freundin sagst ich hätte ich verändert?

Hallo ich bin philip (19) und ich bin seid 8 Monaten mit meiner Freundin (17) zusammen. Wir haben uns damals viel zeit gelesen bevor wir zusammen gekommen sind! Das das alles sonst zu schnell gegangen wäre! Wir haben uns Anfang Sommer 2015 kennengelernt und ich habe dann im August 2015 meine Ausbildung angefangen. Bis vor 3 Monaten lief alles perfekt wir haben oft was unternommen haben uns oft gesehen immer am Wochenende und in der Woche auch 2-3 mal. Wir wohnen sehr nah aneinander sind 4 min zufuß deswegen gab's da auch nie Probleme mit dem sehen! Also wie gesagt wir 3 Monaten war noch alles gut ich habe sogar für sie mit dem rauchen aufgehört. Ab dem 5ten Monat an dem wir zusammen waren war wie schon gesagt alles gut danach kamen dann so Sachen von mir z.b. das ich man Wochenende lieber Zuhause war da ich von der Arbeit immer sehr kaputt war! Es gibt eigentlich noch so mega viele Sachen die ich noch dazu erzählen muss aber das wird dann ein mega langer Text. Der Punkt ist folgender seid gut 1,5 Monaten läuft es Nichtmehr so gut ich hatte mit ihr schon ein sehr intensives Gespräch. Sie halt mir jetzt vor ca 1 er Woche geschrieben das ich mich mega verändert habe die hat mir dann auch noch geschrieben das ich Nichtmehr der junge bin in den sie sich verliebt hat! Wir sind immernoch zusammen und sie schrieb mir auch zurück wenn ich "ich liebe dich" schreibe! Als ich sie dann gefragt habe wie ich mich verändert habe konnte sie mir darauf keine Antwort geben! Ich habe sie seit dem sie mir das mit dem verändern geschrieben hat nicht gesehen da ich auf Lehrgang war! Ich liebe sie und will sie nicht verlieren! Aber wenn ich jetzt nichts mache dann wird das so enden das Schluss ist Ich würde sagen max. Noch 1 monat! Wer noch genaueres wissen muss einfach melden ich beantworte alles!

Antwort
von Suboptimierer, 27

Du, völlig normal. 

Es ist doch eher andersherum. Am Anfang ist man sehr aufgeregt und hat noch eine rosa Brille auf. Erst später klingt das ab. Du hast dich nicht verändert, sondern bist jetzt, wie du wirklich bist.

Du bist nicht mehr der, in den sie sich verliebt hat. (Sie ist aber auch garantiert nicht mehr die, in die du dich verliebt hast.)

Sei dir bewusst, dass wenn du sie nur halten kannst, indem du etwas machst, du dich darauf einstellen musst, dauerhaft etwas machen zu müssen, um sie zu halten.

Kommentar von TheManFrom ,

ich glaube schon dass ich mich verändert habe durch meine Ausbildung da ich jetzt nicht mehr so viel Energie über den Tag habe wie früher und auch nicht mehr so viel Freizeit.

Kommentar von Suboptimierer ,

Veränderung ist nicht unbedingt etwas Schlechtes. 

Ob du ihr den Gegenvorwurf machst, solltest du dir überlegen, aber du könntest ihr vorwerfen, unflexibel und eingefahren zu sein. Oder meint sie, dass ihr mit 60 immer noch genauso sein werdet wie heute?

Kommentar von TheManFrom ,

Ich habe halt im Moment das Gefühl das sie überhaupt nicht versteht wie es mir geht

Kommentar von TheManFrom ,

und ich habe eine Ahnung wie es ihr genau geht! Zum einem Gespräch komme ich irgendwie nicht!

Antwort
von Noidea333, 24

Langer Text. Nächstes mal bitte mit bisschen mehr Luft zwischendurch^^

Ich verstehe dein Problem nur zu gut. Mir geht es manchmal sehr ähnlich mit meiner Frau :-(

Vielleicht habt ihr euch wirklich auseinander gelebt. Wahrscheinlich möchte sie mit dir wirklich mehr Zeit verbringen...

Aber das Gravierendste wird wohl sein, dass ihr zu wenig Verständnis für euch zeigt. Jeder braucht mal gewisse Freiräume, ist mal müde, mal etwas häufiger...

Problematisch wird es, wenn das nahezu zum Dauerzustand wird: Der eine hat Zeit und möchte was unternehmen. Der andere hat viel Stress, muss lernen etc., möchte etwas Ruhe und Schlaf ...

Wenn man dann auf Verständnislosigkeit stößt, muss man für sich abwägen, ob eine Beziehung auf lange Sicht noch Sinn hat oder ob man sich doch besser trennt. Denn wenn man sich immer "verstellen" muss, nie man selber sein kann, wird das auf Dauer kein Zuckerschlecken...

