Frage von ComplicatedCora, 62

Freundin ritzt sich, was kann ich machen?

Eine Freundin und ich haben rausgefunden, dass unsere gemeinsame Freundin sich ritzt. Vor über einem Jahr haben wir die Wunden entdeckt, wir haben mit ihr darüber geredet. Nach einiger Zeit schien es ihr besser zu gehen, es tauchten keine neuen Wunden auf. Aber nun hab ich in ihrem Bad eine Nähnadel gefunden, an dessen Spitze ein bisschen Blut war. Die lag neben dem Waschbecken auf dem Boden. Kann es sein, dass sie sich wieder ritzt? Und ritzen Menschen mit SVV sich überhaupt mit Nähnadeln und nicht nur mit Rasierklingen, Messern, etc... ?

Antwort
von Zarra002, 30

Menschen verletzen sich mit allem möglichen wenn sie keine wahl haben... Sprich sie darauf an und versichere ihr dass du für sie da bist und ihr helfen möchtest, das is das beste was du tun kannst. Sie braucht freunde wie dich die sich um sie kümmern xx

Antwort
von CherryGirl96, 25

Man kann sich mit allem ritzen, was spitz ist. Ich habe selbst Erfahrung mit Selbstverletzungen gemacht, ich würde euch raten, eure Freundin nochmal darauf an zu sprechen. Versucht aber, ihr keinen Druck zu machen und bringt euer Anliegen nicht als Vorwurf rüber, gebt ihr eher das Gefühl, dass ihr immer für sie dar seid, wenn sie jemanden zum reden braucht.

Auf keinen Fall mit ihren Eltern reden, da macht man meistens mehr kaputt als dass man der Person hilft.

Antwort
von Rosinchen1600, 22

Ich hatte mal mit dem Schulpsychologen geredet als eine Freundin 

von mir das selbe Problem hatte. Zuerst war sie sauer aber später war sie mir dankbar.

LG Rosinchen

Antwort
von mensch3589, 12

nichts. psychologen sind sc*eiße, und es den eltern zu sagen auch. sie wird irendwann aufhören, aber auch erst dann wenn sie das will.

Antwort
von Dthfan00, 7

Hey,

Ich (15 männlich) ritze mich auch und nehme dazu was grade da ist...

Nadeln, Messer, uvm...

Du kannst deine Freundin fragen warum sie sich ritzt, was für Probleme sie hat und wie du ihr helfen kannst.

Ich hab deswegen angefangen zu ritzen weil ich niemand hatte der mir das Gefühl gegeben hat etwas Wert zu sein...

Sei einfach für sie da, lass sie spüren dass du bei ihr bist und hilf ihr so gut wie möglich

Grüße und alles gute

Dthfan00

Antwort
von salsim5774, 25

Sprich sie doch wieder darauf an. Und nicht locker lassen.

Kommentar von ComplicatedCora ,

Aber das letzte Mal hat es wohl nichts gebracht, wenn sie jetzt wieder angefangen hat.. ich mach mir solche Sorgen :/

Kommentar von Laurena94 ,

Du hast ja geschrieben das es ihr danach etwas besser ging.  

Ich glaube daher schon das es ihr hilft.  Setzt sie nur nicht zu sehr unter Druck und zeigt ihr das ihr für sie da seit. Lenkt sie auch ab. Unternehmt Schöne oder lustige Sachen mit ihr. Seit einfach eine gute Freundin. 

Mehr könnt ihr nicht tun. 

Das sie Hilfe braucht muss sie selber sehen und begreifen. 

Doch wenn ihr für sie da seit helft ihr sie bestimmt auch sehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community