Die "Liebe" ist ein großes Wort und beinhaltet so viele Kleinigkeiten. Man muss sie auch zeigen und ehrlich meinen. Aber das ist nicht immer so einfach :-(

Überlege dir gut, ob du mehr auf sie eingehen kannst oder ob ihr diesbezüglich dann doch zu unterschiedlich mittlerweile geworden seid.

Trotz alledem: Lass den Kopf nicht hängen. Die Zeiten werden auch wieder besser :-)

Antwort
von Stefielein, 11

Hey, kannst mir gerne schreiben was sonst noch so war :)

Naja das beste wäre wohl, sich mit ihr mal zusammen zu setzen und persönlich zu besprechen was sie denn stört und was dich stört.  Man kann für alles eine gemeinsame lösung finden. Und natürlich verändert man sich mit der Zeit, dass ist auch normal.  Und wenn sie dich wirklich liebt dann wird sie sich die Zeit nehmen mit dir zu reden :)   Irgendwie muss sie dir ja erklären können wie du dich denn bitte verändert hast, sonst sind das schon fiese anschuldigungen....    Wenn man einen Menschen liebt, dann liebt man alles an ihm.  Auch Macken und Fehler :)

Kommentar von TheManFrom ,

Ich hab mich mit ihr schonmal unterhalten is auch garnicht so lange her! Wir haben da einfach mal die Karten aufgedeckt und gesagt was und stört! (war meine idee) weil ich es da schon gemerkt habe! Das Problem ist das sie teilweise sehr schnell genervt is und man dann kaum mit ihr reden kann!

Antwort
von TailorDurden, 28

Liegt doch auf der Hand: Sie will wieder mehr Aufmerksamkeit und Bestätigung. Sie fühlt sich nicht geliebt und merkt, dass Deine Leidenschaft und die Luft langsam aus der Beziehung raus ist. Dazu zwei Sachen:

  1. Das passiert in so ziemlich jeder Beziehung irgendwann. Wenn man älter, lernt man, besser damit umzugehen.. Das riesige Gefühl von den ersten Monaten oder sogar den ersten 1 bis 2 Jahren verfliegen eben irgendwann und danach bleibt eine andere Art von Liebe, die Deiner Freundin vielleicht gerade aufgrund der Unerfahrenheit einfach nicht reicht.
  2. Das ist aber ein Trennungsgrund, wie Du richtig bemerkst. Ich würde an Deiner Stelle trotzdem was unternehmen: Plane mal ein ganzes Wochenende mit ihr irgendwo.. kleine Ausflüge, erlebt etwas zusammen. Hockt nicht nur auf der Couch rum oder geht nur in's Bett, sondern baut euch zusammen ein tolles Leben auf. So lernt sie zu schätzen, was ihr gemeinsam habt. Menschen verbinden den Partner immer mit den Erlebnissen und Gefühlen, die sie mit ihnen erleben.

Viel Erfolg, Tailor Durden

Kommentar von Noidea333 ,

Dem stimme ich zu.

Antwort
von NSchuder, 22

Ja das nennt man "sich auseinander leben". Das passiert vielen Paaren.

Und was willst Du jetzt wissen?

Was Du tun musst, um Eure Beziehung zu retten, weißt Du doch eigentlich selber. Ihr müsst wieder mehr miteinander unternehmen. Zeig ihr wie wichtig sie Dir ist.

Es sind genau diese Sachen wie "ich bin am Wochenende lieber bei mir zuhause als bei ihr, da ich sehr kaputt war"...

Antwort
von Christine123321, 20

Hallo Philip! 

Also das hört sich danach an, dass sie eigentlich öfters mit dir was unternehmen möchte, wenn du mal frei hast! Überrasche sie doch mal mit einem Ausflug irgendwohin, wie in einen streichelzoo oder solche Sachen 

Lg 

Kommentar von aribaole ,

Sehe ich genau so.

Kommentar von TheManFrom ,

über so etwas habe ich auch nachgedacht aber dass so viele der Meinung sind hätte ich nicht gedacht. um den Prozess zu beschleunigen hätte da vielleicht einer ne super Idee die er vielleicht selber schon mal gemacht hat oder ähnliches?

Kommentar von Christine123321 ,

Plane einen Tag wo ihr zusammen frühstücken geht und dann geht ihr zusammen in den Zoo oder so etwas, dann lädst du sie zum Mittagessen ein und schlägst ihr dann vor das ihr zusammen bummeln gehen könnt. :)
Dann verweilt ihr in der Stadt und danach könnt ihr ins Café und ihr unterhaltet euch noch mal ganz intensiv
Und überlege dir für das Gespräch viele Ideen wie es in Zukunft besser werden kann, die Vorbereitung wird sie sehr schätzen.

Kommentar von TheManFrom ,

okay das ist ne super Idee danke dir!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten